Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zustieg von Ferleiten zur Schwarzenberghütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Zustieg von Ferleiten zur Schwarzenberghütte

Bergtour · Glockner-Gruppe
LogoAlpenverein-Gebirgsverein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein-Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz Ferleiten und Mautstelle
    / Parkplatz Ferleiten und Mautstelle
    Foto: BRUCK FUSCH | GROSSGLOCKNER
  • / Tauernhaus
    Foto: BRUCK FUSCH | GROSSGLOCKNER
  • / Vor uns die Vögerlalm
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Bei der Vögerlalm
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
  • / Steinbank am Wegrand
    Foto: Markus Gschwendt, Alpenverein Austria
  • / Abzweigung unten 'Neuer Weg'
    Foto: Markus Gschwendt, Alpenverein Austria
  • / Käferleiten und Hohe Dock
    Foto: Johann Winkler, Alpenverein-Gebirgsverein
  • / Stufen auf der neuen Wegariante (Umgehung möglich)
    Foto: Markus Gschwendt, Alpenverein Austria
  • / wackelige Angelegenheit
    Foto: Johann Winkler, Alpenverein-Gebirgsverein
  • / Schwarzenberghütte
    Foto: Alpenverein - Gebirgsverein, ÖAV-Hüttenfinder
m 2500 2000 1500 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Schwarzenberghütte
Schöner Zustieg zu einer ÖAV Hütte in der Glocknergruppe im Pinzgau. Der Anstieg über die Käferleiten ist steil und Seilversichert und kurz vor der Schwarzenberghütte überquert man eine Hängebrücke.
mittel
Strecke 8,3 km
3:30 h
1.117 hm
4 hm
2.267 hm
1.146 hm

Aus dem Ferleitental wandert man zur Vögerlalm und folgt ab dort einem Pfad in steilen Serpentinen (seilversichert) über die Käferleiten zur Schwarzenberghütte. Anfangs wandert man durch lichten Wald und später über Almwiesen steil bergauf. Von der Hütte kan man dann das sensationelle Panorama mit den umliegenden Berggipfel des Glocknermassivs genießen.

Den etwas schwierigeren Teil bei der Käferleiten kann man umgehen, so gelangt man ohne den seilversicherten Steig zur Hütte.

Autorentipp

Der Wildpark Ferleiten ist ein Erlebnis für Groß und Klein und ist eine Möglichkeit auch seltene Tiere der Alpen zu Gesicht zu bekommen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schwarzenberghütte, 2.267 m
Tiefster Punkt
Ferleiten, 1.146 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung.

Start

Ferleiten (1.147 m)
Koordinaten:
DD
47.169355, 12.812828
GMS
47°10'09.7"N 12°48'46.2"E
UTM
33T 334248 5226304
w3w 
///anzutreffende.grenze.nachbarland

Ziel

Schwarzenberghütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz vor der Mautstation überquert man die Brücke über die Fuscher Ache zum Tauernhaus. Weiter geht es in südlicher Richtung (Weg Nr. 727) auf dem breiten Fahrweg parallel zum Fluss bis zur Vögerlalm. Von der Alm folgt man dem allmählich schmaler werdenden Steig bergauf. Bei der Käferleiten angekommen führt der Weg über einen steilen Steig der teilweise seilversichert und mit künstlichen Tritthilfen versehen ist. Kurz vor der Schwarzenbergalm überquert man eine Hängebrücke über den Abfluss des Hochgrubenkees und erreicht schließlich die Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Zell am See oder Bruck an der Großglocknerstraße und von dort mit dem Bus nach Ferleiten Wildpark. Bus verkehrt nur in den Sommermonaten (Juni bis Oktober).

Anfahrt

Nach Bruck an der Großglocknerstraße und dann der Glocknerstraße bis Ferleiten folgen. Der Parkplatz ist vor der Mautstelle Ferleiten (d.h. die Glocknerstraße ist erst ab hier kostenpflichtig)

Auf Öffnungszeiten der Glocknerstraße achten.

Parken

Parkplatz nahe der Mautstelle und dem Tauernhaus.

Koordinaten

DD
47.169355, 12.812828
GMS
47°10'09.7"N 12°48'46.2"E
UTM
33T 334248 5226304
w3w 
///anzutreffende.grenze.nachbarland
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung inkl. festen Bergschuhen, Erste-Hilfe-Set und wetterfester Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1.117 hm
Abstieg
4 hm
Höchster Punkt
2.267 hm
Tiefster Punkt
1.146 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.