Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zum Lönsturm auf dem Kanstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Zum Lönsturm auf dem Kanstein

· 7 Bewertungen · Wanderung · Weserbergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Der Lönsturm auf dem Kanstein.
    / Der Lönsturm auf dem Kanstein.
    Foto: rjh (Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.5 US-amerikanisch), Outdooractive Redaktion
m 500 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km Klippen des Kanstein Lönsturm Steinbruch Forsthaus Ahrenfeld
Imposante Felsformationen und herrliche Ausblicke erwarten uns auf dieser Tour über den Höhenzug des Thüster Bergs.
mittel
12,2 km
4:00 h
382 hm
382 hm
Profilbild von Cornelia Grömminger
Autor
Cornelia Grömminger
Aktualisierung: 17.11.2014
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
425 m
Tiefster Punkt
129 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Salzhemmendorf (131 m)
Koordinaten:
DG
52.065130, 9.590560
GMS
52°03'54.5"N 9°35'26.0"E
UTM
32U 540483 5768446
w3w 
///unverändert.aufrufe.kirsche

Wegbeschreibung

Start unserer Tour ist in Salzhemmendorf an der Kirche. Hier orientieren wir uns direkt am Wegweiser in Richtung Lönsturm. Oberhalb des Friedhofs betreten wir den Wald und folgen dem Waldweg bergan. Schließlich erreichen wir ein Hochplateau und befinden uns nun am Rand eines Steinbruchs (1). Teils führt unser Pfad am Zaun des Steinbruchs entlang, teils entfernt er sich leicht davon. Der „Bockshorn“-Fels und der „hohle Zahn“ bilden imposante Gesteinskreaturen am Rande des alten Steinbruchs.

Waldwege und schmalere Pfade wechseln sich hier ab, teilweise schlängelt sich der Weg entlang der Klippen des Kanstein (2) zwischen Felsblöcken hindurch. Wir halten uns dabei immer an die Ausschilderung zum Lönsturm. Die Felsformation des „Westlichen Eckturm“ dient quasi als natürliche Aussichtsplattform – von hier haben wir einen weiten Blick über das Saaletal bis zum Mittelgebirgszug des Ith. Kurz darauf stoßen wir auf einen Waldweg, der uns zum Lönsturm (3) führt. Der Lönsturm bietet uns einen tollen Rundumblick. Er ist etwa 26 m hoch und wurde zweimal aufgrund der größer werdenden Buchen um ihn herum um einige Meter erhöht. Er befindet sich auf dem Kanstein auf etwa 440 m ü. NN, der die höchste Erhebung des Thüster Bergs darstellt. Bei klarer Sicht sieht man bis zum Brocken im Harz und dem Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald.

Weiter geht es dann in östliche Richtung. Wir passieren den Fernmeldeturm und erreichen eine breite Forststraße. Hier wenden wir uns nach links und folgen dem Weg über eine lange Spitzkehre nach links bergab in Richtung Ahrenfeld. Kurz vor dem Waldrand führt uns der Weg wiederum nach links und – mit Blick auf Ahrenfeld – dann am Waldrand entlang. Nach wenigen Hundert Metern betreten wir wieder den Wald, den wir aber nach einem Linksbogen endgültig hinter uns lassen. Gleich hinter dem Wald kommen wir am Forsthaus Ahrenfeld (4) vorbei und gehen zwischen Wiesen und Feldern weiter bis zur nächsten T-Kreuzung. Hier biegen wir nach links ab und laufen nun in leichtem Auf und Ab nach Salzhemmendorf zurück. Dabei können wir in Richtung Norden den Blick weit über die Felder schweifen lassen. Wir erreichen den Ort über die Oster- bzw. Alleestraße und gelangen so wieder zur Kirche, dem Ausgangspunkt unserer Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Voldagsen oder Osterwald, weiter mit dem Bus nach Salzhemmendorf.

Anfahrt

A7 bis Ausfahrt Northeim-Nord, weiter auf der B3 bis Delligsen, dann auf der L462 bis Salzhemmendorf.

Koordinaten

DG
52.065130, 9.590560
GMS
52°03'54.5"N 9°35'26.0"E
UTM
32U 540483 5768446
w3w 
///unverändert.aufrufe.kirsche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(7)
Linda S.
09.04.2018 · Community
Der Anfang war echt happig, aber wunderschön. Den zweiten Teil fanden wir auch nicht sehr schön. Beim nächsten Mal würden wir anders herum gehen 😊
mehr zeigen
Lönsturm
Foto: Linda S., Community
Wald
Foto: Linda S., Community
Sarah Tra
04.05.2016 · Community
Grade jetzt, im Frühling, ist die Tour super! Die ersten Blumen blühen und die Bäume tragen grade so viele Blätter, dass noch Licht in den Wald fällt. Die Klippen sind natürlich ein absolutes Muss :-)
mehr zeigen
Sarah Tra
22.04.2016 · Community
Grade jetzt, im Frühling, ist die Tour super! Die ersten Blumen blühen und die Bäume tragen grade so viele Blätter, dass noch Licht in den Wald fällt. Die Klippen sind natürlich ein absolutes Muss :-)
mehr zeigen
Waldboden
Foto: Sarah Tra, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Lönsturm
Wald
Waldboden
+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
382 hm
Abstieg
382 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.