Start Touren Zu den Schrüttenseen im Schalderer Tal
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Zu den Schrüttenseen im Schalderer Tal

Wanderung · Eisacktal
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schrüttensee
    / Schrüttensee
    Foto: Helmut Faller, AVS Sektion Brixen
  • Kühler Aufstieg im schattigen Wald
    / Kühler Aufstieg im schattigen Wald
    Foto: Helmut Bachmann, alpenvereinaktiv.com
  • Am heißen Sommertagen eine erfrischende Abkühlung ...
    / Am heißen Sommertagen eine erfrischende Abkühlung ...
    Foto: Helmut Bachmann, alpenvereinaktiv.com
  • Schwarzbeeren am Wegesrand - unwiderstehlich für jedes Kind!
    / Schwarzbeeren am Wegesrand - unwiderstehlich für jedes Kind!
    Foto: Helmut Bachmann, alpenvereinaktiv.com
  • Tolle Boulderblöcke säumen den Aufstieg
    / Tolle Boulderblöcke säumen den Aufstieg
    Foto: Helmut Bachmann, alpenvereinaktiv.com
  • Ausblick über das Schalderer Tal
    / Ausblick über das Schalderer Tal
    Foto: Helmut Bachmann, alpenvereinaktiv.com
  • Rundblick am Schrüttensee
    / Rundblick am Schrüttensee
    Foto: Helmut Bachmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Der See bietet Abkühlung an heißen Sommertagen, sofern man einen Sprung ins kühle Nass wagt.
    Foto: Helmut Bachmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Schrüttensee
    Foto: Helmut Bachmann, alpenvereinaktiv.com
1600 1800 2000 2200 m km 1 2 3 4 5 6 Schrüttensee Bachgraben

Lohenende Wanderung durchs hintere Schalderer Tal für die ganze Familie! Umrahmt von sattgrünen Wiesen und dem Kühberg laden die Schrüttenseen zum Verweilen ein.

mittel
6,3 km
2:37 h
514 hm
514 hm

Das Schalderer Tal ist eines der schönsten Täler, das man von Brixen aus erwandern kann und eines der ruhigeren Gebiete rund um Brixen mit wunderschönen Wandermöglichkeiten.

Gerade für Familien mit Kindern eignet sich der Schrüttensee als Ausflugsziel. Eine nette Wanderung für heiße Sommertage - der Schalderer Bach bietet Erfrischung im Anstieg, der sowieso ziemlich schattig, wenn auch steil, verläuft. Der See bietet Abkühlung an heißen Tagen, sofern man einen Sprung ins kühle Nass wagt.

Autorentipp

Von den Schrüttenseen kann man über Weg Nr. 7 das Rinderköfele umrunden und über die Ochsenalm den Rückweg mit einer Rundwanderung verbinden.

outdooractive.com User
Autor
Stefan Steinegger 
Aktualisierung: 09.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1965 m
Tiefster Punkt
1451 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine speziellen Sicherheitshinweise für diese Tour.

Ausrüstung

Adäquate Outdoor-Bekleidung, genügend Flüßigkeit, eine Jause, Erste-Hilfe-Set und Sonnenschutz (Brille, Hut, Creme) haben wir ohnehin immer dabei.

Weitere Infos und Links

Die Schrüttenseen sind auch von Schalders aus erreichbar. Einfacher und familienfreundlicher ist die hier beschriebene Wanderung.

Interessant: Bad Schalders hatte sich einst wegen seines heilsamen, eisenhaltigen Wassers einen Namen gemacht. Dieses sollte beispielsweise bei Magenbeschwerden Linderung verschaffen.

Start

Wanderparkplatz Talschluss Schalderer Tal (1450 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.732949, 11.549139
UTM
32T 694759 5178644

Ziel

Wanderparkplatz Talschluss Schalderer Tal

Wegbeschreibung

Um zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zu gelangen, müssen wir einige Kilometer auf Bergstraßen zurücklegen. Von Schalders führt eine Straße ins Schalderer Tal, am Ende dessen sich ein Wanderparkplatz befindet. Hier machen wir uns bereit und starten zu Fuß, der Markierung “Schrüttenseen” folgend, entlang des Schalderer Baches.

Wir folgen dem Verlauf des rauschenden Gebirgsbaches, der die Luft erfrischt und unsere Blicke vom Weg ablenkt. Wir überqueren den Schalderer Bach auf einem Brücklein, weiter geht es, stets der Markierung folgend. Am Wegesrand wächst so mancher Gaumenschmaus - Walderdbeeren, Waldhimbeeren und Schwarzbeeren versüßen uns die Wanderung. Wir gelangen zu einer kleine Rastwiese (Seebödele), wo einige große Hinkelsteine zum Boulder animieren. Es lohnt sich, sich als Familie beim Aufstieg Zeit zu lassen, damit die Kinder das Umfeld entdecken und erleben können! Weiter geht es - nun nicht mehr so steil - wieder durch den Wald. Nach ca. 20 Minuten ab der Wiese erreichen wir den Großen Schrüttensee (1.970 m). Der kleine See ist in weiteren drei Gehminuten erreichbar. Das Seeufer bietet sich für ein Picknick.  Nach einer Stärkung mit Seeblick machen wir uns auf den Rückweg, dieser erfolgt auf demselben Weg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Brixen und dem Bus nach Schalders. Alle Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten Sie unter: www.sii.bz.it oder im örtlichen Tourismusverein.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Vahrn und nach Schalders abbiegen.

Parken

Von Schalders führt eine Straße ins Schalderer Tal, am Ende dessen sich ein Wanderparkplatz befindet.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,3 km
Dauer
2:37 h
Aufstieg
514 hm
Abstieg
514 hm
familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.