Start Touren Zustieg vom Hopflboden im Sulzbachtal zur Kürsinger Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Zustieg vom Hopflboden im Sulzbachtal zur Kürsinger Hütte

Bergtour · Venediger-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Salzburg Verifizierter Partner 
  • Parkplatz am Hopffelboden
    / Parkplatz am Hopffelboden
    Foto: Michael Larcher, alpenvereinaktiv.com
  • / Hängebrücke über den Obersulzbach
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • / Hängebrücke über den Obersulzbach
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick ins Obersulzbachtal
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • / Rückblick zur Berndlalm
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • / Rückblick zur Postalm
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • / Wasserfall nahe der Materialseilbahn
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • / Rückblick ins Sulzbachtal mit Postalm
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • / Wegweiser kurz nach der Materialseilbahn
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Sehr gut angelegter Weg mit Seilsicherungen durch die schroffe Felsflanke
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • / Gut abgesicherter Wegverlauf oberhalb des Sulzbachtals
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Dank der fleißigen Wegewarte sind auch steile Passagen kein Problem
    Foto: Michael Larcher, Hall in Tirol
  • / An manchen Stellen quert man Wasserläufe
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Elegant zieht der Weg über die steilen Platten
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Blick auf den Abfluss des Obersulzbachkees
    Foto: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, alpenvereinaktiv.com
  • / Über Steinstiegen empor
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Allmählich wird das Gelände etwas flacher
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Kürsinger Hütte kommt in Sicht
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Kürsinger Hütte in greifbarer Nähe
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
m 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Kürsinger Hütte

Sehr langer Forststraßenzustieg zur Kürsignerhütte. Ab dem Oberen Keesboden wird der Weg abwechslungreicher und deutlich interessanter.

mittel
13,3 km
5:30 h
1502 hm
9 hm

Vom großen Wanderparkplatz überquert man eine Hängebrücke und wandert dann durch lichten Bergwald zur Kampriesenalm (bewirtschaftet). Dann folgt der lange Abschnitt über die Schotterstraße taleinwärts, vorbei an Berndlalm und Postalm (beide bewirtschaftet). Um sich den langen Fortstraßenhatscher zu ersparen kann man am Parkplatz per Hüttentaxi oder mit dem Mountainbike starten und taleinwärts bis zur Materialseilbahn der Kürsinger Hütte fahren. Am Oberen Keesboden bei der Materialseilbahn (Gepäcktransport zur Hütte möglich) verlässt man die Forststraße und wandert über einen teils Seilversicherten Steig über das Klamml bergauf. Der Weg kreuzt Bachläufe und verläuft größtenteils über Felsplatten. Der Weg ist sehr gut angelegt und die Orientierung stets einfach. Eine etwas sportlichere Variante um zur Kürsinger Hütte zu gelangen, verläuft über den Kürsingersteig (Klettersteigcharakter A/B). Eine Beschreibung dazu gibt es im Autorentipp bei dieser Tour.

Autorentipp

Es bietet sich an den ersten Teil der Tour mit dem Mountainbike zurückzulegen. Das erleichtert vor allem den langen Hüttenabstieg enorm.

Am Parkplatz steht ein Kneippbecken in dem man die Müden Füße nach dem Abstieg erfrischen kann.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kürsinger Hütte, 2558 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Hopflboden, 1067 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Postalm
Berndlalm
Kürsinger Hütte
Die Kampriesenalm im Obersulzbachtal 1.415 m

Ausrüstung

Eine ordentliche Wanderausrüstung mit festen Bergschuhen, Erste-Hilfe-Set, wetterfester Kleidung, ausreichend Proviant und ggf. Wanderstöcke.

Weitere Infos und Links

Taxiunternehmen Obersulzbachtal:

Taxi Kürsingerhütte: +43 (0) 6565 64 50

Taxi Berndlalm: +43 (0) 664 916 6718

Taxi Postalm: +43  (0) 664 111 65 20

Start

Parkplatz Hopflboden im Sulzbachtal (1076 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.206614, 12.251488
UTM
33T 291855 5231789

Ziel

Kürsignerhütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz (1067m) folgt man ein kurzes Stück der Forststraße und verlässt diese dann nach links und überquert die stählerne Hängebrücke über den Obersulzbach. Auf der anderen Bachseite folgt man dem beschilderten Großvenedigerweg durch lichten Bergwald zur Kampriesenalm (1415m). Man folgt dem Fahrweg und trifft bald darauf wieder auf die Forstsstraße aus dem Tal der man weiter Taleinwärtsfolgt. Man wandert an der bewirtschafteten Berndlalm vorbei und dann entlang der Almwiesen und des Bachs zur bewirtschafteten Postalm. Die Straße wird nun steiler und zieht sich in Serpentinen zum Oberen Keesboden hinauf. An der Materialseilbahn endet die Fahrt für Mountainbikerinnen und Taxipassagiere und man folgt kurz hinter der Seilbahn dem Steig nach links über Steinstiegen bergauf (alternativ kann man dem rechten Weg folgen, entlang des Gletscherlehrpfades und dann über den Kürsingersteig (A/B) zur Hütte steigen). Der sehr gut angelegte Weg zieht zu den schroffen Felswänden hinauf, an den ausgesetzten Stellen sind beidseitig Geländer und Seile angebracht. Der Weg führt über plattige Felsen und angelegte Felsstiegen. Ab ca. 2300m wird der Weg deutlich flacher und sehr bald kommt die Hütte in Sicht. Das letzte Stück wandert man über Bergwiesen und mit grandioser Sicht auf die umliegenden Gipfel bis zur Hütte (2558m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Zell am See und von dort mit dem Bus nach Neukirchen. Von dort mit dem Hüttentaxi zum Parkplatz Hopffelboden.

Taxiunternehmen Obersulzbachtal:

  • Taxi Kürsingerhütte: +43 (0) 6565 64 50
  • Taxi Berndlalm: +43 (0) 664 916 6718
  • Taxi Postalm: +43  (0) 664 111 65 20

Anfahrt

Von Neukirchen am Großvenediger über Sulzau in das Sulzbachtal bis zum Parkplatz Hopffelboden.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz am Hopffelboden. Am Parkplatz gibt es ein WC und eine Informationsstelle des Nationalparks (besetzt wärhend Hauptsaison).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,3 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
1502 hm
Abstieg
9 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit versicherte Passagen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.