Start Touren Zustieg von Bachwinkl zur Peter Wiechenthaler Hütte über Jagasteig
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Zustieg von Bachwinkl zur Peter Wiechenthaler Hütte über Jagasteig

Wanderung • Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Saalfelden
  • Start- Wegweiser am Parkplatz
    / Start- Wegweiser am Parkplatz
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Abzweigung Wanderweg
    / Abzweigung Wanderweg
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Wanderweg durch lichten Bergwald
    / Wanderweg durch lichten Bergwald
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • mit Blick auf die Hohen Tauern
    / mit Blick auf die Hohen Tauern
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Abzweigung Jagasteig beim Wegkreuz
    / Abzweigung Jagasteig beim Wegkreuz
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Vorbei an weidenden Schafen
    / Vorbei an weidenden Schafen
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Versicherte Stellen
    / Versicherte Stellen
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Querung Stahlbrücke
    / Querung Stahlbrücke
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Stahlbrücke von oben
    / Stahlbrücke von oben
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Aussicht Weißbachlalm, Weißbachscharte und Schindlköpfe
    / Aussicht Weißbachlalm, Weißbachscharte und Schindlköpfe
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Persailhorn
    / Persailhorn
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Bergblumenwiese
    / Bergblumenwiese
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • letzte Meter zur Peter Wiechenthaler Hütte
    / letzte Meter zur Peter Wiechenthaler Hütte
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Peter Wiechenthaler Hütte auf dem Kienalkopf
    / Peter Wiechenthaler Hütte auf dem Kienalkopf
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
Karte / Zustieg von Bachwinkl zur Peter Wiechenthaler Hütte über Jagasteig
900 1200 1500 1800 2100 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5
Wetter

Die Tour über den Jagasteig ist einer von vielen Aufstiegen zur Peter Wiechenthaler Hütte, der  besonders an warmen Tagen zu empfehlen ist. Er führt zum Großteil durch lichten Wald auf der Schattseite entlang, hat einige ausgesetzte Stellen die jedoch mit Seilen, Trittstufen und einer Stahlbrücke versichert und  für jeden trittsicheren Wanderer zu bewältigen sind.

 

mittel
4,8 km
3:30 Std
883 hm
19 hm

Die Wanderung beginnt am Parkplatz zur Peter Wiechenthaler Hütte den man  von der B311 über den Ortsteil Bachwinkl am nördlichen Ende von Saalfelden erreicht. Über den Normalweg steigt man  auf dem Wanderweg durch schönen Mischwald  in zahlreichen Serpentinen bis zum Wegkreuz auf. Hier teilt sich der Weg und führt nordseitig über den Jagasteig zur Peter Wiechenthaler Hütte. Die Leoganger Steinberge mit dem Birnhorn, die Gipfel des Steinernen Meeres und zum Schluss das Persailhorn bilden eine beeindruckende Aufstiegskulisse.

outdooractive.com User
Autor
Ingrid Edermayr
Aktualisierung: 19.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1704 m
842 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Peter-Wiechenthaler-Hütte

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Start

Parkplatz Peter Wiechenthaler Hütte (842 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.448908 N 12.854439 E
UTM
33T 338256 5257283

Ziel

Peter Wiechenthaler Hütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz führt der Weg kurz entlang einer Forststraße, man geht über die Brücke und kurz aufwärts bis man den Forstweg wieder quert. Der Normalweg Nr. 412 geht links weg und führt in mäßig steilen Serpentinen durch lichten Wald aufwärts bis man das Wegkreuz nach ungefähr einer Stunde erreicht hat. Am Kreuzweg auf 1345 m nimmt man den Weg Nr. 412d der schwarz markiert ist. Der sogenannte Schattseitweg Nr. 412a ist ein breiter Wanderweg der nach etwa einer Stunde wieder in den gleichen Weg wie der Jagasteig einmündet. Man folgt dem Weg 412d  durch lichten Wald, vorbei an einigen kurzen ausgesetzten Passagen die jedoch mit Trittstufen und Stahlseilen gesichert sind, quert in luftiger Höhe über eine Stahlbrücke und ist nach einer Stunde an dem Punkt wo sich der Jagasteig und der Schattseitweg treffen. Nun sind es noch 20 Minuten bis die Peter Wiechenthaler Hütte mit ihrer vorzüglichen Küche erreicht ist. Für den Abstieg gibt es mehrere Alternativen. Den Normalweg Nr. 412, den Seilbahnweg Nr. 412e, der beim Wegkreuz abzweigt und den Rundweg zur Steinalm 412c und von der Steinalm Nr. 412h. Dieser Weg erfordert allerdings Trittsicherheitund Schwindelfreiheit, ist versichert,  bietet aber ein imposantes Felspanorama.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Bahnhof Saalfelden mit dem City Bus Nr. 61 bis Bachwinkl.

Anfahrt

Von der B 311 aus Richtung Lofer kommend biegt man kurz nach dem Ortsschild Saalfelden links in den Ortsteil Pabing/Bachwinkl ein und folgt dem Straßenverlauf.  Nach dem Gasthof Hubertus nimmt man die linke Weggabelung und fährt über die Brücke zum Parkplatz.

Parken

Kostenloser Parkplatz am Ausgangspunkt zur Peter Wiechenthaler Hütte.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bl. 10/1. BEV Bl. 124 Freytag & Berndt Bl. WK 103.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,8 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
883 hm
Abstieg
19 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.