Start Touren Zwischen Alpsee und Bergbauernmuseum
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Zwischen Alpsee und Bergbauernmuseum

Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpsee Camping GmbH & Co. KG Verifizierter Partner 
  • Alpsee Camping
    / Alpsee Camping
    Foto: Alpsee Camping
  • / Alpsee Camping
    Foto: Alpsee Camping
  • / Pfarrhof in Knottenried
    Foto: Flodur63 - Eigenes Werk, Outdooractive Redaktion
  • / Die Kirche St. Blasius in Diepolz
    Foto: Svenja Rödig, Outdooractive Redaktion
  • / Blick von der Höfle Alpe zur Kirche St. Blasius in Diepolz
    Foto: Svenja Rödig, Outdooractive Redaktion
  • / Die Käserei in Diepolz
    Foto: Bergkäserei Diepolz eG
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7 Alpsee Camping St. Blasius

Wanderung von Bühl am Alpsee nach Diepolz mit schönen Ausblicken und einem interessanten Museum
leicht
7,7 km
2:30 h
408 hm
119 hm
Auf dem Weg von Bühl nach Diepolz, der hauptsächlich über Wald- und Wiesenwege führt, kommt man an vielen kleinen Ortschaften vorbei. In Diepolz gibt es dann für Jung und Alt einiges zu entdecken, wie beispielsweise das Bergbauernmuseum. Die Höfle-Alpe oberhalb der Ortschaft, oder das Gasthaus Dreikäsehoch laden zum Einkehren und Verweilen ein.

Autorentipp

Ein Besuch des Bergbauernmuseums ist ein Highlight für Groß und Klein. 
outdooractive.com User
Autor
Anna Fischer
Aktualisierung: 30.06.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1074 m
Tiefster Punkt
725 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Höfle Alpe
Bergkäserei Diepolz eG

Ausrüstung

Feste Turnschuhe oder Wanderschuhe, witterungsangepasste Kleidung, eventuell Sonnenschutz und Verpflegung

Start

Alpsee Camping (732 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.572662, 10.193876
UTM
32T 589790 5269495

Ziel

Ortsmitte von Diepolz

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Alpsee Camping in Bühl und biegen links in Richtung Seeufer ab. Hier halten wir uns rechts und folgen dem Uferweg bis wir zur Unterführung kommen. Diese durchqueren wir und biegen nach wenigen Metern auf der Asphaltstraße rechts in den Schotterweg Richtung Zaumberg ein. Der Blick zurück auf den Alpsee entschädigt die Anstrengungen des ansteigenden Weges.

In der Ortschaft angekommen, biegen wir auf der Aspahltstraße rechts ab und stoßen ein paar Meter weiter auf die Landstraße. Wir biegen links ein und folge dieser, bis wir an der zweiten Kreuzung an der Bushaltestelle die Straße überqueren und rechts in nach Luitharz einbiegen. Wir lassen ein paar Häuser und Bauernhöfe hinter uns, biegen links ab und nehmen bei der nächsten Gelegenheit den Schotterweg zur Rechten wahr. Von hier führt uns der Weg zwischen Wiesen, Feldern und Wäldern hindurch und bald schon erreichen wir die Ortschaft Knottenried.

In der Ortsmitte halten wir uns links, passieren die St. Oswald-Kirche zu ihrer Rechten und überschreiten einen kleinen Hügel. Dann folgen wir links der Straße, die uns auf einen weiter Schotterweg führt. Diesem folgen wir – zunächst bergab, dann stetig bergauf – bis wir an unserem Ziel in Diepolz angekommen sind. Hier drehen wir eine kleine Runde durch die Ortschaft, vorbei an der Pfarrkirche St. Blasius, und folgen der Straße weiter zur Höfle-Alpe, um dort endlich die verdiente Pause einzulegen.

Ausgeruht und gestärkt geht es wieder zurück nach Diepolz, wo z.B. noch die Bergkäserei oder das interessante Bergbauernmuseum besichtigt werden kann. Einkehren können wir außerdem im Gasthaus Dreikäsehoch, direkt über der Käserei. Nach dieser schönen Wanderung nehmen wir den Bus und fahren wieder zurück nach Bühl zum Camping Alpsee. Die Busse fahren in der Regel im 20-Minuten-Takt.

Die Runde kann auch in die entgegengesetzte Richtung gelaufen werden: mit dem Bus geht es von Bühl nach Diepolz und von dort aus zu Fuß zurück zum Alpsee. 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Immenstadt, weiter mit dem Bus (Linie Immenstadt – Missen oder Immenstadt – Oberstaufen) nach Bühl am Alpsee. Über den Fischerweg und den Trieblingser Weg zum Alpsee Camping.

Anfahrt

Auf der A7 zum Dreieck Allgäu, weiter auf der A980 nach Waltenhofen, über die B19 nach Immenstadt und auf der B308 nach Bühl am Alpsee. Über den Fischerweg und den Trieblingser Weg zum Alpsee Camping.

Parken

Parkmöglichkeit entlang des Trieblingser Wegs
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
408 hm
Abstieg
119 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.