Start Touren Zum Fuchsturm und durchs Penickental zurück
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Zum Fuchsturm und durchs Penickental zurück

· 1 Bewertung · Wanderung · Saaleland
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wanda Unke
  • an der "Grünen Tanne"
    / an der "Grünen Tanne"
    Foto: Wanda Unke, Community
  • / vom windgeschütztem Innenhof der Fuchsturmbebauung kann man zum Jenzig hinüberschauen, mehr Sicht hat man davor oder am besten auf dem Turm
    Foto: Wanda Unke, Community
  • / Ziegenhainer Tal über Jena im Dezember
    Foto: Wanda Unke, Community
  • / das Dörfchen Ziegenhain
    Foto: Wanda Unke, Community
  • / die unterhalb des Fuchsturmes liegende Marienkirche Ziegenhain blieb als Wallfahrtskirche unvollendet
    Foto: Wanda Unke, Community
  • / einziger weihin sichtbarer Zeuge von einst 4 Burgen auf dem Bergrücken ist der ehemalige Bergfried, daneben das Wirtshaus der Fuchsturm- Berggesellschaft
    Foto: Wanda Unke, Community
  • / an den Teufelslöchern
    Foto: Wanda Unke, Community
  • / Alexander von Humboldt zählt zu den berühmten Gästen Jenas
    Foto: Wanda Unke, Community
m 400 300 200 100 10 8 6 4 2 km

Start an der " Grüne Tanne"  einem  historischen Gasthaus an der Camsdorfer Brücke in Zentrumnähe. Steiler Aufstieg über die Wilhelmshöhe zum Fuchsturm, auf der Höhe zum Steinkreuz, hinab ins Penickental bis Wöllnitz und durch die Saaleaue zurück zum Startpunkt.
leicht
12 km
3:24 h
247 hm
247 hm

Schöne Aussichten am Anstieg über den Hausberg und am Fuchsturm, gemütlicher (wenig  befahrene Fuchsturmzufahrt) bis zum Steinkreuz, Abstieg zum Fürstenbrunnen (historische Stätte, Gedenktafel) durch Buchenhochwald und durchs sehr schöne Penickental bis Wöllnitz. Dort (unregelmäiger Busverkehr) oder am Stadion kann man die Tour auch beenden. Ansonsten durchs Jenaer Paradies vorbei am Stadion und dem Märchenbrunnen im Saaletal durch eine parkartige Landschaft entlang der Saale zurück zum Startpunkt.

Wie (fast) überall im Jenaer Kalksteingebiet gibt es zur rechten Zeit immer auch ein paar Orchideen zu bewundern.

Einkehrmöglichkeiten unterwegs Wilhelmshöhe, Fuchsturm und in Wöllnitz.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
vor dem Steinkreuz, 389 m
Tiefster Punkt
Grüne Tanne, 142 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Grüne Tanne Jena (142 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.928632, 11.596565
UTM
32U 682466 5645099

Ziel

Grüne Tanne Jena

Wegbeschreibung

Abgesehen vom Aufstieg zum Fuchsturm und dem Weg vom Steinkreuz ins Penickental befestigte Wege (von Ziegenhain kann man auch auf solchem  zum Fuchsturm gelangen).

Bleibt man auf dem Rückweg etwas länger als die Route auf der östlichen Saaleseite und wandert also nicht durchs parkartige Paradies, kann man auch die Teufelslöcher (von außen, weil u.a. Fledermausquartier) bestaunen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn auf der Linie Halle/Leipzig Saalfeld bis Paradiesbahnhof, von da ca. 10 Min. Fußweg

Anfahrt

z.B. über B88 oder A4 bis Jena

Parken

Zentrum von Jena, zB. Parkplatz am Spitzweidenweg oder Seidelparkplatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Stefan Gloor
16.02.2020 · Community
Sehr schöne Runde, funktioniert auch als Trailrun
mehr zeigen
Gemacht am 16.02.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12 km
Dauer
3:24h
Aufstieg
247 hm
Abstieg
247 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.