Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zwischen Wein und Wald
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Zwischen Wein und Wald

Wanderung · Neusiedler See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Nordburgenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kellerring Breitenbrunn
    / Kellerring Breitenbrunn
    Foto: Neusiedler See Tourismus / Thell
  • / Neusiedler See Card - Neusiedler See Tourismus
    Video: Neusiedler See Tourismus
m 300 250 200 150 100 6 5 4 3 2 1 km Storchennest Heurigen-Restaurant Breitenbrunn / Hauptplatz GWÖB BAR & PARTYSTADL Restaurant Turmhof Antoniuskeller
Die Vielfalt der Landschaft im Übergang vom bewaldeten Leithagebirge bis hin zu der Kulturlandschaft zeigt sich auf dieser Route. Stets ergeben sich neue Ausblicke auf den Neusiedler See und über Weingärten und Felder. 
mittel
Strecke 6,8 km
3:30 h
139 hm
139 hm
269 hm
143 hm

Autorentipp

365 Tage Pannonische Vielfalt inklusive - mit der Neusiedler See Card!!

Alle Infos dazu: Neusiedler See Card

Profilbild von Angela Göschl
Autor
Angela Göschl
Aktualisierung: 15.06.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
269 m
Tiefster Punkt
143 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Turmhof
GWÖB BAR & PARTYSTADL
Antoniuskeller

Weitere Infos und Links

Die Burgenland App informiert Sie auch unterwegs über Touren, Wegverlauf und Höhenmeter.

Start

Breitenbrunn am Neusiedler See (146 m)
Koordinaten:
DD
47.944507, 16.731977
GMS
47°56'40.2"N 16°43'55.1"E
UTM
33T 629334 5311584
w3w 
///benutzt.wohnort.ihrer

Ziel

Breitenbrunn am Neusiedler See

Wegbeschreibung

Ausgehend von der Tourismusinformation Breitenbrunngehen Sie entlang der Bundesstraße vorbei am Turmmuseum, ehe Sie links in die Spitalgasse einbiegen. Dieser folgen Sie bergauf fast bis ans Ende und biegen die letzte Gasse links ab. Am Ende dieser Gasse gehen Sie rechts und erreichen unbebautes Gebiet. Rechter Hand blitzt der Felsen des Breitenbrunner Steinbruches durch die Bäume. Sie folgen dem Weg und haben einen herrlichen Blick auf den Neusiedler See, den Sie auch von einem Rastplatz aus auf der Strecke genießen können. Ein Infopult liefert Wissenswertes zur Region. Zwischen den Weingärten geht es weiter über einen Asphaltweg bis sich der Weg nach rechts und links verzweigt. Hier biegen Sie rechts ab und folgen dem Wegweiser „Weiernbründl“. Nach nur wenigen Metern stoßen Sie auf dieses schön gepflegte Bründl. Ein kleiner Trampelpfad führt rechts direkt neben dem Bildstock auf einen Forstweg, der Sie durch einen lauschigen Wald leicht bergauf führt. Nach ca. 540 Metern gelangen Sie zu einer Kreuzung und nehmen den kurzen, etwas steileren Weg nach links. Auf der Kuppe befindet sich ein Hochstand, Sie gehen über die bewachsene Kuppe auf der anderen Seite wieder hinunter. Sie gelangen auf einen Weg, dem Sie nach links folgen. Entlang eines Baches spazieren Sie gemütlich leicht bergab, ehe Weingärten und Felder den Bäumen weichen. Der Weg schlängelt sich nun in Richtung See, unten angekommen biegen Sie links ab, wo Sie einmal mehr eine herrliche Aussicht genießen. Im Osten erheben sich zwischen Winden und Jois der Hackelsberg und der Jungerberg, zwei besondere Naturschutzgebiete, und in der Ferne zeigt sich die Parndorfer Platte mit unzähligen Windrädern. Vorbei an einem Bildstock gelangen Sie in bebautes Gebiet, wo Sie rechter Hand einen Blick auf die begrünten Dächer der Weinkeller werfen können. Der historische Kellerring bietet Ihnen die Möglichkeit zur Einkehr, von hier gelangen Sie zurück zum Ausgangspunkt.

Highlights:

• Durch die Bäume sieht man den Breitenbrunner Steinbruch. Der Stein, der hier gebrochen wurde, wurde für den Bau des Wiener Stephansdomes verwendet. 

• Während des Großteil des Weges genießen Sie einen herrlichen Blick auf den Neusiedler See. Rastplätze laden zum Verweilen ein.

• Das malerische Weiernbründl ist gleichzeitig ein Ort der Andacht. Ein liebevoll gepflegter Bildstock zeigt die Mutter Gottes. 

• Eichen und Buchen spenden auf dem Weg durch den Wald Schatten. Auf dem Rückweg begleitet ein Bächlein mit seinem leisen Plätschern den Weg.

• Während Sie auf weite Teile der Route von Weingärten begleitet werden, sind es im letzten Teil vor allem die alten Weinkeller, die die Blicke auf sich ziehen. Viele von ihnen sind geöffnet und erlauben einen Blick in das Innere, manche sind auch bewirtschaftet und bieten Wein oder alkoholfreien Traubensaft und kleine Speisen an. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn:

Der Neusiedler See ist mit der Bahn einfach & komfortabel erreichbar. Egal, ob Sie aus der Schweiz, Deutschland, dem Westen oder Süden Österreichs anreisen: Sie können ganz entspannt am Hauptbahnhof Wien umsteigen. Die Regionalzüge der ÖBB bringen Sie in nur knapp 40 Minuten zum Bahnhof Neusiedl am See, wo auch abgestimmte Bus- und Bahnverbindungen in Richtung Pamhagen / Fertöszentmiklos oder Eisenstadt bzw. Sopron angeboten werden. In den meisten Zügen ist die Fahrradmitnahme möglich: Im Railjet und im EC/IC sowie in den Nightjets ist eine Reservierung für Ihr Fahrrad unbedingt notwendig. In den Regionalzügen wird Ihr Fahrrad ohne Reservierung nach Verfügbarkeit der vorhandenen Fahrradstellplätze mitgenommen.

Fahrplanauskunft: ÖBB

Anfahrt

Details zur Anreise finden Sie hier: Route berechnen

Koordinaten

DD
47.944507, 16.731977
GMS
47°56'40.2"N 16°43'55.1"E
UTM
33T 629334 5311584
w3w 
///benutzt.wohnort.ihrer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
139 hm
Abstieg
139 hm
Höchster Punkt
269 hm
Tiefster Punkt
143 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.