Start Touren Zustieg vom Bahnhof Hochzirl zum Solsteinhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Zustieg vom Bahnhof Hochzirl zum Solsteinhaus

Wanderung · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bahnhof Hochzirl, die Bergwege beginnen am Bergseitigen Bahnsteig
    / Bahnhof Hochzirl, die Bergwege beginnen am Bergseitigen Bahnsteig
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / Solsteinhaus
    Foto: Alpenverein Innsbruck, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Solsteinhaus
    Foto: Alpenverein Innsbruck, ÖAV-Hüttenfinder
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 6 5 4 3 2 1 km Solsteinhaus

Entlang des beliebten Adlerweges geht es über breite Wanderwege vom Bahnhof Hochzirl zum Solsteinhaus 

mittel
6,6 km
3:00 h
893 hm
0 hm

Anfangs führt der Weg über einen guten Steig, später wird der Weg dann immer breiter und führt angenehm bergauf. Zur Solnalm fürht der Weg dann wieder über einen Steig und anschließend über die schönen Almwiesen. Weiter oben im Höllkar quert man ein paar Schotterrinnen und wandert auf der anderen Seite des Kars und des Ehnbachs durch Latschen bergauf in den weiten Erlsattel am Fuß des Großen Solstein, in dem das Solsteinhaus liegt.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Solsteinhaus, 1805 m
Tiefster Punkt
Bahnhof Hochzirl, 920 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Solsteinhaus

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung mit festen Wanderschuhen, Erste-Hilfe-Set, wetterfester Kleidung und der nötigen Ausrüstung für Hüttenübernachtungen (Hüttenschlafsack, Hüttenschuhe, Wechselkleidung, Bargeld...)

Start

Bahnhof Hochzirl (918 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.280915, 11.248885
UTM
32T 670071 5238834

Ziel

Solsteinhaus

Wegbeschreibung

Man startet am Bahnhof Hochzirl (ca. 920m), überquert die Gleise und wandert nördlich der Schienen auf dem Steig in den Wald hinein. Bald mündet der Steig in einen breiten Fahrweg über den man rasch an Höhe gewinnt. Nach einem Stück auf dem Fahrweg trifft man auf die Fortstraße die vom Krankenhaus Hochzirl hinauf  führt und folgt dem breiten Weg nach rechts, so wie es einem die Schilder mit der Aufschrift "Solsteinhaus" nahelegen. Der anfangs steile Weg flacht allmählich ab und führt mit sachter Steigung in nordöstlicher Richtung. Unterhalb der Garbersalm auf ca. 1350m trifft man auf einen Fahrweg dem man in einem Bogen zur Solenalm (unbewirtschaftet, 1644m) folgt. An der Weggabelung bei der Solnalm geht man nach rechts und wandert in das Höllkar hinein, das Solsteinhaus ist dabei bereits zu sehen. Im Talschluss quert man den Ehnbach und erreicht nach einem letzten Schlussanstieg das Solsteinhaus (1805m)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Innsbruck, am Hauptbahnhof umsteigen und in ca. 20 Minuten Bahnfahrt weiter zum Bahnhof Hochzirl.

 Weitere Informationen zur öffentlichen Anreise: www.oebb.at

 

Anfahrt

Über die Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Zirl-Ost, B177 folgen und beim Abzweig Hochzirl scharf rechts abbiegen und der Straße bis zum Krankenhaus folgen, am Parkplatz des Krankenhauses vorbei fahren und ca. 200m dahinter parken.

Parken

Parkmöglichkeiten etwa 200m hinter dem Krankenhausparkplatz.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,6 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
893 hm
Abstieg
0 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.