Start Touren Zwei-Seen-Tour
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Radfahren

Zwei-Seen-Tour

Radfahren · Fränkisches Seenland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Roth Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Einkehr in Hilpoltstein
    / Einkehr in Hilpoltstein
    Foto: Thomas Langer, Landkreis Roth
  • / Radeln am Rothsee
    Foto: Thomas Langer, Landkreis Roth
  • / Radeln am Rothsee
    Foto: Thomas Langer, Landkreis Roth
  • / Den Brombachsee im Blick
    Foto: Stefan Gruber, Landkreis Roth
  • / Radeln am Brombachsee
    Foto: Stefan Gruber, Landkreis Roth
  • / Das große Kneipp-Becken in Röttenbach
    Foto: Gemeinde Röttenbach, Gemeinde Röttenbach
m 700 600 500 400 40 30 20 10 km Gasthof Zur Post Burgruine Hilpoltstein Gasthof Bögl Landgasthof Fuchsmühle

Die Tagestour durch das Fränkische Seenland verbindet auf einer landschaftlich besonders reizvollen Strecke den Brombachsee mit dem Rothsee.

geöffnet
leicht
47,5 km
3:30 h
261 hm
261 hm

Auf der Strecke zwischen Roth- und Brombachsee erfahren Sie - im wahrsten Sinne des Wortes -, dass das Fränkische Seenland so viel mehr zu bieten hat, als "nur" seine Seen: Historische Ortschaften, geschichtsträchtige Burganlagen, abwechslungsreiche, unberührte Natur und typisch fränkische Gastwirtschaften begleiten Sie auf Ihrer Fahrt durch das Seenland.

 

Immer wieder laden Freizeitmöglichkeiten - wie eine Fahrt mit Europas größtem Trimaran - und Sehenswürdigkeiten - wie die Burgruine Hilpoltstein - dazu ein, abzusteigen und die Region intensiver zu entdecken.

Autorentipp

Wechseln Sie am Brombachsee vom Rad aufs Schiff und stärken Sie sich bei einer Seerundfahrt für die weitere Radstrecke: www.msbrombachsee.com .

 

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
480 m
Tiefster Punkt
354 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Bögl
Gasthof Zur Post
Landgasthof Fuchsmühle

Weitere Infos und Links

Am Brombachsee bieten sich zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Unter anderem können Sie mit der Erlebnisschifffahrt Brombachsee und Europas erstem und größtem Fahrgast-Trimaran die Sonnenseite des Brombachsees auch vom Wasser aus erkunden. Fahrpläne erhalten Sie bei über das Amt für Kultur und Tourismus Landkreis Roth Weinbergweg 1, 91154 Roth, Tel.: 09171-81 1329, E-Mail: info@urlaub-roth.de) und Spalt (Tourist-Information im Museum HopfenBierGut, Gabrieliplatz 1, 09175 796550, touristik@spalt.de , www.spalt.de ).

 

Der Rothsee ist ein wahres Freizeit-Eldorado mit zahlreichen Erholungsmöglichkeiten und Aktivangeboten. Informieren Sie sich gerne beim Landratsamt Roth, Kultur und Tourismus.

 

In Hilpoltstein lohnt die Einkehr in eine der Gastwirtschaften. Zudem locken fränkische Fachwerkhäuser, das Museum Schwarzes Roß mit einer handwerklichen sowie weiteren wechselnden Ausstellungen und die Burgruine. 

 

Die Region um Heideck ist besonders geschichtsträchtig. Schon in der Jungsteinzeit war sie besiedelt. Literatur und weitere Informationen zur Geschichte der Region um Heideck erfährt der interessierte Wanderer in der  heimatkundlichen Sammlung im Rathaus der Stadt Heideck. Geöffnet ist sie von März bis Oktober sonn- und feiertags von 14 bis 16 Uhr. Führungen für Gruppen nach Vereinbarung.

 

In Röttenbach können Sie sich auf besondere Weise erfrischen: Durch das Gemeindegebiet verläuft der Wanderweg Kneipp-Tour an der Schwäbischen Rezat mit vier Stationen für Kneipanwendungen!

 

Informationen zu allen Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten erhalten Sie bei

Landratsamt Roth
Kultur und Tourismus
09171 81-1329
www.urlaub-roth.de

 

Stadt Hilpoltstein
Touristinfo
09174 978507
www.hilpoltstein.de

 

Stadt Heideck
09177 49400
www.heideck.de

 

Stadt Spalt
Touristinfo
09175 796550
www.spalt.de

 

Gemeinde Röttenbach
09172 69100
www.roettenbach.de

 

Start

Netto-Parkplatz Hilpoltstein, Industriestraße (372 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.186576, 11.188271
UTM
32U 659451 5450502

Ziel

Netto-Parkplatz Hilpoltstein, Industriestraße

Wegbeschreibung

Zunächst führt der Radweg über die Stecke der ehemaligen GREDLBAHN nach HEIDECK-SEIBOLDSMÜHLE. Über HÖFEN und HEIDECK geht es nach LIEBENSTADT. Am Ortsanfang, gleich nach einem Bauernhof, fahren wir links, nach 320 m (nach dem letzten Haus) rechts und nach wieder 450 m rechts durch ein kleines Wäldchen.

