Start Touren Zustieg von Vordernberg über den Grete Klinger Steig zur Reichensteinhütte
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Klettersteig

Zustieg von Vordernberg über den Grete Klinger Steig zur Reichensteinhütte

Klettersteig • Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt:
ÖAV Sektion Leoben
  • Versicherung aufs Fahnenköpfl
    / Versicherung aufs Fahnenköpfl
    Foto: Martin Reingruber, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Vordernberg - Blick vom Fahnenköpfl
    / Vordernberg - Blick vom Fahnenköpfl
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Schlüsselstelle - luftiger Grat (danach B/C)
    / Schlüsselstelle - luftiger Grat (danach B/C)
    Foto: Martin Reingruber, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Der Grete-Klinger-Steig zum Rottörl
    / Der Grete-Klinger-Steig zum Rottörl
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Gratwanderung über die VordernbergerZinken
    / Gratwanderung über die VordernbergerZinken
    Foto: Martin Reingruber, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Grete-Klinger-Steig - Rückblick
    / Grete-Klinger-Steig - Rückblick
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Der Eisenerzer Reichenstein und das Rottörl (rechts)
    / Der Eisenerzer Reichenstein und das Rottörl (rechts)
    Foto: Wolfgang Drexler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Rottörl - noch 1,5h bis zum Reichenstein
    / Rottörl - noch 1,5h bis zum Reichenstein
    Foto: Martin Reingruber, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Blick vom Gipfel zurück auf den Grete-Klinger-Steig
    / Blick vom Gipfel zurück auf den Grete-Klinger-Steig
    Foto: Martin Reingruber, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • Reichensteinhütte bei Sonnenaufgang
    / Reichensteinhütte bei Sonnenaufgang
    Foto: Max Becke, ÖAV Sektion Leoben
Karte / Zustieg von Vordernberg über den Grete Klinger Steig zur Reichensteinhütte
1000 1500 2000 2500 m km 2 4 6 8 10
Wetter

Sehr schöner Klettersteig über die Vordernberger Mauern.

schwer
10,1 km
6:30 Std
1625 hm
268 hm

Der 2003 sanierte Klettersteig im Schwierigkeitsgrad B/C hat eigentlich nur 2 etwas schwerere Stellen, der Rest ist leichter. Der Verlauf ist eindeutig und bietet tolle Ausblicke, da man stets dem Kamm folgt. Wegen der exponierten Lage sind gute Wetterbedingungen sehr wichtig und auch konditionell sollte der Steig nicht unterschätzt werden. Wer dies beachtet hat eine fantastische Tour vor sich und kann sich anschließend auf der gemütlichen Reichensteinhütte von den Anstrengungen erholen.

Alternativ kann man diese Tour auch an der Hirnalm beginnen und von dort zum Barabarakreuz wandern. Ab dort folgt man dann der hier gegebnen Wegbeschreibung. Anfahrtsbeschreibung zur Hirnalm: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/zustieg-von-der-hirnalm-auf-die-reichensteinhuette/34053141/

 

Autorentipp

Das Erzbergbahnmsueum in Vordernberg ist sehr Sehenswert. Unter anderem ist dort die stärkste Zahnraddampflokomotive der Welt zu bestaunen. Außerdem gibt es Sonderfahrten mit den alten Maschinen. Weitere Informationen:  https://www.erzbergbahn.at/unsere-bahn/museum/

 

Schwierigkeit
schwer
Technik
B/C
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2128 m
768 m
Höchster Punkt
Reichensteinhütte (2128 m)
Tiefster Punkt
Vordernberg (768 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Zustieg
1:45 Std
Kletterlänge
3:00 Std

Einkehrmöglichkeit

Reichensteinhütte

Sicherheitshinweise

Bei Nässe ist Vorsicht geboten!

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung und festes Schuhwerk. Außerdem sollte Wetterfeste Kleidung, genügend Essen und Trinken eingepackt werden.

Weitere Infos und Links

Weitere gute Tourenbeschreibung mit anschaulichen Bildern als Rundtour über den Klettersteig nach Präbichl: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/reichenstein-2.143m-ueber-grete-klinger-steig/8458315/#dmdtab=oax-tab1

 

Start

Vordernberg (777 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.473492 N 14.986073 E
UTM
33T 498950 5257783

Ziel

Reichensteinhütte

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt folgt der Beschilderung zum Barbarakreuz (1058m). Von dort folgt man dem Rücken in nördlicher Richtung zum Fahnenköpfl. Bei einer Höhle vor dem Fahnenköpl beginnt der Grete Klinger Steig, der anfangs noch leicht (A, A/B) an Seilversicherungen über vereinzelte ausgesetzt Stellen hinauf zum Fahnenköpfl (1648m) führt. Nun kann man sehr gut den weiteren Verlauf des Klettersteigs erkennen, stets dem Grat folgend mit leichter Steigung.  Die erste Schlüsselstelle (B/C), eine ausgesetzte aber gut versicherte Gratpassage, lässt nicht lange auf sich warten. Man kann diese Stelle aber auch umgehen, dazu am Wegweise vor dem Fahnenköpfl einfach nach links abbiegen und in einem Bogen über Gehgelände zurück zum Grat.

Danach geht es leichter auf und neben dem Grat weiter zum Vordernberger Zinken (1776m). Hier ist die zweite Schlüsselstelle (B/C) die auf den Zinken führt. Sie ist nur anfangs etwas schwerer und wird rasch leichter. Alternativ kann man auch die zweite Schlüsselstelle umgehen. Danach kommt noch ein Felsaufschung (B), nach dieser Stelle sind die versicherten Klettersteigpassagen üebrwunden. Nun geht es auf dem Wanderweg weiter zum Rottörl. Nun umrundet man den Reichenstein auf der nördlichen Seite und folgt dem Weg in Richtung Hütte. Es sind noch ein paar felisge Passagen und eine Eisenleiter zu überwinden, aber diese Stellen sind nicht schwierig. An der Hütte angekommen (2136) kann man, sollte die Kraft noch ausreichen, noch die letzten Meter zum Gipfel des Reichenstein (2165m) zurücklegen (ca. 15 Minuten).

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Leoben und weiter mit dem Bus nach Vordernberg Heizhaus (Fahrzeit knapp 30 Minuten).

Weitere Informationen zur öffentlichen Anreise: www.oebb.at

 

Anfahrt

Von Norden kommend auf der B115 nach Eisenerz, weiter über den Präbichlpass nach Vordernberg.

Von Süden kommend nach Leoben und auf der B115 durch Hafning bis nach Vordernberg.

Parken

Im Umkreis der Haltestelle Heizhaus gibt es Parkmöglichkeiten.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
B/C schwer
Strecke
10,1 km
Dauer
6:30 Std
Aufstieg
1625 hm
Abstieg
268 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour klassischer Klettersteig

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.