Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zugspitze von Ehrwald über Stopselzieher
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Zugspitze von Ehrwald über Stopselzieher

· 2 Bewertungen · Klettersteig · Tiroler Zugspitz Arena
Profilbild von Joachim Maunz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Joachim Maunz
  • Am Stopselzieher
    / Am Stopselzieher
    Foto: Maunz, Community
  • / Zugspitze am frühen Morgen
    Foto: Maunz, Community
  • / Kurz vor der Wiener Neustätter Hütte
    Foto: Maunz, Community
  • / Der Gipfel
    Foto: Maunz, Community
  • / Das Zugspitzplateau
    Foto: Maunz, Community
  • / Auf dem Zugspitzplateau
    Foto: Maunz, Community
  • / Am Stopselzieher
    Foto: Maunz, Community
m 3000 2500 2000 1500 1000 5 4 3 2 1 km
Vom Camping Zugspitzresort führt über den Stopselzieher ein einfacher Klettersteig den geübten Bergsteiger über den kürzesten der vier Anstiege hinauf auf den Gipfel der Zugspitze.
schwer
Strecke 5,6 km
5:00 h
1.745 hm
14 hm
Der hier beschriebene Aufstieg zum Zugspitzgipfel über den Stopselzieher Klettersteig ist nach dem schönsten, aber auch schwierigsten Weg auf die Zugspitze durch das Höllental der schnellste Anstieg. Der Klettersteig ist für geübte Bergsteiger nicht schwierig, erfordert aber dennoch Konzentration und Ausdauer, denn immerhin sind ca.1800 Höhenmeter zu überwinden. Wie bei jeder Tour auf die Zugspitze, sollte man auch hier den Anstieg in aller Form geniessen.  Spätestens auf dem Gebäudekomplex der Bergstationen von Tiroler und der Bayerischer Zugspitzbahn ist die Ruhe und Spannung einer sonst schönen Bergtour zu Ende.
Schwierigkeit
B schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Zugspitze, 2.946 m
Tiefster Punkt
Talstation Zugspitzbahn, 1.200 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Es handelt sich um einen Klettersteig der Kategorie B. Wer auf das Klettersteigset verzichten möchte, sollte sehr Trittfest sein. Bei nassem Wetter ist ein Klettersteigset auf jeden Fall empfehlenswert. Auf jeden Fall sollte ein Helm dabei sein.

Start

Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Wegbeschreibung

Vom Campingplatz zur Talstation der Tiroler Zugspitzbahn (1225m) sind es nur ein paar Meter. Von dort  folgt man zunächst der Skipiste und wählt anschliessend einen Pfad durch Latschen und später Geröllfelder hinauf bis man einen Pfeiler der Bahn passiert und dann dem Steig bis zur Wiener Neustädter Hütte (2213m) folgt. Die Hütte erreicht man nach etwa 2,5 Stunden. Obwohl man den eigentlichen Klettersteig noch vor sich hat, sind hier bereits etwas über die Hälfte der Höhenmeter überwunden. Nach 10-15 Minuten erreicht man dann den Einstieg des Stopselzieher Klettersteigs, wo man sich die Klettersteigausrüstung anlegen kann. Das erste Stück des Klettersteigs ist zugleich auch das schwierigste, obwohl sich die Schwierigkeiten hier nicht über die Klettersteigbewertung "B" hinaus bewegen. Durch ein spektakuläres Felstor geht es am Drahtseil entlang auf Klammern steil hinauf. Nach diesem kräftezehrenden Stück wird das Gelände etwas einfacher. Immer wieder wechseln sich Gehstücke mit drahtseilgesicherten Passagen ab und es dauert eine ganze Weile, bis man schließlich die verlassenen Gebäude der alten Tiroler Zugspitzbahn erreicht. Kurz danach ist man auch schon am Grat angelangt. Hier trifft man auf den Weg, der vom Zugspitzplatt, dem Sonnalpin und der Knorr Hütte auf den Gipfel führt. Diesem Weg folgt man entlang von einigen Drahtseilen, vielen Kabeln und sonstiger Infrastruktur, die für den Betrieb der Zugspitzbahnen und Gipfelstation erforderlich ist. Bevor man den eigentlichen Gipfel der Zugspitze allerdings erreichen kann, muss der gesamte Gebäudekomplex der Bergstationen und das Münchner Haus passiert werden. Dies kann bei schönem Wetter fast anstrengender sein wie der gesamte Aufstieg, da die Plattform voll mit Halbschuhtouristen ist.  Wer aus dem Betonlabyrinth herausfindet und den durch ein Tor und Warnschilder abgetrennten Übergang zum eigentlichen Gipfel findet, muss sich bei schönem Wetter oft auf Wartezeit einstellen. Leider sind die paar wenigen Meter ein Flaschenhals. Da auch hier viele der Halbschuh-Touristen, die mit der Bergbahn hinauf gekommen sind auch zum Gipfelkreuz wollen. So wird die kurze Leiter und die paar Drahtseile bis zum höchsten Punkt Deutschlands nochmals zur Geduldprobe. Der grandiöse Ausblick über die Gipfel der Alpen entschädigt dann für die ganzen Strapazen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Der beschilderung Tiroler Zugspitzbahn folgen bis zur Talstation