 

Nach 200 m biegen wir auf die wenig befahrene, leicht ansteigende Straße nach Mannholz links ein. Kurz vor dem Ortsbeginn biegen wir rechts auf einen Weg ein, der 400 m nach MANNHOLZ links Richtung Burgschloss SANDSEE führt. Der Weg zu dem sich in Privatbesitz befindlichem Schloss durchquert einen zauberhaften Wald mit herrlichen Alleen.

         

Von hier führt die Route steil bergab. Unten biegt man rechts auf eine Gemeindestraße ab und gleich nach der Brücke über die Bundesstraße B2 führt uns links ein befestigter Weg zur PREXELSMÜHLE. Dort queren wir die Straße und fahren geradeaus über HOHENWEILER und ALLMANNSDORF zum BROMBACHSEE. Sportliche Radler können eine Runde um den See drehen.

 

Wer jetzt eine Brotzeit vorzieht, dem empfehlen wir die Fahrt mit dem Rad über den Staudamm (Hauptsperre) zur Schiffsanlegestelle PLEINFELD. Von hier fahren Sie mit der MS BROMBACHSEE bis ALLMANNSDORF und nehmen Ihr Mittagsmahl auf dem Schiff oder an den Kiosken am See ein.

 

Für den Rückweg nach HILPOLTSTEIN nutzen wir den gut ausgeschilderten FRÄNKISCHEN-SEENLAND-RADWEG Richtung ROTHSEE über RÖTTENBACH und ALTENHEIDECK. Der herrliche Ausblick auf NÜRNBERG macht hier einen Besuch auf der zweiten „Burg“ unserer Tour in ALTENHEIDECK empfehlenswert. Schautafeln informieren über die Geschichte der Ruine. Auf dem Rückweg führt ein kleiner Abstecher kurz vor HOFSTETTEN nach rechts zur FUCHSMÜHLE. Ein Freigehege und ein gemütlicher Biergarten laden zum Verweilen ein.

 

Zum Abschluss fahren wir wieder zurück nach HILPOLTSTEIN, wo die letzte Burg des heutigen Tages auf uns wartet. Wem der Aufstieg nach der Tour zu beschwerlich ist, kann am Marktplatz im bauhandwerklichem Museum SCHWARZES ROSS mehr über Geschichte von Stadt und Burg HILPOLTSTEIN erfahren. Nun entscheidet die eigene Kondition: Wer noch genügend Kraft hat, folgt dem FRÄNKISCHEN-SEENLAND-RADWEG weiter, bis er am SEEZENTRUM HEUBERG, und damit am ROTHSEE angelangt ist.

 

Wer die Tour nun lieber beendet möchte, verlässt die Altstadt in die entgegengesetzte Richtung: Über den DÖDERLEINSWEG geht es zum Parkplatz am NETTO-MARKT, dem Ausgangspunkt unserer Tour.                 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Über den R61 (Roth - Hilpoltstein), Bahnhof Hilpoltstein, haben Sie Anschluss an den Bahnhof Roth. Dort verkehren der R6 (Nürnberg - Treuchtlingen) sowie die S2 (Nürnberg - Roth). Vom Bahnhof Hilpoltstein aus bringt Sie der Bus 633 in die Allersberger Straße. Von dort sind es noch ca. fünf Gehminuten zum Start der Wanderung. Fahrplanauskünfte unter www.vgn.de .

Anfahrt

Hilpoltstein liegt südlich des Rothsees. Sie erreichen Hilpoltstein über die Autobahn A9 (Nürnberg - München), Anschlussstelle 55 Allersberg, bzw. A9 (München - Nürnberg), Anschlussstelle 56 Hilpoltstein.

Parken

Kostenlose Parkplätze sind am Nettomarkt ausreichend vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radwegekarte Rothsee/Brombachsee
für 3,80 Euro erhältlich beim
Landratsamt Roth
Kultur und Tourismus
Weinbergweg 1
91154 Roth
09171 81-1329
tourismus@landratsamt-roth.de
www.urlaub-roth.de

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Es ist keine spezielle Ausrüstung von Nöten.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
47,5 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
261 hm
Abstieg
261 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.