Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Unterkünfte Pilgerkloster Tempzin
Tour hierher planen
Herberge / Hostel  

Pilgerkloster Tempzin

Herberge / Hostel · Mecklenburg-Schwerin · 20 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Klostergelände des Pilgerklosters Tempzin
    Klostergelände des Pilgerklosters Tempzin
    Foto: Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.
Die imposante historische Klosteranlage mit Klosterkirche und Gartenanlagen war ein bedeutender Wallfahrtsort und Zwischenstation auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Auf dem Klostergelände befindet sich eine Herberge für heutige Pilger. Als Pilgerzentrum in Mecklenburg bietet Tempzin regelmäßig ökumenische Pilgerwanderungen an, Ora-et-Labora Wochenenden und die Möglichkeit zu Auszeiten und Einkehr im Kloster.

Historische Klosteranlage

Die markante Klosterkirche von Tempzin gehört zur ehemaligen Präzeptorei St. Antonius. Der spätgotische Backsteinbau mit seinem Portal ist vermutlich die größte Landkirche Mecklenburgs und zeugt von Tempzins Bedeutung als Wallfahrtsort und Hospital.Das 1222 gegründete Kloster der Antoniter widmete sich der Behandlung des "Antoniusfeuers" - der Vergiftung durch den Getreidepilz Mutterkorn. Das Kloster gewann schnell an Bedeutung und erlebte größere Ausbauphasen im 15. und 16. Jahrhundert. Es war Mutterhaus für Niederlassungen in Schleswig-Holstein (Mohrkirchen), Südschweden (Ramundeboda), Dänemark (Prästö), Norwegen (Nonnesetter bei Bergen) und in Polen (Frombork).

Mit der Reformation und Säkularisierung wurde das Kloster 1550 aufgelöst und gelangte in herzoglichen Besitz. Teile der Anlage wurden abgebrochen. Die Steine seien für den Aufbau des Schweriner Schlosses verwendet worden. Erhalten sind heute die Klosterkirche, das gotische Warmhaus und einige Mauern anderer Klostergebäude. Das Pilgerkloster Tempzin verfügt über malerische Gartenanlagen, eine kleine Kapelle und ein kleines Gutspächterhaus aus dem 19. Jahrhundert

Pilgerangebote und Auszeit im Kloster

Seit einigen Jahren ist das Pilger-Kloster Tempzin Begegnungsstätte für Pilger und Ruhesuchende. Im restaurierten gotischen Warmhaus können Wanderer und Pilger übernachten und an den Gebetszeiten teilnehmen. Mehrmals jährlich finden ausgehend von Tempzin ökumenische Pilgerwanderungen für Gruppen statt.

Wer auf der Suche nach Ruhe ist, kann im Kloster für eine Auszeit einkehren. Die idyllische Lage und die umgebende Landschaft bieten Entspannung, Wandermöglichkeiten und Gelegenheit mit der Natur bei sich selbst anzukommen. Gespräche und Teilnahme an den Tagesgebeten sind ebenfalls möglich. Unter dem Motto "Ora-et-Labora" wird zusätzlich zweimal im Jahr tatkräftig in der Gemeinschaft mit angepackt. 

Pilgerweg der Heiligen Birgitta von Schweden

1341 begab sich die heilige Birgitta auf eine Pilgerreise von Schweden nach Santiago de Compostela. Dabei führte sie ihr Weg durch das heutige Mecklenburg-Vorpommern. Seit 2015 ist der etwa 350 km lange Weg für heutige Pilger beschildert und per GPS erwanderbar. In Lauenburg trifft der Jakobus-Pilgerweg der Heiligen Birgitta von Schweden auf die Via Scandinavia - einen der europäischen Jakobswege. Tempzin war bereits während seiner Blütezeit wichtige Zwischenstation für Pilger auf dem Jakobsweg. Auch heute können Pilger hier in der einfachen Herberge übernachten.

Koordinaten

DD
53.762590, 11.684210
GMS
53°45'45.3"N 11°41'03.2"E
UTM
32U 676929 5960451
w3w 
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 366,4 km
Dauer 89:05 h
Aufstieg 923 hm
Abstieg 907 hm

Von der Insel Rügen nach Stralsund, vorbei an Meisterwerken der Backsteingotik, durch das Sternberger Seenland und zu ehemaligen Klöstern – so ...

von Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.,   Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Mehrtagestour · Mecklenburg-Vorpommern
Naturparkweg - Nordroute bis Peenetal
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 357 km
Dauer 89:05 h
Aufstieg 1.278 hm
Abstieg 1.369 hm

Die Nordroute des Naturparkweges führt von See zu See, über sanfte Hügelketten bis zur Flusslandschaft Peenetal

1
von Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern,   Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Mehrtagestour · Mecklenburg-Vorpommern
Naturparkweg E9a - Südroute mit der Insel Usedom
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 751,9 km
Dauer 185:35 h
Aufstieg 1.536 hm
Abstieg 1.601 hm

Mitten durch die befreiende Weite des Nordens führt der Naturparkweg von See zu See, über sanfte Hügel und durch tiefgrüne Wälder bis ans Meer

von Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern,   Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Pilgerkloster Tempzin

An der Klosterkirche 3
19412 Tempzin
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der...