Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zustieg Coburger Hütte von Leutasch
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zustieg Coburger Hütte von Leutasch

Bergtour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Coburg Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Tiroler Wanderhotels e.V.
  • / Der Igelsee.
    Foto: Sebastian Schröck, Outdooractive Redaktion
  • / Seeben Alm
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Der Seebensee mit Blick nach Norden
    Foto: © Christian Wachter, Outdooractive Redaktion
  • / Abenddämmerung am Seebensee
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Jürgen Gmeiner, DAV Sektion Augsburg
m 1800 1600 1400 1200 1000 14 12 10 8 6 4 2 km
Für diesen etwas unüblichen Hüttenzustieg nimmt man am besten ein Mountainbike zu Hilfe
mittel
Strecke 14,7 km
5:00 h
751 hm
85 hm
Denn der Haupteil des Weges verläuft  bis zum Igelsee auf einer breiten Fahrstraße, bevor es in schönem Waldgelände und am Seebensee vorbei zuletzt in Serpentinen zur Coburger Hütte hinauf geht. (Die angegebenen 5 Stunden beziehen sich auf reine Wanderzeit und reduzieren sich mit MTB um etwa die Hälfte.)

Autorentipp

Am besten ist es, sein Fahrrad am Igelsee zu deponieren und am Folgetag dorthin über Tajakopf, Brendl- und Igelskar zurückzuwandern.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 19.02.2019
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.902 m
Tiefster Punkt
1.226 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keine technischen Schwierigkeiten.

Weitere Infos und Links

www.coburgerhuette.at

Start

Leutasch Parkplatz Salzbach (1.236 m)
Koordinaten:
DD
47.365048, 11.093280
GMS
47°21'54.2"N 11°05'35.8"E
UTM
32T 658052 5247856
w3w 
///herzen.gebrüll.tanzte

Ziel

Coburger Hütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz überquert man den Salzbach und folgt nun immer der breiten Talstraße parallel zur Leutascher Ache nach Westen. Dabei läßt man die Tillfusalm und Gaistalalm rechts liegen, auf denen man am nächsten Tag auf der Rückfahrt nett einkehren kann. Ohne jegliche Orientierungsprobleme erreicht man schließlich den Igelssee.

Will man am nächsten Tag eine Rundtour unternehmen (siehe Tipp) deponiert man am besten hier sein MTB und kann auf der Nordseite des Sees links einem Fußweg nach Westen folgen. (Ansonsten fährt man auf der Forststraße weiter zur Seebenalm). Dieser Fußweg stößt zwar bald wieder auf die Forststraße. Bald kann man aber von ihr wieder links (gut beschildert) abzweigen und über einen sehr schönen Fußweg weiter zu Seebenalm wandern.

Von dort führt wieder ein Fahrweg weiter nach Westen, dann schwenkt dieser nach Süden ein und führt sehr schön am Ostufer des Seebensees entlang. Ein Stück nach dem See beginnt schließlich der Schlussanstieg, der über einen großen Latschenhang in vielen Serpentinen zur toll gelegenen Coburger Hütte hinauf führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über Garmisch-Partenkirchen nach Mittenwald und weiter der Beschilderung Leutasch folgen. Im Leutaschtal immer der Hauptstraße nach zum Ortsteil Platzl und hier rechts zum Ortsteil Klamm. Weiter der Straße folgen, an Mautstation vorbei bis zum letzten Parkplatz am Salzbach.

Koordinaten

DD
47.365048, 11.093280
GMS
47°21'54.2"N 11°05'35.8"E
UTM
32T 658052 5247856
w3w 
///herzen.gebrüll.tanzte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Av Karte 4/2, Wettersteingebirge Mitte, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung. MTB sehr empfehlenswert.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,7 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
751 hm
Abstieg
85 hm
Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.