Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zwölfer 2102m, Almtaler Sonnenuhr
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zwölfer 2102m, Almtaler Sonnenuhr

Bergtour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sonnenaufgang am Zwölferkogel beim Anstieg im Grieskar
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Ausstieg Urbannband um 1770m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Direktanstieg zum Zwölfer bei 1835m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Strohblume am Direktanstieg auf 1980m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zwölfer Haupgipfel 2102m mit Traunstein
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick vom Elferkogel Ost 2059m zum Hauptgipfel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tiefblick zum Almsee vom Ostgipfel 2059m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gr. Rabenstein 2068m mit Dachsteinblick
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kletterer am Zwölfer, vom Elfer gesehen.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Greiskarscharte1927m beim Abstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Almsee 590m mit Elfer und Zwölfer
    Foto: Karl Linecker, Franz Kasper
  • / Urbann Band um 1740m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zwölferkogel Ostgipfel 2059m mit Kreuz
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gr. Rabenstein 2068m mit Prielgruppe
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Zwölfer 2102m Gr.Rabenstein 2068m Urbann-Steig 1740m Urbann-Steig 1740m Parkplatz Almsee 590m Parkplatz Almsee 590m
Lange und anstrengende Tour im grandiosen Talschluss vom Almsee auf den Zwölferkogel der Almtaler Sonnenuhr im Toten Gebirge. Leichte Kletterei im weglosen Gelände zum Westgipfel ist inbegriffen, wobei am niederen Ostgipfel das Kreuz mit dem Gipfelbuch steht. Abstieg über den Großen Rabenstein und den markierten Grieskarsteig.
schwer
Strecke 16,3 km
6:30 h
1.730 hm
1.730 hm
Vom Parkplatz am Forstweg in südlicher Richtung zum Talschluss und bei der Wegteilung rechts über den Grieskarsteig mit Seilsicherungen lange bergan. Bald nach dem Ausstieg vom Urbann-Steig klettern wir über den Direktanstieg zu einem Sattel und erreichen den höheren Westgipfel. Kurz absteigen und zum aussichtsreichen Gipfelkreuz des Zwölfers. Zurück zum Sattel und am sogenannten Normalweg zum großen Rabenstein (Steinmandeln) und über diesen hinab zum markierten Grieskarsteig. Auf diesem ostwärts in langem Abstieg zur Wegteilung und links zum Ausgangspunkt am Almsee zurück.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:   Im schwarzen Balken unten am Diagramm 1x klicken linke Maustaste. Grafik erscheint komplett. Mit der rechten Maustaste „speichern unter „ und speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 23.12.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Zwölferkogel West, 2.102 m
Tiefster Punkt
P am Almsee, 590 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nicht bei Nässe oder zu bald im Frühjahr (Schneereste), denn dann steigern sich die Schwierigkeiten schnell.

Start

Almsee 590m (593 m)
Koordinaten:
DD
47.743018, 13.952565
GMS
47°44'34.9"N 13°57'09.2"E
UTM
33T 421479 5288269
w3w 
///seelöwen.wege.fertiger

Ziel

Almsee 590m

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz (Schranken, 590 m) der Forststrasse und dem Geröllweg ins Tal ("In der Röll") folgen bis zur Abzweigung auf 808 m. Nun rechts am Weg 613 ins Grieskar (oder Grießkar), auf 1225 m links queren (Bach- Quelle) und zu den alten Seilsicherungen auf 1300 m und 1370 m, welche die glatten Platten etwas entschärfen. Auf 1720 m bis 1770 m ist ein schmales, versichertes Band (Urbannsteig) mit Leiter auf rund 1740 m. Kurz darauf auf etwa 1835 m hat der markierte Pfad eine Kehre, wir nehmen de Direktanstieg und gehen hier weglos gerade hinauf zu den Felsen. Rechts öffnet sich vorher eine Rinne, auf der wir rechts nach oben zu einem Überhang (1900 m) klettern können (II-er Gelände). Vorsichtig im Schutt bergauf unter dem Überhang queren und zu einem breiten, grasigen Band, das zu einem markanten Felsen führt (1995 m). Hier links vorbei und einfacher hinauf zu einem Sattel auf 2025 m. Nun den Steinmandeln nach rechts folgen und zum Westgipfel 2.102 m mit Mini-Gipfelkreuz. Zügig 1535 HM und 3 Std. Gehzeit.

ÜBERGANG und ABSTIEG: Auf der anderen Seite hinab zum nahen Ostgipfel mit dem Kreuz und der Buchkasette auf 2059 m. Herrlicher Tiefblick zum Almsee, ins Tote Gebirge und zum Dachstein. Den gleichen Weg zurück zum Westgipfel und hinab zum Sattel auf 2025 m. Nun gehen wir gerade weiter, halten uns an die Steinmandeln und überschreiten den Gr. Rabenstein 2068 m. Wieder den Steinmandeln folgen, genau aufpassen damit man sie nicht verliert und südlich hinab bis wir auf etwa 1915 m den Weg 613 erreichen. Links leicht auf und ab zu einer markanten Felskugel (1927 m), dürfte die Grieskarscharte sein? Weiter leicht auf und ab bis auf 1925 m der Steig wieder steil abwärts führt. Vorbei am Wegabzweig des direkten Anstieges zum Zwölfer (1835 m) und über die Leiter und die gesicherten Stellen zur Querung. Links hinüber queren (1225 m), wir erreichen die Latschenzone und bald darauf den sehr lichten Wald. Auf 808 m kommen wir zur Wegabzweigung (rechts gehts zur Pühringerhütte über den Sepp-Huber Steig), wo wir links in einer 3/4 Std. zum Almseeparkplatz zurück wandern. 195 HM und 3 1/2 Std.Gehzeit.

Insgesamt: 1730 HM und 61/2 Std. Gehzeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Lokalbahn Wels - Grünau bis zur Endstation in Grünau. ÖBB: www.oebb.at

Post-Bus von Grünau zum Almsee.

Wanderbus: Kontakt-Telefonnummer: Redl Taxi, Tel.: +43/(0)664/ 230 1910, +43(0)7616 8365

Die restlichen 14 km event. mit Taxi bis zum Almsee.

Anfahrt

Von der A9 (Pyhrnautobahn) - Abfahrt Ried im Traunkreis und über Voitsdorf und Scharnstein Richtung Schigebiet Grünau. In Grünau rechts weiter zum Südufer vom Almsee.

Parken

Großer Parkplatz südlich vom Almsee 590m.

Koordinaten

DD
47.743018, 13.952565
GMS
47°44'34.9"N 13°57'09.2"E
UTM
33T 421479 5288269
w3w 
///seelöwen.wege.fertiger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Totes Gebirge (Rotherverlag).

Kartenempfehlungen des Autors

AV- Karte digital, Totes Gebirge Mitte oder Karte, Freytag & Berndt WK 5503, Traunsee-Almtal-Höllengebirge, 1:35.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Dünne Gartenhandschuhe odgl. bei den alten Seilsicherungen empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,3 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.730 hm
Abstieg
1.730 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.