Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zum Graselstein - Dachsengraben
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Zum Graselstein - Dachsengraben

Wanderung · Waldviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Waldviertel Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Litschau
    / Schloss Litschau
    Foto: Destination Waldviertel, © Gemeinde Litschau
  • / Graselstein
    Foto: Stadtgemeinde Litschau
  • / Im Dachsgraben
    Foto: Stadtgemeinde Litschau
  • / Richterteich
    Foto: Johannes Heißenberger
  • / Schlosseingang
    Foto: Johannes Heißenberger
m 600 580 560 540 520 500 10 8 6 4 2 km

Rundwanderweg Nr. 12 in Litschau

Teiche, Wälder, Wiesen, Felder und bemooste Steinformationen - bei dieser Wanderung entdecken Sie die gesamte Produktpalette der Waldviertler Landschaft!

mittel
Strecke 11,9 km
2:30 h
167 hm
170 hm

Die Wanderung führt uns ein Stück entlang des Herrensees durch den Wald. Ein steinernes Wegmarterl sowie etwas später die „Steinerne Wegsäule“, säumen den weiteren Weg durch die abwechslungsreiche Landschaft bis zum Einstieg in den Dachsengraben zur Graselhöhle.

In dieser Granitgruppe hauste der Legende nach seinerzeit der berühmt-berüchtigte Räuberhauptmann Grasel, der bei weitem kein edler Geselle war. Er verübte seine Raubüberfälle gerne in einfacheren Häusern, bis zu seinem Ende hatte Grasel um die 200 Verbrechen im Waldviertel begannen!

Durch das urwaldähnliche Gebiet führt der Steig in den wildromantischen Dachsengraben weiter bis zur Sohle des Grabens. Auf einem Holzknüppelweg gelangt man durch ein kleines Sumpfgebiet hin zum einsam gelegenen Richterteich. Auf dem weiteren waldreichen Weg werden die Siedlungsgebiete „Kashof“, Schlag und Seilerndorf durchwandert, ehe man zum Schloss der Familie Seilern-Aspang gelangt.

Absolut empfehlenswerte, abwechslungsreiche Wanderung durch die Region!

Autorentipp

Genießen Sie nach der Wanderung die heimische Küche mit den typischen Schmankerln der Waldviertler Küche.
Profilbild von Destination Waldviertel
Autor
Destination Waldviertel
Aktualisierung: 09.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
595 m
Tiefster Punkt
514 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Kaufmann
Gasthof Kaufmann

Sicherheitshinweise

Streckencharakteristik: 20% Asphalt, 80% Wald- und Wiesenweg

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Kondition entspricht. Prüfen Sie, ob die Gastronomiebetriebe, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Packen Sie Ihr Mobiltelefon und Kartenmaterial in Ihren Rucksack.

Weitere Infos und Links

Stadtgemeinde Litschau
Tourismusinformation

3874 Litschau, Stadtplatz 25
(T) +43 2865 219-24
(E) gemeinde@litschau.at
(I) www.litschau.at


Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Start

Panoramatafel beim Herrensee/Stadtplatz (521 m)
Koordinaten:
DD
48.944392, 15.044045
GMS
48°56'39.8"N 15°02'38.6"E
UTM
33U 503225 5421275
w3w 
///anschrift.einzelteilen.kinohit

Ziel

Panoramatafel beim Herrensee/Stadtplatz

Wegbeschreibung

Die ersten 30 Minuten verläuft der Weg gemeinsam mit Weg Nr. 13 am Herrensee ein Stück links entlang, dann aufwärts bis zum Rastplatz zur „Steinernen Wegsäule“. Kurz danach trennen sich die  Wege, Nummer 12 strebt in gerader Richtung dem Wald zu, abwärts in den sagenumwobenen Dachsengraben, weiter über einen Holzknüppelweg zum Richterteich.  Sitzgelegenheiten sowie ein Marterl laden hier zum Verweilen und Genießen ein.

Nun geht es den Forstweg flott bergan, eine Straßenüberquerung und es tauchen ein paar Häuser, der „Kashof“, auf. Über Wald und Wiesen führt der Weg zur Schläger Wehr, über den Damm und weiter in das Dorf Schlag. Wir befinden uns nun auf einem Teilstück des 7-Dörfer-Rundweges Nr. 20, der einige Zeit in gleicher Richtung verläuft. Nach Erreichen des höchsten Punkt des Weges, geht es wieder abwärts zum Kufsteinteich. Über den Waldlehrpfad mit seinem mannshohen Insektenhotel und dem Baumhoroskop gelangt man vorbei am Schloss der Familie Seilern-Aspang wieder zum Herrensee zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Göpfritz oder Gmünd nach Litschau. Besonders empfehlenswert ist auch die Anreise von Gmünd nach Litschau mit der nostalgischen Waldviertelbahn.

Ihre genaue Route kann mit dem Routenplaner der VOR geplant werden. www.vor.at

Parken

Freier Parkplatz am Stadtplatz sowie Park & Ride-Anlage in unmittelbarer Nähe

Koordinaten

DD
48.944392, 15.044045
GMS
48°56'39.8"N 15°02'38.6"E
UTM
33U 503225 5421275
w3w 
///anschrift.einzelteilen.kinohit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderführer Oberes Waldviertel erhältlich bei Waldviertel Tourismus und online zu bestellen unter  http://waldviertel.myproduct.at/wanderkarte-oberes-waldviertel 

Wanderkarte "Wanderwege im Luftkurort Litschau" erhältlich im Bürgerservice/Tourismusbüro der Stadtgemeinde Litschau.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, funktionale Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, Kartenmaterial, ggf. Teleskopstöcke, Erste Hilfe Paket (Blasenpflaster), Ausreichend Verpflegung (Jause, Müsliriegel, Obst, Wasser).

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,9 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
167 hm
Abstieg
170 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.