Eine der wenigen klettertechnischen Stellen.

Review

Großglockner über Meletzkigrat von der Franz-Josefs-Höhe

Details

Peter Schneider 

September 14, 2019 · Community
Am besten direkt unter der FJH auf den Gletscherweg absteigen, bis hinter an's Eis gehen, dort hochpickeln, queren. (Die Bergrettungsseilbahn über den Gletscherbach funktioniert, aber man watet dann durch fast knietiefen Schlamm. Nach der Pasterzenquerung hässlich zwischen Bach und Vorbau hoch, dann wirds gemütlich. Grat sehr gut seilfrei begehbar. Falls man nicht direkt zum Glockner aufsteigt, solange wie möglich am Fels bleiben, wegen der Spalten ist eine tiefe, ansteigende Querung zur Adlersruhe eher umständlich. Empfehlung für den nächsten Tag: Querung des Ködnitzkees, Aufstieg zur Luisenscharte und Glockner via Stüdlgrat. Abstieg über Weg der Erstbegeher mit Übernachtung in der Salmhütte - fantastische location.
When did you do this route? August 27, 2019

Profile picture
Media
Select video

Recently uploaded

What's your comment?