Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zwölferspitze (Elbigenalp)
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour

Zwölferspitze (Elbigenalp)

Skitour · Lechtal
Profilbild von Walter Haussmann
Verantwortlich für diesen Inhalt
Walter Haussmann
Karte / Zwölferspitze (Elbigenalp)
m 2500 2000 1500 1000 500 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Skitour von Griesau aus auf die Zwölferspitze
schwer
Strecke 8,2 km
4:45 h
1.558 hm
1.622 hm
Anstrengende 7-8 Stundentour, welche von konditionell stärkeren angegangen werden sollte. Anstieg bis Grießbachalpe führt anfangs über einen mässig ansteigenden geteerten Fahrweg, welcher später in einen geschotterten Weg übergeht. Von der Grießbachalpe schaut man Richtung Westen zwischen der Zwölferspitze und Ruitelspitze auf den zu begehenden Hang der oben übergeht ins Dreisattelkar und am Dreisatteljoch endet. Im Dreistattelkar erklimmt man den Nordhang der südseitig aufsteigenden Zwölferspitze. Die Tour kann durch die Schattenlage der Hänge lange im Frühjahr gegangen werden.

Autorentipp

Traumhaft im Frühjahr bei kühlen aber guten Wetterbedingungen. Durch die Nordlage der Hänge ist der Schnee noch prima zu fahren. Erst so ab der Grießbachalpe wird der Schnee schwer ... aber ab da ist es egal, da das eigentliche schöne Skierlebnis vorbei ist.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Zwölferspitze, 2.580 m
Tiefster Punkt
Griesau (Kapelle), 1.061 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Eher eine Tour durch die Steilheit (teilweise mehr als 30%) bei absolut sicheren Bedingungen.

Start

Koordinaten:
DD
47.290360, 10.464840
GMS
47°17'25.3"N 10°27'53.4"E
UTM
32T 610759 5238472
w3w 
///ansteuerung.saal.stunden

Wegbeschreibung

Über Fahrweg, der in der Nähe der Kapelle Richtung Westen hochführt, je nach Schneelage muß ein Teil mit geschulterten Ski bzw. im Wechsel hochgelaufen werden. An der Grießbachalpe rasten und dann frisch gestärkt in vielen Kehren hinauf ins Dreisattelkar. Durch die mehr als 30%ige Steigung mit Abstand hochsteigen. Nach einer weiteren Rast nun links halten und wieder in Kehren mit Abstand das Schneefeld hinauf bis auf ca. 2.500 m. dort dann rechts halten und das Skidepot, am Grat der vom Dreisatteljoch hochführt ca. 50-80 m, unterhalb des Gipfels einrichten. Von da aus zu Fuß den Grat hoch bis auf den Gipfel. Auf loses Geröll ist zu achten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Autobahn A7 Richtung Füssen durch Grenztunnel bis Abfahrt Reutte. Von dort ins Lechtal fahren bis Griesau vor Elbigenalp. Dort links über Brücke durch den Ort und Parkplatz nach Kapelle suchen

Parken

es gibt wenig Parkmöglichkeit

Koordinaten

DD
47.290360, 10.464840
GMS
47°17'25.3"N 10°27'53.4"E
UTM
32T 610759 5238472
w3w 
///ansteuerung.saal.stunden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Harscheisen nicht vergessen. Steigeisen können vom Skidepot weg nicht verkehrt sein.

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Mufus Monx
28.02.2016 · Community
HM würde ich eher sagen 1550 m. Trotzdem sind dafür 2 Std. Aufstieg sehr irreführend.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,2 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
1.558 hm
Abstieg
1.622 hm
aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.