Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zwölfernock
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Zwölfernock

Bergtour · Kronplatz
Profilbild von deletedUser
Verantwortlich für diesen Inhalt
deletedUser
  • Start in ReinParkplatz in Rein
    / Start in ReinParkplatz in Rein
    Foto: deletedUser, System
  • /
    Foto: deletedUser, System
  • / Riesernock
    Foto: deletedUser, System
  • /
    Foto: deletedUser, System
  • / Bei der Abzweigung,die zum Gipfel führt
    Foto: deletedUser, System
  • / Bei der aufgelassenen Terneralm
    Foto: deletedUser, System
  • /
    Foto: deletedUser, System
  • /
    Foto: deletedUser, System
  • / Impressionen vom Aufstieg
    Foto: deletedUser, System
  • /
    Foto: deletedUser, System
  • / Im Nebel-der Gatternock
    Foto: deletedUser, System
  • /
    Foto: deletedUser, System
  • /
    Foto: deletedUser, System
  • / Der Anstieg ist nie steil
    Foto: deletedUser, System
  • / Tiefblick nach Rein
    Foto: deletedUser, System
  • /
    Foto: deletedUser, System
  • / Beim wuchtigen Kreuz
    Foto: deletedUser, System
  • /
    Foto: deletedUser, System
  • / Der Vorgipfel,mit Tiefblick auf Rein
    Foto: deletedUser, System
  • / Am Hauptgipfel
    Foto: deletedUser, System
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km
Kein Glanzlicht,jedoch ein grandioser Aussichtspunkt der die Aufstiegsmühen lohnt!
mittel
Strecke 10,8 km
4:00 h
981 hm
981 hm
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Zwölfernock, 2.516 m
Tiefster Punkt
Rein, 1.535 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Koordinaten:
DD
46.945087, 12.064202
GMS
46°56'42.3"N 12°03'51.1"E
UTM
33T 276582 5203246
w3w 
///fälschungen.weigern.ansage

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Rein über die Brücke und über Weg Nr.1 hinauf in Richtung Kasslerhütte (Hochgallhütte).Mässig steil hinauf bis zu einem Wasserfall.Bald nach dem Wasserfall trifft man auf einen Steig,der scharf nach rechts abbiegt(Felsblock mit der verblassten Aufschrift 12N).Man folgt diesem Steig bis zur Hütte der oberen Terneralm.Die Route ist stets gut markiert.Nun weiter eben westwärts bis zum Ternerbach,den man an geeigneter Stelle überquert.Der Bach kann nach ergiebigen Regenfällen stark angeschwollen sein und es kann sein,dass man ihn erst weiter oben queren kann,da er dort flacher ist.Man folgt nun weiterhin dem guten Steig in einigen Kehren und Serpentinen hinauf zu einer Hochebene und  bald etwas steiler zum bereits sichtbaren Gipfelkreuz,das etwas vorgeschoben am Vorgipfel steht.Nun noch wenige Minuten über den Grasrücken zum Hauptgipfel.Beim Abstieg kann man ohne weiteres an geeigneter Stelle vom Hauptgipfel über wegloses Gelände hinunterqueren bis zum Steig und über diesen zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.945087, 12.064202
GMS
46°56'42.3"N 12°03'51.1"E
UTM
33T 276582 5203246
w3w 
///fälschungen.weigern.ansage
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
981 hm
Abstieg
981 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.