Start Touren Zustieg auf die Ennstaler Hütte von Hieflau
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Zustieg auf die Ennstaler Hütte von Hieflau

Wanderung · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die schöne Ennstaler Hütte
    / Die schöne Ennstaler Hütte
    Foto: Stefan Leitner, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Stefan Leitner, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Stefan Leitner, TV Gesäuse
Karte / Zustieg auf die Ennstaler Hütte von Hieflau
600 900 1200 1500 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 Köhlerzentrum Hieflau Hochscheibenalm

Vom Ortszentrum in Hieflau geht es auf markierten Fahrwegen und Steigen über den Kühmairboden und die Hochscheibenalm durch den Wald und über freie Flächen hinauf auf die Ennstaler Hütte, die in den Ennstaler Alpen in der Steiermark gelegen ist.

mittel
7,6 km
4:00 h
1118 hm
62 hm

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ennstaler Hütte, 1541 m
Tiefster Punkt
Hieflau, 479 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ennstaler Hütte

Start

Hieflau (485 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.607823, 14.743824
UTM
33T 480746 5272744

Ziel

Ennstaler Hütte (1.543 m)

Wegbeschreibung

Vom Ortszentrum in Hieflau geht es zuerst auf der Brücke über die Enns und anschließend auf dem "Lendweg" (markierter Weg Nr. 648, HMB) in westliche Richtung. Nach kurzer Zeit geht die Fahrstraße in einen kleinen Fahrweg über, auf dem man noch ein kurzes Stück an der Enns entlang wandert. Bei der Weggabelung orientiert man sich rechts und folgt stets den Markierungen des Wanderweges (Weg Nr. 648). Nun geht es auf dem Steig leicht ansteigend durch den Wald, man überquert immer wieder den Fahrweg, der sich in Serpentinen hinauf schlängelt. Am Kühmairboden (1.191 m) gelangt man an eine Weggabelung, bei der man nach links abbiegt und auf dem Forstweg (Weg Nr. 642, HMB) nahezu eben bis zur Hochscheibenalm (1.189 m) wandert. Jetzt orientiert man sich rechts und es geht stetig ansteigend unterhalb des Tamischbachturmes (2.035 m) auf einem Steig (Weg Nr. 642) durch den Wald und über freie Flächen bis zur Ennstaler Hütte hinauf.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn oder mit dem Bus bis nach Liezen oder Leoben. Von dort aus weiter mit dem Postbus bis nach Hieflau (Haltestelle "Hieflau Bahnhof").

Fahrplaninformationen erhalten Sie unter ÖBB und ÖBB Postbus.

 

Alternativ kann man sich im Nationalpark Gesäuse auf autofrei mit dem Mobilitätsservice "GSEISPUR" bewegen.

Anfahrt

Von der A9 "Pyhrnautobahn" die Ausfahrt 67 "Ardning" nehmen und weiter auf der B146 über Admont in östliche Richtung bis nach Hieflau.

Parken

Parkmöglichkeiten in Hieflau

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1118 hm
Abstieg
62 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.