Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zustieg Hochrieshütte von Hohenaschau
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zustieg Hochrieshütte von Hohenaschau

· 1 Bewertung · Bergtour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Rosenheim Verifizierter Partner 
  • Hofalm
    / Hofalm
    Foto: Michael Pröttel
  • / Hofalm
    Foto: Michael Pröttel
  • / Hochrieshütte
    Foto: Michael Pröttel
  • / Hochries Gipfelkreuz
    Foto: Michael Pröttel
  • / Riesenalm
    Foto: Michael Pröttel
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 7 6 5 4 3 2 1 km
Von Hohenaschau aus führt ein sehr abwechslungsreicher Anstieg zu diesem besonders aussichtsreichen DAV Haus.
mittel
Strecke 7,6 km
3:15 h
947 hm
3 hm
Nach einem steilen Beginn im Bergwald, wandert man über schöne Almflächen, bevor nach einem weiteren Waldstück der freie Gipfelrücken keine Panorama-Wünsche offen lässt.

Autorentipp

Wegen ihrer Gipfellage ist eien Übenachtung auf der Hochrieshütte ein ganz besonderes Bergerlebnis.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel
Aktualisierung: 28.02.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.566 m
Tiefster Punkt
618 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten.

Weitere Infos und Links

Hochrieshütte; www.hochrieshuette.de

Start

Hohenaschau (619 m)
Koordinaten:
DD
47.765232, 12.316323
GMS
47°45'54.8"N 12°18'58.8"E
UTM
33T 298910 5293695
w3w 
///günstig.berühmtesten.kitz

Ziel

Hochrieshuette

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz bei der Festhalle aus geht man die Schlossbergstraße entlang nach Westen. An der Querstraße wendet man sich nach rechts in die Zellerhornstraße. Man darf sich hier nicht vom ersten Wegweiserschild verunsichern lassen, dessen Pfeile in Richtung Hofalm nach links weisen, sondern geht einfach ein kurzes Stück nach Norden und sieht bald darauf eine weitere Tafel mit Wegweisern. Hier folgt man links dem Heuraffelweg in Richtung »Hof Alm, Hochries«. Der Teerweg führt zum Fuß des Bergwalds. Auf zunächst breitem Weg wandert man durch schönen Bergmischwald etwas steiler bergan. Bei Weggabelungen hält man sich jeweils links. Der Weg wird etwas schmaler und steiler. Über einige Serpentinen erreicht man eine Geländekante, tritt aus dem Wald heraus und blickt auf die Häuser der Hofalm und eine große Wiesenfläche.

Weiter geht es an der Hofalm vorbei und über einen Fahrweg nach Süden. Nun muss man ein aufpassen, denn in der nächsten Rechtskurve verläuft die Route weg von der Straße und geradeaus einen Wiesenpfad entlang. Dieser führt über einen wenig ausgeprägten Sattel. Rote Markierungen an Holzpfählen leiten auf einen Fußweg. Kurz danach trifft man wieder auf eine Fahrstraße und folgt ihr nach links. Weite Serpentinen der Forststraße lassen sich abkürzen, indem man an einer Kurve geradeaus dem zunächst steinigen Fußweg folgt. Durch den Wald geht es angenehm flach bergan, man überquert eine Fahrstraße und wandert auch an einer Gabelung mit Wegweisern geradeaus weiter.

Noch einmal kann man vom Fahrweg abzweigen, indem man geradeaus geht. Dann folgt man der Fahrstraße nach rechts.

Weiter geht es über die Wiesen der Riesenalm südwärts und auf einen breiten, mit lichtem Wald bewachsenen Hang zu. An zwei Gabelungen mit Wegweisern wandert man jeweils geradeaus. Später verläuft der Weg etwas steiler nach Süden bergan. Der Wald lichtet sich noch mehr und die Nordseite der Hochries wird zu einem schönen Bergrücken. Schließlich passiert man die vom Samerberg her kommende Seilbahn und erreicht die, am höchsten Punkt stehende Hochrieshütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

 Mit dem Zug mit Umsteigen in Prien nach Aschau. Mit Bus 9502 nach Hohenaschau bis Haltestelle Schlosseinkehr.

Anfahrt

 Auf der A8  bis Ausfahrt Frasdorf und von hier über Aschau nach Hohenaschau.

Parken

Parkplatz neben dem Schlossbräukeller.

Koordinaten

DD
47.765232, 12.316323
GMS
47°45'54.8"N 12°18'58.8"E
UTM
33T 298910 5293695
w3w 
///günstig.berühmtesten.kitz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

M. Pröttel "Alpen für Anfänger - Chiemgau" J. Berg Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte BY17 "Chiemgauer Alpen West" 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Michael Lenz
31.03.2019 · Community
Eine tolle Tour, ab der Hofalm nur noch Schnee. Sehr kräftezehrend, aber in 3 Stunden inkl. Pause machbar. Die Hüttenwirte waren sehr freundlich. Tolles DAV-Essen. Die Aussicht oben ist grandios.
mehr zeigen
Gemacht am 31.03.2019
Foto: Michael Lenz, Community
Johannes Brandl
04.04.2018 · Community
Wir sind am 3.4.18 rauf auf der Hochroehütte übernachtet und dann wiedrr runter. Ab der Hofalm war geschlossene Schneedecke. Das war nur mit Bergschuhen einwandfrei zu machen. Schöne Frülingstour mit herrlicher Aussicht. Auch die Hochrieshütte ist sehr zu empfehlen
mehr zeigen
3.4.2018
Foto: Johannes Brandl, Community

Fotos von anderen

3.4.2018

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
947 hm
Abstieg
3 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.