Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zur Gruttenhütte im Wilden Kaiser
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Zur Gruttenhütte im Wilden Kaiser

· 8 Bewertungen · Wanderung · Kaiser-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Gruttenhütte, im Hintergrund der Treffauer, einer der höchsten Gipfel des Kaisergebirges.
    / Die Gruttenhütte, im Hintergrund der Treffauer, einer der höchsten Gipfel des Kaisergebirges.
    Foto: Mario Zott, © 2012 alpenvereinaktiv.com
  • / Der Aufstieg zur Gruttenhütte.
    Foto: Mario Zott, © 2012 alpenvereinaktiv.com
  • / Der Aufstieg zur Gruttenhütte, im Hintergrund die Gipfel des Wilden Kaisers - Treffauer, Ellmauer Halt und die Karlspitze.
    Foto: Mario Zott, © 2012 alpenvereinaktiv.com
  • / Herbststimmung, Bergwiesen, ... Das Panorama reicht bis zum Großvenediger.
    Foto: Mario Zott, © 2012 alpenvereinaktiv.com
  • / Ein Kletterer auf dem Christaturm, weit oberhalb des Ellmauer Tors und der Gruttenhütte.
    Foto: Mario Zott, © 2012 alpenvereinaktiv.com
m 1800 1600 1400 1200 1000 5 4 3 2 1 km Gruttenhütte Wochenbrunner Alm Gaudeamushütte
mittel
Strecke 5,1 km
3:07 h
560 hm
558 hm
Die Gruttenhütte am Wilden Kaiser wurde am 14./15. Juli 1900 eröffnet. Sie ist eine Alpenvereins Schutzhütte auf der Sonnenseite des weltbekannten Kaisergebirges. Panoramablicke auf unzählige Gipfel der Tiroler und Salzburger Bergwelt erwarten den Bergwanderer .
Profilbild von Mario Zott
Autor
Mario Zott 
Aktualisierung: 05.10.2015
Tiroler Bergwege-Gütesiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gruttenhütte, 1.619 m
Tiefster Punkt
Wochenbrunneralm, 1.083 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://www.wilderkaiser.info

http://www.alpenverein.at/huettenHome/DE/Home/index.php?huetteNr=0552&lang=de

Start

Wochenbrunneralm (1.087 m)
Koordinaten:
DD
47.541280, 12.318920
GMS
47°32'28.6"N 12°19'08.1"E
UTM
33T 298243 5268801
w3w 
///hinzu.nichts.rüssel

Ziel

Wochenbrunneralm

Wegbeschreibung

Direkt gegenüber der Wochenbrunner Alm führt ein breiter Forstweg Richtung Gaudeamushütte. Diesem bis zur Gaudeamushütte folgen. Von dort dem beschilderten und über kurze Stellen mit einem Drahtseil versicherten Wanderweg entlang. Über Bergwiesen, lichten Wald und einem kurzen Steilstück unterhalb des Gruttenkopfs erreichen wir die wunderbar gelegene Gruttenhütte. Der Abstieg verläuft direkt über Serpentinen und dichteren Mischwald zu einem Karrenweg, der uns zurück zur Wochenbrunner Alm führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Kufstein oder Wörgl. Von diesen beiden Orten verkehren regelmässig Linienbusse in Richtung Ellmau.

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Wörgl Ost bzw. Kufstein Süd. Von dort auf der Bundesstraße 178 oder 173 nach Ellmau. Alternativ über St. Johann in Tirol nach Ellmau. Direkt von der B178 Loferer Bundesstraße zweigt die Wochenbrunner Straße nach Norden ab. Dieser mautplichtigen Straße bis zur Wochenbrunner-Alm folgen.

Parken

Es gibt genügend Parkplätze bei der Wochenbrunner Alm. Die Parkgebühr ist in der Maut inkludiert. Wenn man bei der Wochenbrunner Alm einkehrt, gibt's einen Teil der Mautkosten gutgeschrieben.

Koordinaten

DD
47.541280, 12.318920
GMS
47°32'28.6"N 12°19'08.1"E
UTM
33T 298243 5268801
w3w 
///hinzu.nichts.rüssel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer - "Wilder Kaiser - Zahmer Kaiser"

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 8 "Kaisergebirge"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist ausreichend.

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(8)
Renate Porr 
Der zugehörige kurze Klettersteig "Klammerl" - Klettersteigausrüstung wird empfohlen - gibt auch dem Wanderweg seinen Namen. Er führt linkerhand am Klettersteig vorbei. Die wenigen Klammern, die man auf dem Wanderweg hat und das kurze Seilstück geben einem ein alpines Gefühl, aber auch die teils wurzeldurchzogenen Wege oder höhere Trittstufen erfordern eine fast stetige Konzentration. Vielen Dank an die Wegebauer, die mit den nachfolgenden Holztreppen eine großartige Leistung erbracht haben.
mehr zeigen
Gemacht am 22.09.2021
Sonja Claus
09.09.2020 · Community
Der Weg ist wirklich sensationell und sehr abwechslungsreich. Kein Spaziergang, zwischendurch mit Einigem an Konzentration - absolut lohnenswert!
mehr zeigen
Gemacht am 09.09.2020
Foto: Sonja Claus, Community
Foto: Sonja Claus, Community
Foto: Sonja Claus, Community
Nicola Junge
16.09.2018 · Community
Wer nicht an der Gaudeamushütte einkehren will kann bei trocknem Wetter auch gut durch das Bachbett an der Hütte vorbei oder kurz danach über die Wiese - dann ist man vom Wirtschaftsweg weg auf einem trail. Dann geht es unter einem Klettersteig lang. Das Drahtseilstück war ok, aber beim Aufstieg durch die Klamm (ist es vielleicht nicht - aber es ist ein sehr steiles Stück unterhalb des Gruttenkopfes, das mit Eisen gesichert ist) hatte ich etwas Muffensausen, fand es aber trotzdem sehr schön und man wird mit einem tollen Ausblick belohnt
mehr zeigen
Gemacht am 12.09.2018
Beim Aufstieg
Foto: Nicola Junge, Community
Ausblick nach dem Steilstück
Foto: Nicola Junge, Community
Blick von der Almwiese
Foto: Nicola Junge, Community
Von der Wochenbrunneralm
Foto: Nicola Junge, Community
Übersicht am Ausgangspunkt
Foto: Nicola Junge, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Dienstag, 9. Oktober 2018 12:12:28
+ 9

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,1 km
Dauer
3:07 h
Aufstieg
560 hm
Abstieg
558 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.