Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zum Hinteren Tajatörl von Ehrwald
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Zum Hinteren Tajatörl von Ehrwald

Skitour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Erste Abfahrtsspuren zieren die Hänge im Brendlkar.
    Erste Abfahrtsspuren zieren die Hänge im Brendlkar.
    Foto: Andrea und Andreas Strauß, DAV Sektion München
m 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km

Skitourenklassiker in den Mieminger Bergen

mittel
Strecke 14,1 km
4:00 h
900 hm
1.300 hm
2.405 hm
1.109 hm

Was auf den ersten Blick nach einem unzugänglichen und überwiegend felsigen Gebirgsstock aussieht, entpuppt sich bald als vielseitiges Tourenrevier: Die großen Kare auf der Nordseite der Mieminger Berge sind wie gemacht für Tourengeher. Zwei Liftgebiete können die Anstiege erleichtern: die Marienberglifte und die Ehrwalderalm Bahn. Für unseren Klassiker durch das Brendlkar nutzen wir die Ehrwalderalm Bahn. Das große Brendlkar liegt genau im Süden der Bergstation, und wer sich mit dem Tajatörl (2259 m) zufrieden gibt, hat eine angenehm überschaubare Tour vor sich, die Kraft für die Abfahrt lässt oder eben noch die Option auf den Gipfelanstieg des Hinteren Tajakopfes (2408 m) gibt. Generell wird man feststellen, dass das Gebiet viele Kombinationsmöglichkeiten bietet: Igelskar und Brendlkar, Umfahrung des Grünsteins mit Abfahrt über die Biberwierer Scharte oder durchs Tajatörl. All diese lohnenden Skitouren können mit oder ohne Liftunterstützung unternommen werden und bieten so für jeden Gusto genau das Richtige. Die Mieminger Berge sind eine richtige Spielwiese mit großartigen Ausblicken – und zudem noch gut mit Zug und Bus erreichbar.  

Profilbild von Andrea und Andreas Strauß
Autor
Andrea und Andreas Strauß
Aktualisierung: 24.01.2023
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.405 m
Tiefster Punkt
1.109 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Packliste Skitour

 

Bergbahn

Ehrwalder Almbahn, Dr.-Ludwig-Ganghofer-Str. 66, 6632 Ehrwald, Tel. +43 5673 2468, Winter-Fahrbetrieb täglich von 8 bis 16:30 Uhr

Einkehr
Ganghofer Hütte (1289 m), Tel. +43 664 7924247, ganghoferhuette.at;

Gasthof Alpenglühn (1550 m), Tel. +43 5673 2349, jeweils im Winter ab Mitte Dezember bis Ostern geöffnet

Start

Ehrwalder Almbahn (1.498 m)
Koordinaten:
DD
47.384900, 10.969080
GMS
47°23'05.6"N 10°58'08.7"E
UTM
32T 648619 5249817
w3w 
///prägte.kalt.entsetzt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ehrwalder Almbahn

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Ehrwalderalm Bahn (hierher auch am Rande der Piste oder auf der Almstraße) geht es im Pistengelände zum nahen Gasthaus Alpenglühn. Auf der Pistenraupenspur flach über den Geißbach und die Hangstufe hinauf zur Verzweigung vor dem Igelsee. Man überquert eine Loipe, geht geradeaus weiter fallend die Forststraße hinab, am Sommerwegweiser Brendlkar links und immer in südlicher Richtung das Kar hinauf. Auf einer Höhe von 1900 Metern gelangt man am Brendlsee vorbei ins eigentliche Brendlkar. Eine felsdurchsetzte Steilstufe umgeht man links, dahinter biegt man nach rechts ab und hält auf das Hintere Tajatörl zu. Sowohl das eigentliche Törl als auch der Sattel rechts des Karteilers sind gangbar. Wer auf den Gipfel steigen will, folgt aus dem rechten Sattel (zu Fuß) dem Südgrat. Die Abfahrt erfolgt auf dem Anstiegsweg, von der Bergstation nutzt man die Talabfahrt.  

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Norden kommend über München Hbf: Mit der Regiobahn (RB 6) Richtung Garmisch-Partenkirchen bis zum Bahnhof Garmisch-Partenkirchen. Hier umsteigen in die Regiobahn (RB 60) Richtung Pfronten-Steinach oder Lermoos bis zum Ehrwald Zugspitzbahn Bahnhof. Ein weiteres Mal umsteigen in den Regionalbus 1 Richtung Ehrwalder Almbahn bis zur gleichnamigen Haltestelle. Erste Fahrt am Wochenende 06:32 Uhr, Rückfahrt bis 17:05 Uhr

Von München Hbf: 02:15 Std. 

 

Koordinaten

DD
47.384900, 10.969080
GMS
47°23'05.6"N 10°58'08.7"E
UTM
32T 648619 5249817
w3w 
///prägte.kalt.entsetzt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Doris und Thomas Neumayr: Skitourenführer Karwendel, Rofan, Wetterstein, Alpinverlag Panico, 2020

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte 4/2 „Wetterstein- und Mieminger Gebirge Mitte“, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
1.300 hm
Höchster Punkt
2.405 hm
Tiefster Punkt
1.109 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.