Start Touren Zustieg Gruttenhütte von Wochenbrunner Alm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Zustieg Gruttenhütte von Wochenbrunner Alm

Bergtour · Kaiser-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Turner-Alpenkränzchen Verifizierter Partner 
  • Gruttenhütte mit Roter Rinn Scharte
    / Gruttenhütte mit Roter Rinn Scharte
  • / Kopftörlgrat vom Hüttenzustieg aus
  • / Letzte Meter zur Hütte
    Foto: Michael Pröttel
  • / Gruttenhütte
    Foto: Michael Pröttel
  • / Gruttenhütte mit Alpenhauptkamm
    Foto: Michael Pröttel
m 1800 1600 1400 1200 1000 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Am Rande des Hochgrubachkar gelegen  ist allein schon der Zustieg zur Gruttenhütte und mit ihrer  tollen Aussicht auf den Alpenhauptkamm eine Bergtour wert.

leicht
2,5 km
1:30 h
541 hm
3 hm

Dieser vergleichsweise kurze Hüttenzustieg führt auf guten Bergwegen zumeist im Waldgelände zur traditionsreichen Bergsteigerunterkunft.

Autorentipp

Die Hütte ist ein guter Startpunkt für eine Kaiser-Runde, bei der man z.B. am nächsten Tag über die Rote Rinn Scharte zum Stripsenjochhaus wandert.

outdooractive.com User
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 14.03.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1625 m
Tiefster Punkt
1084 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten.

Weitere Infos und Links

Hütten-Homepage

www.gruttenhuette.at

Start

Wochenbrunner Alm (1084 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.541135, 12.319037
UTM
33T 298251 5268784

Ziel

Gruttenhütte

Wegbeschreibung

Vom großen Parkplatz folgt man nicht dem Fahrweg Richtung Gaudeamushütte, sondern dem Wegweiser Gruttenhütte (Weg 825) der über eine Wiese nach Nordwesten in den Wald führt. In diesem geht es auf gutem Fußweg in angenehmer Steigung ohne Orientierungsproblem weiter bergan, wobei bald ein Querweg ignoriert wird.

Nach einiger Zeit wird der Wald lichter , der Anstieg quert eine Geröllflanke und führt über einem Steilhang nach Nordwesten. Dan wendet sich der Weg wieder nach Nordosten und führt zuletzt kurz steiler zum Sattel östlich des Gruttenkopfs hinauf. Hier sieht man auch schon die Hütet vor sich liegen, die man zuletzt in einer flachen Hangquerung erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug über Rosenheim nach Wörgl und mit Bus 4060 nach Ellmau. (Von dort gut beschildert auf Fahrstraßen in ca 45 Min, zur Wochenbrunner Alm)

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn bis Ausfahrt Kufstein Süd und über Scheffau nach Ellmau. Kurz davor von der Schnellstraße abfahren und der Beschilderung zur Wochenbrunner Alm folgen.

Parken

Kostenpflichtiger Großparkplatz an der Wochenbrunner Alm.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

S. Brandl "Kaiser Gebirge" Rother Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 8 "Kaisergebirge" 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,5 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
541 hm
Abstieg
3 hm
aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.