Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zwölferspitze-2384m,Kapuziner-2738m,16.08.2016
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zwölferspitze-2384m,Kapuziner-2738m,16.08.2016

Bergtour · Alta Badia
Profilbild von deletedUser
Verantwortlich für diesen Inhalt
deletedUser
  • Start in Longiaru-Cialdires
    / Start in Longiaru-Cialdires
    Foto: deletedUser, Community
  • Vor der Andersascalm
    / Vor der Andersascalm
    Foto: deletedUser, Community
  • / Eine seltene Begegnung
    Foto: deletedUser, Community
  • /
    Foto: deletedUser, Community
  • / Links der Kapuziner,in der Mitte der Zwischenkofl
    Foto: deletedUser, Community
  • / Crepes dales Dodesc-diesem Hinweis müssen wir folgen
    Foto: deletedUser, Community
  • / Sanft steiget der Weg an
    Foto: deletedUser, Community
  • /
    Foto: deletedUser, Community
  • / Bilck zum Peitlerkofl
    Foto: deletedUser, Community
  • / Die Gipfelwiese-mann könnte hier auch Fussballspielen
    Foto: deletedUser, Community
  • / Beim Gipfelkreuz der Zwölferspitze
    Foto: deletedUser, Community
  • / Wieder zurück un der Scharte,der Weg führt nun geradewegs hinten am Kamm entlang
    Foto: deletedUser, Community
  • /
    Foto: deletedUser, Community
  • / Stets am Kamm...
    Foto: deletedUser, Community
  • / ...kleinere Zwischengipfel überschreitend..
    Foto: deletedUser, Community
  • / ....gehts zum Fuss des Kapuziners
    Foto: deletedUser, Community
  • /
    Foto: deletedUser, Community
  • / Dem Gipfel immer näher
    Foto: deletedUser, Community
  • / Manchmal sind schmale Felsbänder zu queren
    Foto: deletedUser, Community
  • / Der Gipfelaufbau
    Foto: deletedUser, Community
  • / Die letzten Meter zum Gipfel,hier ist etwas Kletterei erforderlich
    Foto: deletedUser, Community
  • / Am Gipfel des Kapuziners
    Foto: deletedUser, Community
  • /
    Foto: deletedUser, Community
  • / Der Abstieg erfolgt westseitig
    Foto: deletedUser, Community
  • / Über diesen Rücken herunter
    Foto: deletedUser, Community
  • / Kletterstellen wechseln mit Gehgelände
    Foto: deletedUser, Community
  • / Vorbei an bizarren Felswänden
    Foto: deletedUser, Community
  • / Hinaus unter gelbschwarzer Wand
    Foto: deletedUser, Community
  • / Ein Blick zurück
    Foto: deletedUser, Community
  • / Über dieses Wandl erfolgt der Abstieg
    Foto: deletedUser, Community
  • / Ganz schön rassig der Abstieg
    Foto: deletedUser, Community
  • / Kapuziner,kein Wanderberg!
    Foto: deletedUser, Community
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 12 10 8 6 4 2 km
Die Tour ist bis zur Zwölferspitze leicht,danach  wirds anspruchsvoll!
schwer
Strecke 12,6 km
6:00 h
1.101 hm
1.101 hm
2.738 hm
1.684 hm
Die Tour ist bis zur Zwölferspitze leicht und auch für Kinder geeignet.Der Übergang zum Kapuziner verlangt jedoch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.Und auch der Abstieg hat es in sich!Gutes Orientierungsvermögen und Kletterstellen im II.Grad muss mann hier beherrschen!
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kapuziner, 2.738 m
Tiefster Punkt
Parkplatz auf dem Eingang zur Andersascalpe, 1.684 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.621086, 11.866640
GMS
46°37'15.9"N 11°51'59.9"E
UTM
32T 719469 5167050
w3w 
///spezial.binden.buchhandlungen

Wegbeschreibung

Von Campill/Cialdires über Weg Nr.9,später über Weg Nr.6 hinauf zur Andersascalm.Nun nach rechts dem Hinweis"Crepes dl Dodesc" folgend mässig steil hinauf zu einer Wiesenterrasse und weiter zu einer Anhöhe im Kamm.Nordseitig bricht der Fels durchgehend am Kamm steil ab.Hier bieten sich gewaltige Tiefblicke.Zur linken verläuft ein schmales Steiglein,wir wenden uns jedoch nach rechts,stets der Markierung folgend hinauf zur fast ebenen Gipfelfläche und zum schönen Gipfelkreuz.Zurück bei der Anhöhe folgen wir nun dem vorher angesprochenen schmalen Steiglein hinüber Richtung Kapuziner.Es besteht auch die Möglichkeit(Wie wir es gemacht haben)direkt alle Zwischengipfel zu überschreiten(Lohnend und nicht schwierig),bis zum Ansatz der Kapuzinerostflanke. Nun gehts steil hinauf,mit einigen leichten Kletterpassagen auf einen Vorgipfel.Von hier quert man südseitig hinüber über ein Felsband,bis unter den Hauptgipfel.Nun ist noch einmal etwas Kletterei gefragt,bis man am Gipfel dieses lohnenden und einsamen Berges steht.Der Abstieg erfolgt jenseits westseitig hinunter,einer deutlichen Steigspur folgend zur Anhöhe unter dem Gipfel.Ab hier ist sehr guter Orientierungssinn erforderlich,da es nur spärliche Orientierungspunkte gibt.Die Steigspur endet bald im Nichts und man hält sich ziemlich in der Mitte der Schlucht,die abwärts führt.Auf einem Felsen ist ein roter Farbtupfer und einige Meter weiter ein Steinmann.Über diese Schlucht hinunter,teils abklettern(Stellen II),teils Gehgelände führt die Route bald nach Südwesten hinaus vorbei an einer auffälligen gelbschwarzen Wand,bis zu einer Scharte.Jäh bricht hier der Fels ab und wir wenden uns in die entgegengesetzte Richtung nach Osten.Kletterei und Gehgelände wechseln sich hier ab.Immer aufmerksam den spärlichen Orientierunspunkten folgend(rote Farbtupfer und Steinmännchen)gelangt man so zu einem Wandl,über das man abklettern muss.Der Fels ist gut gestuft.Das Wandl(II)wird am besten über Felsbänder im Zickzack abgeklettert(Farbtupfer),bis der logische Weg nach rechts über eine breite Trasse führt.Hier trifft man auf eine weitere Markierung,bevor man vor einem kurzen senkrechten Kamin steht.Man klettert über den Kamin ab und kommt in schotteriges Gelände.Hier enden die Hauptschwierigkeiten und man sucht sich den besten Weg hinunter in die obere Alm und weiter zur Andersascalm.Danach weiter zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.621086, 11.866640
GMS
46°37'15.9"N 11°51'59.9"E
UTM
32T 719469 5167050
w3w 
///spezial.binden.buchhandlungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für den Abstieg ist ein 30m Seil zur Sicherung empfohlen!

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.101 hm
Abstieg
1.101 hm
Höchster Punkt
2.738 hm
Tiefster Punkt
1.684 hm
Rundtour botanische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.