Start Touren Zustieg von Frauenberg zum Ottokar-Kernstock-Haus auf dem Rennfeld
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Zustieg von Frauenberg zum Ottokar-Kernstock-Haus auf dem Rennfeld

· 2 Bewertungen · Wanderung · Randgebirge östlich der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com
  • Wallfahrtskirche Maria Rehkogel in Frauenberg
    / Wallfahrtskirche Maria Rehkogel in Frauenberg
    Foto: unbekannt, Wikipedia
  • Kernstock Hütte am Gipfel des Rennfeld
    / Kernstock Hütte am Gipfel des Rennfeld
    Foto: unbekannt, Austria-Lexikon
Karte / Zustieg von Frauenberg zum Ottokar-Kernstock-Haus auf dem Rennfeld
1000 1200 1400 1600 1800 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 Ottokar Kernstock Schutzhaus am Rennfeld

Wanderung von der Wallfahrtskirche in Frauenberg (939 m) durch immer wieder steile Wälder auf das Rennfeld. Am Gipfel erwartet uns ein toller Fernblick vom Alpenhauptkamm bis nach Ungarn, sowie Erfrischungen im Ottokar-Kernstock-Haus des OeAVs.

mittel
3,9 km
2:00 h
690 hm
820 hm

Eine sehr schöne Wanderung im Herzen der Steiermark am Zusammenfluß von Mur und Mürz. Von der lieblichen Ortschaft Frauenberg geht es über Wanderwege und Forststraßen einem langen Rücken entlang auf das Rennfeld. Knapp oberhalb der Baumgrenze bietet der Gipfel einen Rundumblick über weite Teile der Steiermark. Vom Alpenhauptkamm im Norden bis zur ungarisch-slowenischen Grenzen im Süden reicht der Blick bei schönem Wetter. Wenn man möchte kann man auch über den Buchecksattel und die Jageralm als Rundwanderung wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Die Wallfahrtskirche Maria Rehkogel in Frauenberg ist einen Besuch wert (http://www.maria-rehkogel.at/).

outdooractive.com User
Autor
Georg Rothwangl 
Aktualisierung: 29.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1629 m
939 m
Höchster Punkt
Rennfeld (1629 m)
Tiefster Punkt
Frauenberg (939 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ottokar-Kernstock-Haus

Sicherheitshinweise

Bei Nebel bzw. schlechter Sicht oder starkem Wind sollte der Gipfelbereich wegen Orientierungsschwierigkeiten und rascher Auskühlung gemieden werden.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung mit stabilen Wanderschuhen und eventuell Wanderstöcken. Erste-Hilfe-Paket, Aludecke, Biwaksack und Mobiltelefon sind immer dabei.

Weitere Infos und Links

Ottokar-Kernstock-Haus: http://www.alpenverein.at/huettenHome/DE/Home/index.php?huetteNr=0169

Start

Frauenberg bei Kapfenberg (934 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.427710, 15.341700
UTM
33T 525769 5252752

Ziel

Rennfeld

Wegbeschreibung

Aufstieg:

Start der Wanderung ist der Wallfahrtsort Frauenberg. Von hier geht es neben dem Gemeindeamt auf einer schmalen Forststraße los. Diese führt durch Waldstück zu einer Wiese. Nach einem Waldstück gelangt man auf eine weitere Forststraße, welche man nach kurzer Zeit rechts auf einem schmalen Waldsteig wieder verlässt. Dem relativ steilen Steig folgen wir entlang des Bergrückens im Wald aufwärts und kreuzen dabei immer wieder Forststraßen. Am Schluss durch lichter werdenden Wald auf die Gipfelwiese zum Ottokar-Kernstock-Haus der OeAV Sektion Bruck an der Mur. Entweder vor oder nach einer Stärkung in der Hütte in wenigen Schritten auf den Gipfel des Rennfelds.

Abstieg:

Der Abstieg kann wahlweise gleich wie der Aufstieg erfolgen oder etwas länger und dafür als Rundwanderung über den Buchecksattel. Dazu geht es vom Gipfel in östlicher Richtung leicht bergab weiter. Dem Bergrücken folgend bis zum Buchecksattel, dort gehen wir in nördlicher Richtung am Breitenauer Steig bis zur Jageralm. Anschließend einer Forststraße folgend bis kurz vor Frauenberg, wo die Vereinigung mit dem Aufstiegsweg erfolgt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Kapfenberg (Intercity Haltestelle) oder St. Marein im Mürztal (Regionalzug) und von dort mit einem Taxi bis Frauenberg.

Anfahrt

Auf der S6 von Graz oder Wien kommend bis zur Ausfahrt St. Marein im Mürztal fahren. Dort auf der L132 nach Süden und kurz darauf links abbiegen in die Werk-VI-Straße. Auf dieser in den Graschnitzgraben und dort weiter in südlicher Richtung bis zur Wallfahrtskirche Maria Rehkogel in Frauenberg.

Parken

Direkt im Ort Frauenberg gibt es Parkmöglichkeiten.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Nicole Seebacher
30.07.2017
Bewertung
G
G
Foto: Nicole Seebacher, Community

Lukantom
13.12.2015
Bewertung
Gemacht am
24.10.2015

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,9 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
690 hm
Abstieg
820 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.