Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zustieg von Innerfragant zum Fraganter Schutzhaus auf alten Pfaden
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Zustieg von Innerfragant zum Fraganter Schutzhaus auf alten Pfaden

Wanderung · Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH Verifizierter Partner 
  • Blick in die Großfragant Richtung Aufstiegsweg ab Innerfragant
    Blick in die Großfragant Richtung Aufstiegsweg ab Innerfragant
    Foto: Alpin Süd, Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km Fraganter Schutzhaus
Neben dem Rollbahnweg gibt es noch einen weit älteren Zugang  zum Fraganter Schutzhaus. Diesem Bergsteig folgten noch vor dem Almerschließungs- Wegebau in die Großfragant die Almbauern und ihre Tiere um hier Almwirtschaft zu betreiben zu können.
leicht
Strecke 8,6 km
3:30 h
750 hm
750 hm
1.810 hm
1.067 hm
Der Weg beginnt beim Innerfraganterwirt links des Wasserfalles und zieht sich zuerst über einen alten Fahrweg des Energieversorgers KELAG hoch. Am Beginn des Weges liegt auch die alte Materialseilbahn, die heute noch die Schutzhütte vor allem im Winter mit allem Nötigen versorgt. Nach nicht einmal einer halben Stunde überquert man den Bach der den Wasserfall speist über eine Brücke, wobei sich nun der Weg in einen  Pfad verwandelt und hochschlängelt, teils unter der Trasse der Stromleitung. Unterwegs trifft man auf ein Erinnerungskreuz, das errichtet wurde, weil der Hüttenwirt in den 80er Jahren bei einer unerlaubten Fahrt mit der Materialseilbahn verunglückte. Beim weiteren Aufstieg kommt man bald in die Almzone, wobei ein Sturm im Spätherbst 2019 sichtbare Schäden angerichtet hat. Bei einem Wasserschloss des Energieversorgers öffnet sich nun der Blick auf die Berge, die im Kranz die Großfragant umschließen und dem Berggebiet seine unvergleichliche Schönheit geben. Nach rund 2 Stunden ist das Schtzhaus erreicht.  Hier darf man sich auf gute Speisen und Grtränke freuen!

Autorentipp

Wer eine Mitfahrgelegenheit hat oder die Transferdienste der Tourismusregion annimmt, der kann den Rollbahnweg und diese Wandertour hervorragend kombinieren. Ab Herbst fährt ein Kleinbus täglich den Rollbahnparkplatz an und ab dem Innerfragantwirt fährt täglich ein Buss talauswärts. Wegen den  Zeiten lässt man sich am besten im Tourismusbüro in Flattach informieren.  
Profilbild von Alpin Süd
Autor
Alpin Süd
Aktualisierung: 06.05.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.810 m
Tiefster Punkt
1.067 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 0,19%Schotterweg 45,57%Naturweg 29,53%Pfad 24,67%
Asphalt
0 km
Schotterweg
3,9 km
Naturweg
2,5 km
Pfad
2,1 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Innerfragant (1.067 m)
Koordinaten:
DD
46.961694, 13.057023
GMS
46°57'42.1"N 13°03'25.3"E
UTM
33T 352180 5202739
w3w 
///landkarten.lesen.gewürz
Auf Karte anzeigen

Ziel

Fraganter Schutzhaus

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.961694, 13.057023
GMS
46°57'42.1"N 13°03'25.3"E
UTM
33T 352180 5202739
w3w 
///landkarten.lesen.gewürz
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,6 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
Höchster Punkt
1.810 hm
Tiefster Punkt
1.067 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.