Start Touren Zustieg vom Bodenbauer zur Sonnschienhütte
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Zustieg vom Bodenbauer zur Sonnschienhütte

Wanderung • Hochschwab-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Voisthaler
  • Hochschwabmuseum
    / Hochschwabmuseum
    Foto: Fritz Holzer
  • Beim Bodenbauer
    / Beim Bodenbauer
    Foto: Margit Skale, Steiermark Tourismus / ikarus.cc
  • Aufstieg zur Häuslalm
    / Aufstieg zur Häuslalm
    Foto: Margit Skale, Steiermark Tourismus / ikarus.cc
  • Häuslalmhütte
    / Häuslalmhütte
    Foto: Margit Skale, Fotograf: Familie Tösch
  • Sonnschienhütte
    / Sonnschienhütte
    Foto: Benedikt Gamillscheg, alpenvereinaktiv.com
  • Die Landschaft rund um die Sonnschienhütte
    / Die Landschaft rund um die Sonnschienhütte
    Foto: Benedikt Gamillscheg, alpenvereinaktiv.com
Karte / Zustieg vom Bodenbauer zur Sonnschienhütte
1000 1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7

Schöner Zustieg im Hochschwabgebiet zur zentral gelegenen Sonnschienhütte. Die Hütte ist ein guter Ausgangspunkt für Unternehmungen in der Umgebung.

mittel
7,1 km
3:00 h
781 hm
145 hm

Das Hochschwabgbeit ist von einer langen alpinistischen Tradition geprägt die im Museum neben dem Ausgangspunkt der Wanderung bestaunt werden kann. Das kleine Museum neben dem Gasthof Bodenbauer ist ohne Zweifel einen Besuch wert.

Die Wanderung beginnt gemütlich über eine Straße taleinwärts. Später wandert man über einen Waldweg bergauf auf das Hochplateau zur bewirtschafteten Häuslalm. Von dort wandert man mit wenig bergauf und -ab weiter, vorbei am Sackwiesensee, der wunderschöne Bademöglichkeiten bietet, bis zur Sonnscheinhütte. Die Hochschwabregion ist ein beliebtes Wandergebiet und dementsprechend gut sind die Wege gekennzeichnet. Wegfindung ist also auf dieser Wanderung kein Problem.

Autorentipp

Das Hochschwabmuseum bringt interessierten Besuchern die Alpingeschichte der Region mit schönen Exponaten und netten Geschichten nahe.

Weitere Informationen zum Museum: http://www.hochschwabmuseum.at/

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1526 m
884 m
Höchster Punkt
Häuslealm, Sonnschienhütte (1526 m)
Tiefster Punkt
Bodenbauer (884 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthof Bodenbauer
Häuslalmhütte
Sonnschienhütte

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung mit festen Wanderschuhen, Erste-Hilfe-Set und wetterfester Kleidung. Außerdem allem Nötigen für Hüttenübernachtungen (Hüttenschlafsack, Hüttenschuhe, Wechselkleidung, Bargeld...)

Start

Gasthof Bodenbauer (880 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.579950, 15.113540
UTM
33T 508538 5269621

Ziel

Sonnschienhütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz (884m) folgt man man der Straße taleinwärts und geht an der Straßengabelung nach links. Die Straße endet im Wald, ab hier folgt man dem Waldweg bergauf zur Häuselalm (bewirtschaftet, 1526m) und kreuzt dabei mehrmals Forststraßen. Bei der Alm sind nahezu alle Höhenmeter der Wanderung zurückgelegt und man folgt den Schildern und Markierungen zur Sackweisenalm(unbewirtschaftet). Hier hat man die Möglichkeit mit einem sehr kleinen Umweg zum See zu gehen. Von der Am geht es weitestgehend eben über das Plateau zur Sonnschienhütte (1526m). Der Weg über das plateau verläuft teils auf der Forststraße teils daneben. Beide Wege führen zum Ziel, aber über die Forststraße dauert es länger.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspuntk des Zustiegs ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die nächste Bushaltestelle befindet sich in Thörl, 12km vom Ausgangspunkt der wanderung entfernt.

Weitere Informationen zur öffentlichen Anreise: www.oebb.at

Anfahrt

Von Westen kommend über A9 nach St. Michael, weiter über S6 zur Ausfahrt Kapfenberg/ Mariazell/ Hochschwab, über B20 nach Thörl und dort die Bundesstraße nach links nach St. Ilgen verlassen und der Straße bis zum Gasthof Bodenbauer im Talende folgen.

Von Osten kommend über A2 bis zur Ausfahrt Bruck an der Mur/ Neunkirchen, S6 bis Kapfenberg folgen, weiter auf B20 in Richtung Mariazell bis Thörl, dann die Bundesstraße nach links Richtung St. Ilgen verlassen und der Straße bis zum Gasthof Bodenbauer im Talschluss folgen.

Parken

Großer Parkplatz beim Gasthof Bodenbauer.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
781 hm
Abstieg
145 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.