Start Touren Zustieg von Hintersee über den Schaflsteig auf die Neue Traunsteiner Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Zustieg von Hintersee über den Schaflsteig auf die Neue Traunsteiner Hütte

Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Almerlebnisbus
    / Almerlebnisbus
    Foto: BGLT, Berchtesgadener Land
  • Die Nationalpark-Informationsstelle Hintersee im Klausbachhaus.
    / Die Nationalpark-Informationsstelle Hintersee im Klausbachhaus.
    Foto: von Ratzer (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • Engertalm
    / Engertalm
    Foto: Franz Renoth, Berchtesgadener Land
  • Stadelhorn vom Mühlsturzhorn gesehen
    / Stadelhorn vom Mühlsturzhorn gesehen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Wagendrischelhorn 2255 m
    / Wagendrischelhorn 2255 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Plattelkopf, dem Stadelhorn gegenüber
    / Plattelkopf, dem Stadelhorn gegenüber
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
Karte / Zustieg von Hintersee über den Schaflsteig auf die Neue Traunsteiner Hütte
1000 1500 2000 2500 m km 2 4 6 8 10 12 Bushaltestelle Hirschbichl Nationalpark-Informationsstelle Hintersee Engert-Alm Gr. Stadelhorn 2286 m Wagendrischelhorn 2252 m Ob. Plattelkopf 2098 m

Von Hintersee folgt man der Fahrstraße bis zur Bushaltestelle "Engert-Holzstube" (Alternativ kann man bis hierher auch mit dem Alm-Erlebnisbus fahren), bevor man rechts auf den Schaflsteig abzweigt und bis unter die Mühlsturzwände und zum Hochgscheidsattel aufsteigt. Auf der anderen Seite quert man unter der Stadelhorn-Westwand bis zur Mayrbergscharte und zu den Plattelköpfen. Von hier steigt man durch die Steinberggasse hinab zu den Almwiesen des Reitertretts und wandert abschließend bis zur Neuen Traunsteiner Hütte.
mittel
12,7 km
7:30 h
1453 hm
679 hm
Prächtiger Anstieg in eindrucksvollem Gelände.

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!

Achtung! Bis in den Frühsommer hinein sind entlang der Wände und bis zur Scharte Altschneefelder vorhanden, es besteht Absturzgefahr!

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Unterer Plattelkopf, 2088 m
Tiefster Punkt
Hintersee, 792 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Neue Traunsteiner Hütte

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!

Achtung! Bis in den Frühsommer hinein sind entlang der Wände und bis zur Scharte Altschneefelder vorhanden, es besteht Absturzgefahr!

Ausrüstung

Alpinausrüstung obligatorisch

Weitere Infos und Links

Von der Mayrbergscharte besteht noch die Möglichkeit, das Wagendrischlhorn über den Klettersteig (A/B) mit Abstieg über den nordseitigen Normalweg, sowie das Stadelhorn (I etwas exponiert – gleicher Auf- und Abstieg) zu besteigen.

Start

Hintersee / alternativ: Bushaltestelle "Engert-Holzsstube" (791 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.600268, 12.844646
UTM
33T 337985 5274124

Ziel

Neue Traunsteiner Hütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Hintersee folgt man der rot markierten Fahrstraße (Weg Nr. 63, 72), passiert die Nationalpark Informationsstelle und wandert circa 1 h auf Teerstraße bis zur Bushaltestelle "Engert-Holzstube". Alternativ kann man bis hierher auch mit dem Alm-Erlebnisbus fahren (siehe Saison-Fahrplan). Nach circa 5 Minuten biegt man nach rechts auf einen rot markierten, schwach ausgeprägten Steig (Weg Nr. 473 / Schaflsteig) ab, auf dem man anfangs über Almwiesen, dann durch Hoch-Mischwald und später durch steile Latschengassen zum H-Landeplatz nahe der Mühlsturzwände aufsteigt. Weiter geht es unter den beeindruckenden Felswänden (Steinschlaggefahr!) zum Hochgscheidsattel (1.750 m) , wo man eine großartige Fernsicht nach Süden hat. Auf der anderen Seite des Sattels wartet die Querung unter der Stadelhorn-Westwand und man steigt über einen versicherten Steilaufstieg (Klettersteig A/B) zur Mayrbergscharte (2.055 m) zwischen dem Wagendrichlhorn (2.252 m) und dem Stadelhorn (2.286 m) auf. Jenseits der Scharte geht es weiter bis zum Oberen - und Unteren Plattelkopf (ca. 2.100 m), bevor man durch die Steinberggasse (Weg Nr. 472) hinab zu den Almwiesen des Reitertretts steigt. Abschließend wandert man nahezu eben über die Almwiesen, passiert die Alte Traunsteiner Hütte (1.579 m), bis man schlussendlich die Neue Traunsteiner Hütte (1.560 m) erreicht.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von München mit dem Zug nach Berchtesgaden. Vom Hbf Berchtesgaden weiter mit dem Bus (Linie 846) bis zur Haltestelle "Hintersee".

Infos zu Fahrplänen erhalten sie unter DB.

Alternativ kann man von Hintersee mit dem Alm-Erlebnisbus bis zur Haltestelle "Engert-Holzstube" fahren und spart sich somit 1 Stunde Gehzeit auf dem Fahrweg. 

 

Anfahrt

Von Bad Reichenhall aus kommend zuerst auf die B21 nach Unterjettenberg; anschließend auf der B305 in Richtung Berchtesgaden. An der Schwarzbachwacht nach rechts auf die alte Reichenhaller Straße abbiegen und dieser bis Hintersee folgen.

Von Berchtesgaden der B305 bis in die Ramsau folgen. Den Ort durchfahren, bis man schließlich den Hintersee erreicht.

Parken

In Hintersee gibt es mehrere gebührenpflichtige Parkplätze.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1453 hm
Abstieg
679 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.