Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zur Bernhardseckhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Zur Bernhardseckhütte

· 1 Bewertung · Mountainbike · Lechtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Lechtal Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Michael Kohler, Tourismusverband Lechtal
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 5 4 3 2 1 km

Das "Duarf", wie die Gemeinde Elbigenalp liebevoll von den Lechtalern genannt wird, liegt auf 1040 m Seehöhe und bildet mit seinen Siedlungen Unter- und Obergiblen, sowie Kögeln und dem Weiler Grünau den Hauptort des Lechtals. Inzwischen dürfte über Tirols Grenzen hinaus bekannt sein, dass die Gemeinde Elbigenalp als kulturelle Hochburg des Lechtals, ja wenn nicht des gesamten Außerferns gilt. So zieht der Geburtsort der  Geierwally , jährlich tausende Besucher, auf der Freilichtbühne in der Bernhardsschlucht in Ihren Bann. Als einstiger Urlaubsort der Königin Mutter Maria von Bayern ist die Gemeinde Elbigenalp auch als Schnitzerdorf bekannt. 

schwer
Strecke 5,4 km
1:45 h
761 hm
23 hm
1.799 hm
1.061 hm

Unsere Hütte liegt an einem der schönsten Aussichtsplätze im Lechtal. Umgeben von Lechtaler- und Allgäuer Alpen genießt man einen wunderbaren Blick auf das Alpenpanorama des oberen Lechtals. Das Bernhardseck bietet nicht nur herrliche Bergwiesen, sondern auch eine Vielfalt an Wildtieren. Seit kurzem zieht es einen Bartgeier immer wieder in die herrliche Naturlandschaft rund um das Bernhardseck.

Besonders im Frühjahr, wenn die Natur erwacht, zeigt sich die Umgebung von ihrer schönsten Seite. Absolutes Highlight ist die Blütezeit zwischen Anfang Juni und Mitte Juli, in dieser Zeit zieht es auch viele Botaniker in die wunderbare Gegend.

Ein wunderbares, unvergeßliches Naturschauspiel ist im Herbst die Hirschbrunft.

 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.799 m
Tiefster Punkt
1.061 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gibler Alm

Sicherheitshinweise

Es ist zu beachten, dass im Mountainbikesport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehen kann. Trotz umsichtiger Tourenplanung bleibt immer ein Basisrisiko bestehen. Eine Tourenvorbereitung durch Ausdauersport, entsprechendes technisches Training und Fortbildung sowie persönliche Umsichtigkeit mindert die Unfallgefahr und die Risiken. Vergessen Sie aber bitte nie, dass das Wetter in den Bergen sehr schnell umschlagen kann. Bleiben Sie auf den markierten Wegen.

Weitere Infos und Links

www.bernhardseck.at

Start

Elbigenalp Geierwally Parkplatz (1.061 m)
Koordinaten:
DD
47.287790, 10.430630
GMS
47°17'16.0"N 10°25'50.3"E
UTM
32T 608178 5238138
w3w 
///drahtsieb.kegeln.handschuhe

Ziel

Bernhardseck Hütte

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt Hotel Alpenrose, vorbei am Holzschnitzer und der Gibleralm, fährt man den Hochwald in Kehren hinauf, vorbei an den tiefen Felsspalten der "Klingellöcher". Das letzte Wegstück gehr sehr steil zu Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Lechtal Wanderbus (mit Lechtal Aktiv Card kostenlos)
Haltestelle Elbigenalp Alpenrose

Anfahrt

Von Reutte kommend in Richtung Weissenbach, entlang der Lechtal Bundesstraße B198 ins Lechtal nach Elbigenalp.

Parken

Geierwallyparkplatz bei der Schnitzschule (kostenlos Parken)

Koordinaten

DD
47.287790, 10.430630
GMS
47°17'16.0"N 10°25'50.3"E
UTM
32T 608178 5238138
w3w 
///drahtsieb.kegeln.handschuhe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Die persönliche Ausrüstung muss sicher und gebrauchsfähig sein und dem jeweiligen technischen Standard entsprechen. Jedem Mountainbiker wird empfohlen, sich in Fachliteratur oder vor Ort über die geplanten Touren zu informieren. 
Vollständige Mountainbike-Ausrüstung auch für Geübte unbedingt empfohlen!

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Helge Tielbörger 
Schöne Tour. Die Beschreibung ist aber leider typisch Tourismusbüroeintrag sehr dürftig. Leider bekommen diese dennoch automatisch die Bewertung Top. Weil sie dafür bezahlen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
5,4 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
761 hm
Abstieg
23 hm
Höchster Punkt
1.799 hm
Tiefster Punkt
1.061 hm
aussichtsreich Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.