Parken

Großer Parkplatz an der Talstation

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteigset und Helm, festes Schuhwerk, Regenkleidung. Genügend Getränke

Fragen & Antworten

Frage von Rainer Bräuning  · 11.07.2020 · Community
hat jemand die Tour die Tage gemacht? Braucht man jetzt Steigeisen und Esipickel?
mehr zeigen
Antwort von Thorsten Vehslage · 12.07.2020 · Community
Wir haben die Tour am 08.07.2020 gemacht. Es gab zu diesem Zeitpunkt zwischen der Wiener-Neustädter-Hütte und dem Einstieg zum Klettersteig zwei minimale Altschneefelder, für deren Querung jedoch niemand besondere Hilfsmittel benötigt hat.

Bewertungen

4,0
(2)
Markus Ewald-Glatzel
22.09.2018 · Community
Der Steig ist als Klettersteig beschrieben, es sind zwar Stellen mit Seil vorhanden aber auch sehr viele Stellen ohne Sicherung. Am meisten war ich schockiert über die Preise für die Talfahrt 29,50 € während die Berg und Talfahrt 45€ kostet. Wir Wanderer und Bergsteiger werden mal wider abgezockt.
mehr zeigen
Christin W.
09.03.2017 · Community
Wunderschöne und konditionell anspruchsvolle Tour von Ehrwald auf die Zugspitze. Die Landschaft ist wirklich traumhaft, vor allem der Blick auf den Eibsee. Am Wochenende und (noch dazu) bei gutem Wetter sind jedoch ziemlich viele Leute unterwegs. Der Klettersteig selber ist technisch nicht sehr anspruchsvoll, erfordert aber gute Kondition. Oben angekommen herrscht starkes Gedränge, schön ist das nicht wirklich, also schnell wieder auf den Rückweg machen.
mehr zeigen
Der Aufstieg auf den Gipfel der Zugspitze
Foto: Christin W., Community
Hoch oben
Foto: Christin W., Community
Eibsee
Foto: Christin W., Community
Wanderabschnitt auf dem Weg zur Wiener-Neustädter Hütte
Foto: Christin W., Community
Einstieg in den Stopselzieher Klettersteig
Foto: Christin W., Community
Ausblick
Foto: Christin W., Community
Wiener-Neustädter Hütte
Foto: Christin W., Community
Oben angekommen
Foto: Christin W., Community

Fotos von anderen

Der Aufstieg auf den Gipfel der Zugspitze
Hoch oben
Eibsee
Wanderabschnitt auf dem Weg zur Wiener-Neustädter Hütte
+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
B schwer
Strecke
5,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.745 hm
Abstieg
14 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.