Start Touren Zustieg auf die Höllentalangerhütte über den Hupfleitensteig und die Knappenhäuser
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Zustieg auf die Höllentalangerhütte über den Hupfleitensteig und die Knappenhäuser

Bergtour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kreuzeck mit Kreuzeckhaus über Garmisch-Partenkirchen
    / Kreuzeck mit Kreuzeckhaus über Garmisch-Partenkirchen
    Foto: Von H.G.Graser, Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)
  • / Die neue Höllentalangerhütte von der Südseite
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 4 3 2 1 km Kreuzeckhaus Höllentalangerhütte Kreuzeck Knappenhäuser

Von Obergrainau geht es mit der Kreuzeckbahn zum Kreuzeckhaus. Von der Bergstation wandert man zuerst auf dem Fahrweg in Richtung Hochalm, bevor man rechterhand in den rot markierten Weg abzweigt, der zum "Hupfleitenjoch" führt. Vom Joch geht es hinunter zu den Knappenhäusern und weiter bis zur Höllentalangerhütte.
leicht
4,9 km
2:00 h
400 hm
644 hm

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hupfleitenjoch, 1758 m
Tiefster Punkt
Höllentalangerhütte, 1390 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Höllentalangerhütte
Kreuzeckhaus

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit ist erforderlich!

Bei entsprechender Umsicht der Erwachsenen kann dieser etwas felsige Steig auch von Kindern gut begangen werden.

Start

Bergstation Kreuzeckbahn (1635 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.452260, 11.067021
UTM
32T 655812 5257495

Ziel

Höllentalangerhütte

Wegbeschreibung

Von Obergrainau geht es mit der Kreuzeckbahn zum Kreuzeckhaus (1.652 m) hinauf. Von der Bergstation wandert man zuerst auf dem Fahrweg in Richtung Hochalm entlang, bevor man rechterhand in den rot markierten Weg (Nr. 831A) abzweigt und in südwestlicher Richtung auf der "Hupfleite" zum "Hupfleitenjoch" (1.754 m) weitergeht. Vom Joch aus ist ein lohnenswerter Abstecher zum Schwarzenkopf (1.818 m) möglich; Dauer: 15 Min. vom Joch. Auf stellenweise gesichtertem Steig geht es vom Hupfleitenjoch hinunter zu den Knappenhäusern . Nach einem kurzen Gegenanstieg wandert man auf dem markierten Weg (Nr. 831A) hinab bis zur Höllentalangerhütte (1.387 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Deutschen Bahn ab München nach Garmisch-Partenkirchen (1,5 Std.) und weiter mit dem Stadtbus (Linie 2) zum Kreuzeck/Alpspitzbahn Bahnhof

 

Anfahrt

  • A 95 (Autobahn München–Garmisch) bis Autobahnende – weiter auf der B 2 über Oberau und auf der B 23 nach Garmisch
  • B 2 über Weilheim/Murnau bzw. auf der B 23 über Schongau – Peiting – Oberammergau – Oberau nach Garmisch 
  • B 11 über Kochel, Walchensee, Wallgau und Krün, weiter auf der B 2 nach Garmisch
  • auf der österreichischen Bundesstraße 187 und der B 23 von Ehrwald über Griesen nach Garmisch

Parken

Parkmöglichkeiten an der Talstation der Kreuzeckbahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,9 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
400 hm
Abstieg
644 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg ausgesetzt versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.