Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zugspitze über Gamsalm, Hochfeldernalm, Gatterl, Knorrhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zugspitze über Gamsalm, Hochfeldernalm, Gatterl, Knorrhütte

Bergtour · Tiroler Zugspitz Arena
Profilbild von Dominic Sauer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dominic Sauer
  • zwischen Hochfeldernalm und Feldernjöchl
    / zwischen Hochfeldernalm und Feldernjöchl
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • Weg zum Gatterl
    / Weg zum Gatterl
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • / Aufstieg zum Gatterl
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • / Gatterl
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • / Knorrhütte
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • / Weg zum Zugspitzplatt
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • / Geröllfeld am Schneefernerhaus
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • / Seilsicherung zur Zugspitze
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • / Seilsicherung zur Zugspitze
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • / Grat zur Zugspitze
    Foto: Dominic Sauer, Community
  • / Gipfelkreuz
    Foto: Dominic Sauer, Community
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 20 15 10 5 km
  • Talstation Tiroler Zugspitzbahn
  • Gamsalm
  • Koppensteig
  • Wiessteig
  • Ehrwalder Alm
  • Hochfeldernalm
  • Gatterl
  • Knorrhütte
  • Zugspitzplatt
  • Zugspitze
schwer
Strecke 23,4 km
10:00 h
2.161 hm
2.165 hm
Ein schöne Zweitagestour von der Talstation Tiroler Zugspitzbahn zur Zugspitze. Ausdauer und schwindelfreiheit wird empfohlen.
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.949 m
Tiefster Punkt
1.148 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
47.426903, 10.942085
GMS
47°25'36.9"N 10°56'31.5"E
UTM
32T 646465 5254434
w3w 
///fenster.freiheit.spröde

Wegbeschreibung

Die Tour startet an der Talstation der Tiroler Zugspitzbahn. Zunächst laufen wir auf einem Fußweg parallel zur Zugspitzstraße und biegen dann auf eine Forststraße Richtung Gamsalm ab. Kurze Zeit nach der Gamsalm verlassen wir den Forstweg und gelangen über den Koppensteig sowie den Wiessteig zunächst auf eine Forststraße sowie ein kurzes Asphaltstück dem wir bis ins Wintersportgebiet Ehrwalder Alm folgen. Bedingt durch die Seilbahnen der Ehrwalder Alm herscht hier ein reges Treiben (Familien, Senioren, Mountainbiker). Unser Weg führt ab jetzt gut beschildert über eine Schotterstraße zur Hochfeldernalm. Ein Pfad hinter der Hochfeldernalm schlängelt sich dann durch Latschenkiefern hinauf zum Feldernjöchl wo wir nach links Richtung Gatterl abbiegen. Am kurzen Anstieg zum Gatterl kommt uns zum erstem Mal ein Seil zur Hilfe. Nach dem Gatterl laufen wir über ein kurzes Geröllfeld und Steinpfade nahezu auf dem gleichen Höhenniveau zur Knorrhütte. Hier empfiehlt sich eine Übernachtung, am Wochenende sollte unbedingt reserviert werden. Ab der Knorrhütte ist die Tour auch identisch mir der Variante über das Reintal. Der Weg führt weiter auf Steinpfaden Richtung Zugspitzplatt, wer möchte kann einen Abstecher zum Gletscherrestaurant Sonnalpin machen. Unterhalb des Schneefernerhauses steigen wir jetzt in ein Geröllfeld ein. Der Aufstieg gestaltet sich auf dem loosen Untergrund sehr schwierig und ist kräfteraubend. Das letzte Stück auf dem Weg zur Zugspitze besteht dann aus einem Pfad im Fels mit Seilsicherung. Teilweise geht es hier auf einem Grat bzw. ist der Pfad nur sehr schmal, wer nicht schwindelfrei ist muss hier sehr aufpassen (evtl. Klettersteigset). Eine Treppe [mit verdammt hohen Stufen :-)] führt dann auf die Besucherterrasse der Zugspitze bzw. des Münchner Hauses, sowie zu den Touristen.  Wer möchte kann jetzt noch über eine Leiter und einen kleinen Grat zum Gipfelkreuz der Zugspitze aufsteigen, auch hier empfiehlt sich schwindelfrei zu sein. Mit der Seilbahn geht es zurück nach Ehrwald.

Einkehrmöglichkeiten:

-Gamsalm

-Ehrwalder Alm

-Hochfeldernalm

-Knorrhütte (Übernachtung empfohlen)

-Sonnalpin

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Parkplatz der Tiroler Zugspitzbahn - Obermoos 1, 6632 Ehrwald, Österreich

Koordinaten

DD
47.426903, 10.942085
GMS
47°25'36.9"N 10°56'31.5"E
UTM
32T 646465 5254434
w3w 
///fenster.freiheit.spröde
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,4 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
2.161 hm
Abstieg
2.165 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour versicherte Passagen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.