Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zur Eiskapelle am Fuße des Wieserhörndl
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Zur Eiskapelle am Fuße des Wieserhörndl

Wanderung · Fuschlsee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Fuschlsee Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Eiskapelle im Griesbachgraben am Fuße des Wieserhörndl
    / Eiskapelle im Griesbachgraben am Fuße des Wieserhörndl
    Foto: Wolfgang Kinz, Fuschlsee Tourismus GmbH
m 1000 900 800 700 8 6 4 2 km Parkplatz der … Holzlagerplatz) Badeplatz Hirschpoint am Hintersee Parkplatz der … Holzlagerplatz) Seestüberl am Hintersee
Entlang des Hintersees zur Eiskapelle und wieder retour. Die Wanderung eignet sich für den Familiensparziergang ebenso wie zum Nordic Walken, Joggen oder für einen Trainingslauf.
mittel
9,7 km
2:45 h
117 hm
117 hm

Die Eiskapelle im Grießbachgraben ist eine spektakuläre Laune der Natur. Es handelt sich dabei um einen Minigletscher. Dass Felder mit Firnschnee in großen Höhenlagen den Sommer überdauern ist nicht neu, in diesem Fall geschieht das aber auf einer Seehöhe von nur 820 m ü. A. mitten in den Nördlichen Kalkalpen.

Möglich macht dies der extrem enge Graben des Grießbaches am Fuße vom Wieserhörndl (1 567 m ü. A.) und Anzerberg (1 469 m ü. A.), der die Sonneneinstrahlung auf ein Minimum reduziert.

Während der Wintermonate stürzen von den steil abfallenden Hängen des Wieserhörndls regelmäßig Lawinen in den Talboden, wo sich der Schnee durch die hohe Fallgeschwindigkeit (Höhenunterschied immerhin ca. 750 m) zu einer Art "Babygletscher" verdichten kann. Im Zuge der Schneeschmelze wird das Tal abwärts gelegene Ende des Firnkegels immer mehr unterhöhlt was einen kapellenartigen Raum entstehen lässt. Daher der Name der Schauspiels.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Eiskapelle

Profilbild von Wolfgang Kinz
Autor
Wolfgang Kinz 
Aktualisierung: 16.07.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
800 m
Tiefster Punkt
686 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Seestüberl am Hintersee
Badeplatz Hirschpoint am Hintersee

Sicherheitshinweise

In den Wintermonaten kann aus Sicherheitsgründen der Weg am Westufer (Bergseitig) gesperrt sein.

Im gesamten Gemeindegebiet von Faistenau ist seit 2009 die Hundeleinenzwang und Hundekotentsorgungs Verordnung in Kraft. Diese gilt auch auf sämtlichen Wanderwegen.

Hunde dürfen überdies nur an ausgewiesenen Stellen in den See zum Baden. Sieben Tafeln mit einem Lageplan informieren über die ausgewiesenen Bade-Zonen.

 

Gemeinde Faistenau

Start

Parkplatz der Bundesforste in Vordersee (alter Holzlagerplatz) (690 m)
Koordinaten:
DG
47.753882, 13.240835
GMS
47°45'14.0"N 13°14'27.0"E
UTM
33T 368153 5290444
w3w 
///beutel.frauen.segler

Ziel

Parkplatz der Bundesforst in Vordersee (alter Holzlagerplatz)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz gehen wir entgegen dem Uhrzeigersinn über eine kleine Brücke los. Nach weiteren 100 m passieren wir die zweite Brücke über den Almbach. Wir folgen dem Weg entlang des Hintersees bis zum seinem Südufer. Nun halten wir uns rechts, vorbei an einer Lagerhalle bis zu einer kleinen Mühle. Von hier führt der Weg entlang des Griesbaches bis zur Eiskapelle im Talschluss. Der Rückweg erfolgt bis zum See gleich. Beim See angekommen biegen wir nun rechts auf den Uferweg ab. Eine Bank und ein Kraftplatz laden hier zu einer kleinen Pause und zum Verweilen ein. Der Rundwanderweg führt weiter entlang des Ufers bis in einen kleinen Wald. Hier befindet sich der Naturbadeplatz Tauglspitz mit frei zugänglichen Toiletten. Der Weg führt uns nun rechts auf der Schotterstraße bis zur Hintersee Landesstraße. Nach der Brücke biegen wir gleich wieder links auf den Wanderweg ein und wir erreichen nach 500 m den Badeplatz Hirschpoint mit Kioskbetrieb im Sommer. Wir gehen zwischen den Häusern durch und biegen sofort links ab. Den Badeplatz lassen wir hinter uns und wandern nun einen leicht kupierten Weg zurück zum Nordufer des Hintersees. Kurz vor dem Parkplatz finden wir wiederum einen Naturbadestrand und das Seesstüberl, dass mit seiner Terasse mit Seeblick zur Stärkung einlädt.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus

Vom Salzburger Hauptbahnhof gibt es beste Postbusverbindungen in die Fuschlseeregion bzw. nach Faistenau. Alle Busverbindungen finden Sie online unter www.svv-info.at.

Mit dem Zug

Infos über Zugverbindungen finden Sie unter www.oebb.at bzw. www.bahn.de

Mit dem Flugzeug

Der Salzburger Flughafen W.A. Mozart befindet sich in unmittelbarer Nähe der Stadt Salzburg. Die Buslinien 2 oder 27 bringen Sie zum Hauptbahnhof, wo Sie in den Postbus umsteigen können.

Anfahrt

Anreise über die A1 Westautobahn – Abfahrt Thalgau

Folgen Sie in Hof bei Salzburg der Bundesstraße (B 158) bis zum Kreisverkehr Baderluck. Bei der 1. Ausfahrt biegen Sie in die Hinterseestraße ein und nach einigen Kilometern erreichen Sie Ihren Urlaubsort Faistenau.

Beim Ausgangspunkt sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Parken

kostenloser Parkplatz im Dorfzentrum gegenüber der Neuen Mittelschule

Koordinaten

DG
47.753882, 13.240835
GMS
47°45'14.0"N 13°14'27.0"E
UTM
33T 368153 5290444
w3w 
///beutel.frauen.segler
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderweg:

Nr. 46, 51a

Wanderkarte:

Kompass Nr. 017 Salzburg und Umgebung

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und eventuell Wanderstöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,7 km
Dauer
2:45h
Aufstieg
117 hm
Abstieg
117 hm
Rundtour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.