Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zwillingskogel ü. Jagdsteig, O.Ö.Voralpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Zwillingskogel ü. Jagdsteig, O.Ö.Voralpen

Bergtour · Grünau im Almtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / ~910m zum Felsen queren, davor rechts steil ansteigen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gedenkkreuz links vom Steig 974m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Steilstufe ~1070m mit Schlüsselstelle
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / im lichten Wals steil ansteigen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Ausstieg ~1380m zum WEG 419 am Grat
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zwillingskogel 1405m mit Panorama-Hintergrund
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zwillingskogel 1405m vom Ostgipfel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tiefblick zum östlichen Gipfel und ins Tal
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Panorama beim Abstieg auf ~1200m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Durchgang 1158m, rechts absteigen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Seilsicherungen gleich nach dem Durchgang
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Schranken ~740m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Einstieg 710m (Startpunkt)
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1400 1200 1000 800 600 6 5 4 3 2 1 km
Ein direkter Anstieg über einen Jagdsteig auf einen guten Aussichtsberg, als Rundtour ausgeführt.
mittel
6,3 km
2:55 h
775 hm
775 hm
Von der Forststraße am Jagasteig zum Grat und zum Zwillingskogel. Abstieg am eher flachen Gratweg zum Durchgang und steiler hinab zur Forststraße, der wir bis zum Startpunkt folgen.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 07.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Zwillingskogel, 1.405 m
Tiefster Punkt
Einstieg Jagdsteig, 710 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nicht nach Regenfällen oder wenn im Frühjahr das Tauwasser den Boden durchfeuchtet hat, da viele erdige Stellen bei steilem Gelände.

Weitere Infos und Links

Die Forststraße selbst ist als Bikerroute ausgewiesen.

Start

Einstieg 710 m (708 m)
Koordinaten:
DG
47.868422, 13.911256
GMS
47°52'06.3"N 13°54'40.5"E
UTM
33T 418578 5302249
w3w 
///vorwiegend.biologin.ergaben

Ziel

Einstieg 710 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:  Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz (710 m) dem Steig nach Süden folgen. Im Hochwald geht es zügig bergan, nach 200 HM queren wir nach links auf einen Felsen zu. Vorher rechts und steil hinauf zu einem Gedenkkreuz (974 m) auf der linken Seite. Um 1045 m (Weggabelung) scharf rechts, hier sind 2 Steinmandeln. Man kommt zu einem Felsen, rechts sieht man den Zwillingskogel. Hier ist die Schlüsselstelle (~1070 m), kurz zupacken und im leichten Klettergelände (II) einige Meter rauf. Ein ganz kurzer Grat führt uns in den Wald, um 1090 m, hier trifft man wieder auf den (alten) Pfad, der um 1045 m gerade weiter gegangen ist. Dann geht es in vielen Kehren im lichten Laubwald bergan bis ca. 1335 m. Vor uns ist ein senkrechter Fels, wir umgehen diesen links und erreichen den Wanderweg 419 am Grat (1380 m). Wir steigen rechts zum Ostgipfel (~1395 m), hier haben wir ein perfektes Fotomotiv vom Zwillingskogel. Einige m ab zum Weg (1380 m) und in einer Rinne klettern wir zum Gipfelkreuz vom Zwillingskogel (1405 m oder 1402 m je nach Karte). 710 HM und gut 1 ¼ Std. einigermaßen zügig. Ein guter Aussichtsberg ins Alpenvorland ins Tote Gebirge und bis zum Dachstein mit weißem Gletscher.

ABSTIEG: Nach der Gipfelrast geht es am WEG 419 mit Gegenanstiegen weiter. Durch eine Senke (~1355 m) und zum Westgipfel (~1400 m). Weiter, meist gute Aussicht und stellenweise am Gratabbruch bergab. Vor einer Wegtafel super Blick zum Traun- und Katzenstein bis zum Steineck. Nach der Tafel (1180 m), links ist etwas unterhalb die Forststraße, geht es ein bisschen bergan, dann ab und am Schluss einige m rauf zum Durchgang (1158 m). Hier kann man zum Steineck überschreiten, eigene Tour.

Wir steigen rechts steil ab, es sind blaue Seilsicherungen, dann im Wald, oft etwas feucht hinab. Stellenweise liegen Bäume quer. Man erreicht eine Wegtafel (970 m), links geht es am Weg 417 nach Mühldorf. Wir wandern gerade weiter und leicht rechts hinab zur Forststraße mit Tafel auf ~945 m. In einigen Kehren führt diese bergab, wir passieren den Schranken (~740 m) und sind gleich am Einstieg (710 m), wo wir geparkt haben. 65 HM und gut 1 ½ Std. Gehzeit.

Insgesamt: 775 HM, fast 3 Std. bei ca. 6 ½ km Wegstrecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der A1 Westautobahn Ausfahrt Vorchdorf (von Westen kommend) auf der L 536 bis vor Pettenbach über die B 120 nach Scharnstein. 

Von Osten beim Voralpenkreuz auf die Pyhrnautobahn A9 und bei der ersten Ausfahrt Ried abfahren.  Auf der L 562 den Wegweisern zum Schigebiet Grünau folgen und nach Scharnstein. Ab Hier auf der L 549 weiter Richtung Grünau ins Almtal.

Bald nach der Bahnquerung, noch vor Grünau, zweigt man zur Haltestelle Traxenbichl rechts ab. Über die Geleise, den kleinen gelben Hinweisschildern links zum Zwillingskogel folgen, dann auf den Güterweg Hauergraben rechts abbiegen. Man fährt bis zum Parkplatz beim Gehöft Hauer.

Parken

Mittlerer Parkplatz beim Gehöft Hauer um 645 m. Einige Plätze direkt beim Einstieg 710 m gut 400 m weiter.

Koordinaten

DG
47.868422, 13.911256
GMS
47°52'06.3"N 13°54'40.5"E
UTM
33T 418578 5302249
w3w 
///vorwiegend.biologin.ergaben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt WK 5503, "Traunsee-Gmunden-Almtal..." 1:35.000

OruxMaps odgl. auf Handy.

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Bergschuhe und Bergausrüstung der Witterung angepasst. Teleskopstecken event. hilfreich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Patrick Mayr
05.10.2020 · Community
Super Abstieg vom Zwillingskogel mit dir.
mehr zeigen
Foto: Patrick Mayr, Community

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,3 km
Dauer
2:55 h
Aufstieg
775 hm
Abstieg
775 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.