Start Touren Zustieg von der Pischkalm zum Ottokar-Kernstock-Haus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Zustieg von der Pischkalm zum Ottokar-Kernstock-Haus

Wanderung · Randgebirge östlich der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bruck/Mur Verifizierter Partner 
  • Gipfel des Rennfelds im Morgenlicht
    / Gipfel des Rennfelds im Morgenlicht
    Foto: Tourismusverband Bruck an der Mur
  • / Ottokar-Kernstock-Haus
    Foto: Sektion Bruck/Mur, ÖAV-Hüttenfinder
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Ottokar-Kernstock-Haus

Der kürzeste Zustieg zum Ottokar-Kernstock-Haus führt entlang des teilweise etwas steileren Jahnweges über den Bergrücken bis zum Rennfeldgipfel und der dort gelegenen Hütte. Der Weg ist gut markiert und die Orientierung nicht schwierig.

leicht
3,3 km
1:30 h
441 hm
1 hm

Autorentipp

Alternativ zum Jahnweg kann man auch über die Forststraße zur Hütte wandern, der Jahnweg ist jedoch deutlich schöner und aussichtsreicher. Dafür ist er steiler als die Straße.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rennfeld, 1629 m
Tiefster Punkt
Pischkalm, 1180 m

Einkehrmöglichkeit

Ottokar-Kernstock-Haus

Start

Pischkalm (1176 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.395611, 15.332274
UTM
33T 525074 5249182

Ziel

Ottokar-Kernstock-Haus

Wegbeschreibung

Von der Jausenstation Pischkalm folgt man dem Weg in östlicher Richtung, lässt die Mötschlmoaralm rechts liegen und trifft kurz darauf auf eine Forststraße. Über die Forststraße kann man auch zum Ottokar-Kernstock-Haus gelangen, der Weg ist flacher und einfacher zu gehen. Aber die folgende Variante ist aussichtsreicher und abwechslungsreicher. Man orientiert sich rechts und bleibt auf dem Wanderweg, an der nächsten Weggabelung wandert man links und glangt steil bergauf auf den waldfreien Bergrücken. Links unter sich sieht man die Forststraße verlaufen, aber die Aussicht von oben ist deutlich besser, in beide Richtungen kann man die tolle Fernsicht genießen. Den Wegabzweig ignoriert man und wandert einfach geradeaus entlang des Rückens zum Schreiber Kreuz. Nun sind es nur noch wenige hundert Meter zum Gipfel des Rennfeld (1629m) und der knapp darunter gelegenen Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspunkt ist leider nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Andere Zustiege zum Ottokar-Kernstock-Haus sind jedoch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Anfahrt

Von Graz über die A9 zum Autobahnkreuz Knoten Peggau-Deutschfeistritz, dort auf die S35 wechseln und bis Bruck an der Mur fahren. In den Ortsteil Pischk und über den Glanzgraben zur Pischkalm fahren. Das befahren der forststraße zur Alm ist erlaubt.

Parken

Parkplatz an der Pischkalm.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eine normale Wanderausrüstung ist ausreichend. Wind- und Wetterschutz, Erste-Hilfe-Set und gute Wanderschuhe sollen immer dabei sein.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,3 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
441 hm
Abstieg
1 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.