Start Touren Zustieg Rotwandhaus vom Forsthaus Valepp
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Zustieg Rotwandhaus vom Forsthaus Valepp

Bergtour · Mangfallgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Turner-Alpenkränzchen Verifizierter Partner 
  • Forsthaus Valepp
    / Forsthaus Valepp
    Foto: S. Garnweidner
  • Kümpflalm
    / Kümpflalm
    Foto: S. Garnweidner
  • / Blick von der Kümpfscharte
    Foto: S. Garnweidner
  • / Frühsommer am Haus
    Foto: Peter Weihrer, rotwandhaus.de
900 1200 1500 1800 2100 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Dieser eher ungewöhnliche Zustieg ist erst in der zweiten Hälfte landschaftlich wirklich attraktiv.

mittel
8,9 km
4:00 h
856 hm
7 hm

Denn bis zum Elendsattel wandert man gut fünf Kilometer auf einer Forststraße. Der folgende südseitige Anstieg über die Kümpflalm ist dann aber recht schön.

Autorentipp

Ist man mit öffentlichen Verkehsmitteln angereits, ist es sehr schön am nächsten Tag das Rotwandgebiet zum Bhf. Bayerischzell hin zu durchqueren.

outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 17.01.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1738 m
Tiefster Punkt
881 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine technische Schwierigkeiten.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

http://www.rotwandhaus.de

Start

Forsthaus Valepp (881 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.615822, 11.894075
UTM
32T 717474 5277660

Ziel

Rotwandhaus

Wegbeschreibung

Man folgt der breiten Fahrststraße zunächst über freie Almwiesen nach Süden und zweigt an Gabelung am Ende der Wiese nach links ab (Weg Nr 647), um weiter einer breiten Forststraße zu folgen, die zunächst nach Norden ansteigend, dann dem Totengraben nach Osten folgend zum 1143 m hohen Elendsattel führt.

Hier zweigt endlich nach links der Fußweg zum Rotwandhaus ab (Nr 647a). Dieser wenig begangene Weg führt noch im Waldgelände durch ein Tälchen, überquert dann den Bach des Pfanngrabens und leitet in Serpentinen zu dem von links dazu stoßenden (häufiger begangenen) Anstieg von der Winterstube hinauf. Diesem folgt man  nach rechts und steigt somit bald aus dem lichten Waldgelände heraus und erreicht die freien Wiesen der Kümpflalm.

Immer nach Norden ansteigend und Abzweigungen nach links ignorierend erreicht man schließlich unweit der Kümpflscharte eine Weggkreuzung, wo man sich links hält. Wenig später steht man dann am sehr aussichtsreich gelegenen Rotwandhaus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Tegernsee und mit Bus 9560 zum Forsthaus Valepp.

Anfahrt

Über Holzkirchen und Tegernsee nach Rottach-Egern und über die beschilderte Mautstraße zur Valepp.

Parken

Wanderparkplatz Valepp.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte BY15 "Mangfallgebirge Mitte" 1:25000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
856 hm
Abstieg
7 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.