Start Touren Zürs - Flexenmähder
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Ski-Freeride

Zürs - Flexenmähder

Ski-Freeride · Lechquellen-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hohe Munde Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • Auf der Querung zum Einstieg
    / Auf der Querung zum Einstieg
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • Die Abzweigung zu den Flexenmähdern
    / Die Abzweigung zu den Flexenmähdern
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • Die enge Schlüsselstelle
    / Die enge Schlüsselstelle
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • Super Gelände nach der steilen Einfahrt
    / Super Gelände nach der steilen Einfahrt
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
Karte / Zürs - Flexenmähder
1800 2000 2200 2400 2600 m km 0.5 1 1.5 2 2.5

Sehr schöne Variante mit langer Querung am Anfang. In der Mitte gibt es eine steile Engstelle, die mit langen Ski etwas unangenehm sein kann. Danach gehts in moderatem Gelände bis hinunter zur Skipiste Nr. 10 und weiter nach Zürs.
mittel
2,8 km
0:30 h
1 hm
656 hm
Die Flexenmähder haben eine etwas längere Querung am Anfang, belohnen aber mit weiten und schönen Hängen im Anschluss. Einzig der kurze Mittelteil ist sehr eng und steil und etwas unangenehm mit längeren Skis und bei wenig Schnee. Ohne Aufstieg kann man bei dieser Variante sehr schöne Schwünge ernten und bei geschickter Geländewahl mit Sicherheit noch etwas lockeren Schnee erwischen, auch einige Tage nach den Schneefällen.

Autorentipp

Eine gute Abfahrt für die Vormittagsstunden. Da man direkt bei der Trittkopfbahn rauskommt sollte man seinen Tag so planen, dass man im Anschluss eine Variante in diesem Bereich macht.
outdooractive.com User
Autor
Thomas Wanner 
Aktualisierung: 15.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2432 m
Tiefster Punkt
1724 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Südseitige Querung im Tagesverlauf kritisch betrachten, da feuchte Lockerschneelawinen, später in der Saison auch Nassschneerutsche vermehrt auftreten.

Ausrüstung

3 Antennen LVS, Metallschaufel und Sonde sind auf jeden Fall dabei. Helm und Lawinenairbag ist sehr empfohlen.

Weitere Infos und Links

Infos Skigebiet Arlberg

Start

Bergstation Muggengratbahn (2434 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.165157, 10.135751
UTM
32T 586079 5224143

Ziel

Zürs Trittkopfbahn

Wegbeschreibung

Vom Ausstieg der Muggengratbahn folgt man der Skipiste Nr. 10 "Muggengrat Täli" für ca. 50m und fährt danach in den steilen Hang ein, der nach ca. 100hm direkt auf die Traverse führt. Der südseitigen Traverse folgt man dann solange, bis man ca. 50m vor der Wetterstation leicht rechts abfällt.

Hier geht es in einen flachen Kessel, der dann allerdings schnell sehr eng und steil wird. Direkt danach erreicht man aber die Flexenmähder mit ihren großzügigen Abfahrtsmöglichkeiten. Geländefallen sind gut erkennbar und man hat die Möglichkeit seine Linie frei zu wählen.

Der Endpunkt ist aber auf jeden Fall die Skipiste Nr. 10, die dann nach Zürs zurück führt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis zur ÖBB Bahnstation St. Anton am Arlberg.

Busterminal zur Weiterreise direkt beim Bahnhof.

Anfahrt

A12 Inntalautobahn von Innsbruck nach Landeck, weiter auf der S16 Schnellstrasse bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg und von dort weiter auf den Arlbergpass nach Zürs.

Parken

Bei der Trittkopfbahn in Zürs gibt es einen großen kostenlosen Parkplatz.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Off Piste - Andy Thurner

Kartenempfehlungen des Autors

 Alpenvereinskarte 3/2 Lechtaler Alpen - Arlberg

Schweizer Topokarte 1:50000 Arlberg

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,8 km
Dauer
0:30 h
Aufstieg
1 hm
Abstieg
656 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.