Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zustieg von St. Jakob in Defreggen zur Reichenberger Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Zustieg von St. Jakob in Defreggen zur Reichenberger Hütte

· 2 Bewertungen · Wanderung · Venediger-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Reichenberg Verifizierter Partner 
  • Die Vordere Trojeralm
    / Die Vordere Trojeralm
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Die Vordere Trojeralm im Rückblick
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Jausenstation Trojertal
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Hintere Trojeralm
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Aufstieg zur Neuen Reichenberger Hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Erster Blick auf die Neue Reichenberger Hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Das Steilstück auf den letzten Metern zur Hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Gösslswand, Bödensee und Großvenediger.
    Foto: Sektion Reichenberg, alpenvereinaktiv.com
m 3000 2500 2000 1500 1000 8 6 4 2 km Reichenberger Hütte (neue)
Ein schöner Zustieg über die Trojeralmen hoch hinauf zur Reichenberghütte, am malerischen Bödensee gelegen. Man wandert über Forststraßen und gute Wanderwege und auch die Orientierung ist nie schwierig.
mittel
Strecke 9,7 km
4:00 h
1.197 hm
0 hm

Allmählich geht es entlang des Bachs durch das fruchtbare Almtal bergauf, vorbei an den vorderen und hinteren Trojeralmen. Die licht stehenden Bäume und grünen Wiesen hinter sich lassend wandert man weiter die Berghänge der Lasörlinggruppe bergauf und sieht, dass die Landschaft nach und nach alpiner wirkt. Bei der Hütte angekommen kann man die malerische Berglandschaft genießen.

Der Zustieg lässt sich um ca. 45 Minuten verkürzen, indem man vom Parkplatz im Trojeralmtal startet und um knapp 1,5 Stunden indem man mit dem Hüttentaxi zur Jausenstation Trojeralm fährt.

Autorentipp

Zur hier beschriebenen Route gibt es eine Alternative über die Durfeldalm (siehe Wegbeschreibung).
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Reichenberger Hütte, 2.586 m
Tiefster Punkt
St. Jakob i. Defreggen, 1.388 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Reichenberger Hütte (neue)
Alpengasthof Trojertal
Vordere Trojeralm
Hintere Trojeralm

Start

St. Jakob i. Defreggen (1.387 m)
Koordinaten:
DD
46.916218, 12.331234
GMS
46°54'58.4"N 12°19'52.4"E
UTM
33T 296793 5199311
w3w 
///wobei.glänzen.ozeane

Ziel

Reichenberger Hütte

Wegbeschreibung

Vom Ortszentrum von St. Jakob wandert man zuerst auf der orographisch rechten Seite des Trojeralmtales zum Weiler Trojen hinauf. Leicht ansteigend quert man nun die Wiesehänge, bis man bei der alten alten Mühle auf den Bach trifft und folgt diesem nun auf einem Steig zu seiner linken Seite.

Alternative: Anstatt an der alten Mühle vorbei über den Steig zu gehen, kann man auch der Forststraße weiter folgen. Hier befindet sich ein Parkplatz, der als zweiter möglicher Ausgangspunkt dienen kann.

Beide Wege treffen nach einer Brücke und bei einer Kehre wieder zusammen. Bei der nächsten Kehre nach Rechts folgt man wieder dem Wanderweg auf der orographisch linken Bachseite. Kurz vor der Jausenstation Trojertal trifft der Weg auf die Forststraße.

Alternative: Anstatt dem Talboden zur Jausenstation zu folgen, kann man bei der Kehre auf dem Forstweg bleiben und den Zustieg auf der orografisch linken Hangseite fortsetzen. Nach wenigen Minuten führt dazu rechterhand der Knappenweg zur Durfeldalm und von dort der Rudolf-Kauschka-Weg zur Reichenberger Hütte.

Sollte man sich nicht für die Alternative entscheiden folgt man der Forststraße weiter geradeaus bis zur vorderen und der hinteren Trojeralm. Nun folgt man dem Höhenweg in Richtung Dreckgrube. Der Weg zieht sich allmählich den Berghang hinauf in Richtung Talschluss bis man kurz vor der Hütte auf den anderen Weg trifft.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Lienz und von dort mit dem Bus nach Huben und weiter mit dem Bus nach St.Jakob in Defereggen.

Weitere Informationen zur An- und Abfahrten: http://fahrplan.oebb.at/bin/stboard.exe/dn?ld=23&L=vs_postbus&

Weitere Informationen zur öffentlichen Anreise: www.oebb.at

 

Anfahrt

Von Lienz über die B108 in nordwestlicher Richtung nach Huben und dann über die L25 ins Defereggental bis nach St. Jakob.

Parken

Parkplatz auf der linken Seite des alten Kraftwerks.

Koordinaten

DD
46.916218, 12.331234
GMS
46°54'58.4"N 12°19'52.4"E
UTM
33T 296793 5199311
w3w 
///wobei.glänzen.ozeane
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung inkl. festen Bergschuhen, Erste-Hilfe-Set und Wetterfester Bekleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Bernhard Huber 
27.07.2020 · Community
Schöne Wanderung durch eine wunderbare Landschaft
mehr zeigen
Ute Bernhart
24.07.2020 · Community
Eine wunderschöne Landschaft mit vielen Murmeltieren. Den Rückweg haben wir dann über denRudolf-Kauschka-Weg genommen.
mehr zeigen
Gemacht am 12.07.2020

Fotos von anderen

Junge Murmeltiere unterhalb der Neuen Reichenberger Hütte

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.197 hm
Abstieg
0 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.