Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zustieg aus dem Soistal zum Otto-Kandler-Haus
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Zustieg aus dem Soistal zum Otto-Kandler-Haus

Wanderung · Türnitzer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Sankt Pölten Verifizierter Partner 
  • Gipfelkreuz beim Otto Kandler-Haus, im Hintergrund der Ötscher
    Gipfelkreuz beim Otto Kandler-Haus, im Hintergrund der Ötscher
    Foto: Norbert Lang, Alpenverein St. Pölten
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 5 4 3 2 1 km Otto-Kandler-Haus
Der Weg führt durch den Wald des Soistals hinauf zum Hohenstein und dem dort gelegen Otto-Kandler-Haus. Die Wegfindung ist unschwierig und mit ein bisschen Glück kann man unterwegs sogar Steinböcke beobachten.
mittel
Strecke 5,4 km
2:29 h
742 hm
4 hm
1.191 hm
450 hm
Man wandert durch den schattigen Löbelgraben entlang des Soisbaches. Besonders an heißen Tagen ist die Wanderung durch den Wald sehr angenehm, aber der Bergwald hat zu jeder Jahrszeit seine Reize. Oben auf dem Gipfel des Hohenstein angekommen eröffnet sich ein unerwartet weiter Ausblick über die umliegende Landschaft der Voralpen. Das Panorama kann man dann ganz gemütlich von der Terasse des Otto-Kandler-Hauses genießen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.191 m
Tiefster Punkt
450 m

Wegearten

Naturweg 76,69%Pfad 20,95%Straße 0,68%Unbekannt 1,65%
Naturweg
4,2 km
Pfad
1,1 km
Straße
0 km
Unbekannt
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Otto-Kandler-Haus

Start

Soistal (449 m)
Koordinaten:
DD
47.990912, 15.456723
GMS
47°59'27.3"N 15°27'24.2"E
UTM
33T 534075 5315391
w3w 
///saugt.bitte.weltreise
Auf Karte anzeigen

Ziel

Otto-Kandler-Haus

Wegbeschreibung

Die Zufahrt auf der Straße ist bis zur Brücke über den Soisbach erlaubt , ab hier geht es zu Fuß weiter durch den Wald. An der Weggabelung folgt man der Beschilderung zum Hohenstein und Otto-Kandler-Haus. Der Weg verläuft auf der linken Seite des Löbelgrabens und die Steigung ist angenehm konstant. Nachdem man den Mirabach überquert hat erreicht man eine Raststelle mit Bänken nahe eines verfallenen Bauernhauses. Der Weg führt weiter bergan zum Kamm, quert eine Fortstraße und folgt dann dem Kamm verlauf zum Gipfel des Hohenstein und der dort gelegenen Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspunkt dieser Tour ist leider nicht mit öffentlichen Verkerhsmitteln erreichbar.

Anfahrt

Von St. Pölten über die B39 in das mittlere Pielachtal bis zur Ortschaft Kirchberg/ Pielach, dort nach Süden abbiegen und durch Sois hindurch und weiter ins Soistal. Der Straße bis zu einer Brücke folgen, ab der die Weiterfahrt untersagt ist.

Parken

Parkplatz am Ende der Straße bei einer Brücke.

Koordinaten

DD
47.990912, 15.456723
GMS
47°59'27.3"N 15°27'24.2"E
UTM
33T 534075 5315391
w3w 
///saugt.bitte.weltreise
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eine einfache Wanderausrüstung inkl. Regenschutz und Erste-Hilfe-Set und gutes Schuhwerk.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,4 km
Dauer
2:29 h
Aufstieg
742 hm
Abstieg
4 hm
Höchster Punkt
1.191 hm
Tiefster Punkt
450 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.