Start Touren Zur Peter Wiechenthaler Hütte von Bachwinkl über Steinalm
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Zur Peter Wiechenthaler Hütte von Bachwinkl über Steinalm

Wanderung • Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Saalfelden
  • Parkplatz Peter Wiechenthaler Hütte
    / Parkplatz Peter Wiechenthaler Hütte
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Abzweigung Normalanstieg
    / Abzweigung Normalanstieg
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • durch das Bachbett der Clessinsperre
    / durch das Bachbett der Clessinsperre
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • /
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Kinailkopf mit Peter Wiechenthaler Hütte
    / Kinailkopf mit Peter Wiechenthaler Hütte
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • alter Buchenwald
    / alter Buchenwald
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • hier geht es abwärts zur Steinalm
    / hier geht es abwärts zur Steinalm
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Steinalm
    / Steinalm
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • von der Steinalm zur Peter Wiechenthaler Hütte
    / von der Steinalm zur Peter Wiechenthaler Hütte
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Am Beginn des Steiges
    / Am Beginn des Steiges
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Entlang den Flanken des Persilhorns
    / Entlang den Flanken des Persilhorns
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • /
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • /
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • 3 Leitern bei der 2. Riese
    / 3 Leitern bei der 2. Riese
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • neuer Weg über die 2. Riese
    / neuer Weg über die 2. Riese
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • letzter Aufschwung
    / letzter Aufschwung
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Weg mit Sandriesen
    / Weg mit Sandriesen
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Abstieg zur Peter Wiechenthaler Hütte
    / Abstieg zur Peter Wiechenthaler Hütte
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • /
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
  • Blick in die Hohen Tauern
    / Blick in die Hohen Tauern
    Foto: Ingrid Edermayr, ÖAV Sektion Saalfelden
Karte / Zur Peter Wiechenthaler Hütte von Bachwinkl über Steinalm
Wetter

Eine schöne Tour vom Parkplatz Bachwinkl, durch alten Buchenwald bis zur Steinalm und dann den versicherten Steig bis zur Peter Wiechenthaler Hütte.

mittel
5,6 km
3:30 Std
943 hm
84 hm

Vom Parkplatz über den Normalanstieg bis zur Clessinsperre, rechts durch das Bachbett und in Serpentinen durch Buchenwald hoch bis zu einer Lichtung, dann leicht abwärts bis zur Steinalm. Von der Steinalm wieder durch Wald hoch bis man die Aussichtsbank erreicht. Hier beginnt der versicherte Steig zur Peter Wiechenthaler Hütte. Der Steig ist oftmals schmal und ausgesetzt, es geht über Leitern und Trittbügeln, ist an den neuralgischen Punkten versichert, erfordert aber Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Er schlängelt sich an den Bergflanken des Persailhorns entlang und ist ein beeindruckendes Erlebnis.

Autorentipp

Eine Rast auf der idyllischen Steinalm lohnt sich, bervor der versicherte Steig in Angriff genommen wird. 

outdooractive.com User
Autor
Ingrid Edermayr
Aktualisierung: 25.05.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1755 m
844 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Steinalm
Peter-Wiechenthaler-Hütte

Sicherheitshinweise

Der Steig von der Steinalm zur Peter Wiechenthaler Hütte ist zwar versichert, aber schmal und ausgesetzt. Vorsicht ist geboten.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Regenschutz

Start

Parkplatz Bachwinkl (843 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.449837 N 12.854120 E
UTM
33T 338235 5257387

Ziel

Peter Wiechenthaler Hütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz zur Peter Wiechenthaler Hütte in Bachwinkl steigt man den Normalweg Nr. 412 bis zum Güterweg hoch, wo links die Abzweigung zum Normalanstieg ist. Kurz weiter bis zur Clessinsperre, hier zeigt ein Schild  den Weg Nr. 412h zur Steinalm und Peter Wiechenthaler Hütte an. Der Weg führt rechts durch das Bachbett der Clessinsperre in den Wald. Hier geht ein schöner Steig durch Buchenwald in zahlreichen Serpentinen hoch. Nach gut einer Stunde kommt man bei einer riesigen Buche auf eine Lichtung und folgt dem Weg leicht abwärts zur Steinalm. Die Steinalm (1268m) ist im Sommer bewirtschaftet und lädt zu einer kurzen Rast ein. Ein idyllischer Platz mit großartiger Aussicht. Hier geht es in nordöstlicher Richtung wieder ein Stück im Wald hoch bis man zu einer Aussichtsbank kommt. Über eine Leiter abwärts beginnt hier der Steig entlang der latschenbewachsenen Bergflanke des Persailhorns. Der Steig ist an einigen Stellen ziemlich schmal und ausgesetzt,aber an exponierten Stellen versichert. Am Persailfoißl, einer kleinen Waldlichtung mit Aussichtsbank kann man nochmals eine kleine Rast einlegen, bevor zwei Schotterriesen zu queren sind. Die zweite muss über drei Leitern die am Fels befestigt sind gequert werden, da die Schotterriese durch Hangrutschungen am alten Weg nicht mehr begehbar ist. Nach einem weiteren Steilaufschwung über Trittbügel und Leitern, erreicht man den Wegweiser der links abwärts zur Peter Wiechenthaler Hütte führt, die man von oben bereits im Blick hat. Die Hütte auf dem Kinailkopf ist bekann für ihre hervorragende Küche und die Terrasse bietet eine grandiose Aussicht auf die Hohen Tauern, Leoganger Steinberge und die Landschaft ringsum.

Beim Abstieg über den Normalweg 412 erreicht man wieder den Parkplatz.

Anfahrt

Auf der B 311 von Lofer kommend bei der Ortseinfahrt erste Abzweigung links nehmen. Einfahrt Pabing-Bachwinkl. Der Straße folgen bis zum Parkplatz Peter Wiechenthaler Hütte.

Parken

Der Parkplatz ist kostenlos, bitte Parkordnung beachten.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Steinernes Meer 10/1, BEV 124, Freitag&Berndt WEK 103

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,6 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
943 hm
Abstieg
84 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.