Start Touren Zustieg Landsberger Hütte von Haldensee
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Zustieg Landsberger Hütte von Haldensee

Bergtour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Landsberg Verifizierter Partner 
  • Tauscher's Alm am Haldensee
    / Tauscher's Alm am Haldensee
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • Abzweig zum Strindenbach - westliche Bachseite
    / Abzweig zum Strindenbach - westliche Bachseite
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Almweg vor der Edenbachalpe
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Obere Strindenalpe
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Aufstieg zum Übergang nach der Gappenfeldscharte - mit Seilsicherungen
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Lachenspitze, Lache und Landsberger Hütte
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Wohlverdient!
    Foto: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
1200 1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Der Weg verläuft über längere Strecken auf befestigten Wegen und bietet Einkehrmöglichkeiten. Ab der Strindenscharte trifft man die Wanderer, die am Neunerköpfle gestartet sind.

mittel
8,9 km
4:15 h
950 hm
280 hm

Der Weg verläuft vom Ort Haldensee bzw. vom Haldensee durch das breite Strindenbachtal zur Strindenscharte. Die befestigten Strecken können im unteren Bereich auf einem kurzen Stück auf der westlichen Bachseite umgangen werden sowie ab der Unteren Strindenalpe durch den Aufstieg zur Oberen Strindenalpe. Erst ab der Gappenfeldscharte wird es "ein bischen wilder". Der kurze Aufstieg zum höchsten Punkt unterhalb des Schochen ist mit Seilen versichert, im weiteren Verlauf bis zur Landsberger Hütte gut und teilweise mit grossen Stufen ausgebaut.

Autorentipp

Trotz längerer Gehzeit ist eine Einkehr auf Edenbachalpe, Obere Strindenalpe oder Gappenfeldalm verlockend, unbedingt Tageszeit und Wetter beachten!

outdooractive.com User
Autor
Thomas Krobbach
Aktualisierung: 09.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2008 m
Tiefster Punkt
1129 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten. Bei den Gipfelanstiegen ist Trittsicherheit erforderlich. Dort gut auf kleinere Kinder aufpassen, da vor allem die Schochenspitze steil nach Westen abbricht.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

Hütten Homepage

www.landsbergerhuette.at

Start

Ortszentrum Haldensee (1128 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.492588, 10.560458
UTM
32T 617538 5261086

Ziel

Landsberger Hütte

Wegbeschreibung

Beginnend bei der Kapelle in der Ortsmitte von Haldensee geht es Richtung Süden in die Straße "Oberdorf", diese teilt sich im weiteren Verlauf und wir nehmen den rechten Abzweig, um nach wenigen Metern links in den Weg "Edenalm" abzubiegen. Bei der Brücke über den Strindenbach können wir uns noch für den Aufstieg über den Almweg entscheiden, schöner ist jedoch der Weg auf der orographisch linken, d.h. westlichen Bachseite. Kurz vor der Edenbachalpe (bewirtschaftet) treffen sich die beiden Wege wieder (Weg Nr. 421).. Wenige hundert Meter später verlassen wir den Fahrweg, um über Wiesen und durch Baumbestände zur Oberen Strindenalpe (bewirtschaftet) aufzusteigen. Gute Beschilderung weist uns den weiteren Wegverlauf über die Strindenscharte und anschließend über einen nahezu ebenen Fahrweg zur Gappenfeldscharte. Kurz nach der Strindenscharte gibt es die Möglichkeit, die Sulzspitze (2084 m) "mitzunehmen", alternativ gibt es bei der Gappenfeldscharte nach wenigen Höhenmetern eine Einkehrmöglichkeit bei der bereits sichtbaren Gappenfeldalm. Hier endet auch der als Fahrweg ausgebaute Zustieg, ab hier geht es auf üblichen Steigen weiter. Vor dem höchsten Punkt der Tour (2008 m) an der Ostflanke der Schochenspitze (2069 m) gilt es einen kleinen gesicherten Aufstieg zu meistern, welcher aber recht unschwer zu nehmen ist. Oben angekommen bietet sich ein zweiter Gipfel an, denn bis zur Schochenspitze sind es gerade mal 60 Höhenmeter, d.h. nur wenige Zusatzminuten. Aber Vorsicht: der Gipfel bricht nach Westen hin sehr steil ab, also Kinder dringend sichern und selber auch aufpassen! Wer die Schochenspitze mit einbaut, kann sie auch im Abstieg Richtung Landsberger Hütte überschreiten, ansonsten geht der Zustieg zur Landsberger Hütte auf der 421 weiter. Bei dem markanten "Zeigerstein" auf der linken Wegseite war ursprünglich der Bauplatz für die Hütte der Sektion Landsberg angedacht, bei gutem Wetter hat man von hier aus Zugspitzblick! Der Abstieg von diesem Punkt bis zum Ziel der Tour ist gut ausgebaut, die Landsberger Hütte auch bald in Sicht. Wir halten uns auf der linken Seite der Lache und queren die Schotterhänge unter der Nordwand der Lachenspitze (2.126 m). Im leichten Bogen aufwärts wird die Hütte erreicht.

Empfehlungen: die Landsberger Hütte bietet einige unschwere Hausgipfel, von denen eine die Schochenspitze darstellt. Aber auch Steinkarspitze und Rote Spitze sind begehenswert und natürlich auch der Klettersteig "Lachenspitze Nordwand", dessen Einstieg in wenigen Minuten von der Landsberger Hütte erreicht wird.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug zu den Bahnhöfen Reutte/Tirol, Sonthofen oder Pfronten/Ried. Jeweils mit  Bus weiter nach Haldensee.

Anfahrt

Von München über Reutte bis Weißenbach, von hier über den Gaichtpaß nach Haldensee. Von Westen über das Wertachtal und Oberjoch nach Tannheim und gerade weiter nach Haldensee.

Parken

Ein kostenpflichtiger Wanderparkplatz befindet sich unmittelbar am Westufer des Haldensees, hinter dem Campingplatz bzw. vor Tauscher's Alm

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen 1:25000, Blatt BY5, Tannheimer Berge

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
950 hm
Abstieg
280 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Streckentour familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.