Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zustieg von der Eschalm zur Keinprechthütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Zustieg von der Eschalm zur Keinprechthütte

Wanderung · Schladminger Tauern
LogoÖAV Sektion Salzburg
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Salzburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bushaltestelle Eschachalm
    / Bushaltestelle Eschachalm
    Foto: Karl Regner, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Anstiegsweg führt an der Neualm vorbei
    Foto: Karl Regner, ÖAV Sektion Salzburg
  • / oberer Teil des Hüttenzustiegs
    Foto: Karl Regner, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Alternativer Hüttenzustieg über den Almweg
    Foto: Karl Regner, ÖAV Sektion Salzburg
  • / "Mondsee" unterhalb der Keinprechthütte
    Foto: Karl Regner, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Alternativer längerer Rückweg über Duisitzkar
    Foto: Karl Regner, ÖAV Sektion Salzburg
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 4 3 2 1 km Keinprechthütte Neualm (Obertal) Eschachhütt'n
Hüttenzustieg zur Keinprechthütte. Ausgangspunkt Eschachalm im Obertal; erreichbar ab Schladming mit Buslinie 973.
mittel
Strecke 4,7 km
2:03 h
655 hm
0 hm
1.852 hm
1.213 hm

Gehzeit zwei Stunden auf Weg Nr. 774. Kurz hinter der Eschachhütte hat man die Wahl zwischen Wanderweg (links) und Forststraße (rechts).

Im ersten und letzten Teil des Hüttenanstieges besteht die Wahl zwischen Steig und Forststraße, im Mittelteil gibt es nur die Forststraße. Im August gibt es reichlich Heidelbeeren, die Preiselbeeren werden etwas später reif.

Alternativ kann man beim Abstieg ab der Neualm den Steig über den wunderschön gelegenen Duisitzkarsee (1.648 m) nehmen. Dieser Umweg dauert mindestens eine Stunde länger und erfordert Trittsicherheit.

Autorentipp

Auch wenn rund die Hälfte des Hüttenanstieges im Schatten von Bäumen verläuft, ist es sinnvoll, an warmen Tagen möglichst früh zu wandern.
Profilbild von Toureninformation Alpenverein Salzburg
Autor
Toureninformation Alpenverein Salzburg
Aktualisierung: 30.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.852 m
Tiefster Punkt
1.213 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Eschachhütt'n

Sicherheitshinweise

Abstand zum Weidevieh halten, Viehgatter schließen. Stege über Bäche können rutschig sein. Abseits der Wege Achtung auf Schlangen.

Weitere Infos und Links

 

Keinprechthütte

 

alpenverein.at/keinprechthuette, keinprechthütte.at, +43/664/4330346

 

Hütten am Duisitzkarsee

 

fahrlechhuette.at, +43/664/9833253 und duisitzkar.at, +43/664/9733684

 

Eschachhütte

 

eiblhof.at/eschachalm, +43/664/2020402

 

Steirischer Verkehrsverbund

 

verbundlinie.at, +43/50/678910

Start

Eschachalm (1.213 m) (1.213 m)
Koordinaten:
DD
47.301976, 13.705122
GMS
47°18'07.1"N 13°42'18.4"E
UTM
33T 402112 5239535
w3w 
///strandbar.kofferraum.völker

Ziel

Keinprechthütte (1.872 m)

Wegbeschreibung

Diese familiengerechte Bergwanderung führt zumeist nahe am Obertalbach in das historische Silber-Abbaugebiet im Obertal und hat die Keinprechthütte als Ziel. Startpunkt der Tour ist bei der Eschachhütte und zunächst geht es nahe am Bach entlang. Ab Höhe 1.385 m überquert der Wanderweg die Forststraße, ab Höhe 1.400 m sind beide vereinigt bis auf Höhe 1.465 m, wo der Wanderweg rechts hinauf abzweigt.  Ab Höhe 1.520 m folgt man der rechten Forststraße bis man die unbewirtschaftete Neualm (1.618 m) erreicht. Ab der Neualm wird der Weg abschnittsweise flach, der Wald bleibt zurück und kleinere Wasserfälle beleben die Szenerie. Bei einer Serpentine der Almstraße zweigt rechts hinauf der Steig zur Keinprechthütte ab. Man kann aber auch auf der längeren Almstraße gehen. Über freies Gelände geht es durch das Neualmkar bis zur Keinprechthütte. Eingebettet in den Kessel dominieren die umliegenden Berge der Schladmiger Tauern die Landschaft.

Alternativ kann man beim Abstieg ab der Neualm den Steig über den wunderschön gelegenen Duisitzkarsee (1.648 m) nehmen. Dieser Umweg dauert mindestens eine Stunde länger und erfordert Trittsicherheit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Linienbus 973 fährt von Ende Mai bis Anfang Oktober vier Mal täglich zwischen Schladming Bahnhof und der Eschachalm im Obertal. Man kann die Fahrkarte aus ganz Österreich bis Eschachalm und zurück kaufen. Bei der Rückfahrt bekommt man im Bus nur Fahrkarten nach steirischen Zielen. Wer ein Ziel außerhalb der Steiermark hat (und wer mit Vorteilskarte Classic oder Jugend reist), kauft bis Schladming und dort die Karte für die restliche Strecke. Die Ennstalbahn fährt östlich von Schladming stündlich, westlich von Schladming alle zwei Stunden.

Informationen zum Fahrplan gibt es hier.

Anfahrt

Auf der A10 bis nach Altenmarkt, dann auf der B320 bis nach Schladming und im Ort der Beschilderung ins Obertal folgen. Der Obertalstraße bis zum Ende bei der Eschachhütt'n folgen.

Parken

Parkplatz 200 m vor der Eschachhütt'n.

Koordinaten

DD
47.301976, 13.705122
GMS
47°18'07.1"N 13°42'18.4"E
UTM
33T 402112 5239535
w3w 
///strandbar.kofferraum.völker
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:50 000, Blatt 45/2  Niedere Tauern II

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, bei Bedarf Wanderstöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,7 km
Dauer
2:03 h
Aufstieg
655 hm
Höchster Punkt
1.852 hm
Tiefster Punkt
1.213 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Von A nach B Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.