Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zustieg Riffelseehütte von Tieflehn
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zustieg Riffelseehütte von Tieflehn

Bergtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sommeransicht
    Sommeransicht
    Foto: Tom Hofer, DAV Sektion Frankfurt/Main
m 2200 2000 1800 1600 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Dieser  Anstiegzur Riffelseehütte ist weniger frequentiert als der Weg über die Taschachalm.

mittel
Strecke 3,7 km
2:30 h
638 hm
5 hm
2.290 hm
1.652 hm

Allerdings führt er in vielen anstrengednden Serpentinen über steile Osthänge bergan.

Autorentipp

Wenn noch genug Zeit ist, bietet es sich nach dem Einchecken an noch den Brandkogel zu besteigen.

Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 22.02.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.290 m
Tiefster Punkt
1.652 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 11,22%Schotterweg 2,02%Pfad 86,74%
Asphalt
0,4 km
Schotterweg
0,1 km
Pfad
3,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Keine technischen schwierigkeiten.

Weitere Infos und Links

https://riffelseehuette.at/

Start

Tieflehn (1.653 m)
Koordinaten:
DD
46.975325, 10.868507
GMS
46°58'31.2"N 10°52'06.6"E
UTM
32T 642118 5204116
w3w 
///spion.zweite.heutigem
Auf Karte anzeigen

Ziel

Riffelseehütte

Wegbeschreibung

Vom Ortsteil Tieflehn aus geht man hinunter zur Pitze und folgt dieser auf Fahrweg flussaufwärts bis man sie mittels einer Brücke überqueren kann. Auf der anderen Flusseite beginnt der gut beschilderte Anstieg zur Riffelseehütte, der in vielen Serpentinen den steilen Berwwald nach westen hinauf führt.

Nach ca. 300 Höhenmeter gabelt sich der Anstieg. Man hält sich hier rechts. Der Weg quert ein Stück nach Süden und führt dann wieder in steilen Serpentinen zu den Gebäuden des Muldenliftes hinauf. Hier wendet man sich wider nach links und folgt der Schneise der Muldenabfahrt ein Stück lang, bis man wieder nach links in einen Fußweg abzeigen kann.

Dieser quert in zunehmend freiem Gelände die Hänge weiter nach Süden, macht zwei große und schließlich an der Südseite zwei kleinere Serpenttinen, um die aussichtsreich gelegene Riffelseehütte zu erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Immst-Pitztal Bahnhof und mit Bus 4204 nach Tieflehn.

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn bis Ausfahrt Pitztal und immer der Beschilderung "Pitztal" folgend über St. Leonhard nach Tieflehn.

Parken

Parkmöglichkeiten in Tieflehn.

Koordinaten

DD
46.975325, 10.868507
GMS
46°58'31.2"N 10°52'06.6"E
UTM
32T 642118 5204116
w3w 
///spion.zweite.heutigem
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

W. KLier, AV Führer Ötztaler Alpen, Rother Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 30/3 Ötztaler Alpen, Kaunergrat, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
638 hm
Abstieg
5 hm
Höchster Punkt
2.290 hm
Tiefster Punkt
1.652 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.