Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zu den schönsten Plätzen von Wackersberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Zu den schönsten Plätzen von Wackersberg

Wanderung · Tölzer Land
Profilbild von Holger Pakullat
Verantwortlich für diesen Inhalt
Holger Pakullat 
  • Bauernhaus in Wackersberg
    / Bauernhaus in Wackersberg
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Pestkapelle
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / blühende Wiesen auf dem Weg nach Bad Tölz
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / Wollgras
    Foto: Holger Pakullat, Community
  • / sommerlicher Ausblick zu den Bergen des Isarwinkels
    Foto: Holger Pakullat, Community
m 760 740 720 700 680 8 6 4 2 km
Die Gemeinde Wackersberg bezeichnet sich zurecht als "Oase der Ruhe". Auf dieser Rundwanderung entdecken wir die schönsten Orte und Wege dieser Oase. Idyllisch, naturnah und landschaftlich außergewöhnlich. In Kombination mit einer Einkehr in der Waldherralm eine perfekte Mischung zwischen Wegen und Wirtschaften, so wie wir unsere "Tölzer Wege" lieben.
leicht
9,3 km
2:30 h
95 hm
95 hm

Start- und Zielpunkt dieser Rundwanderung ist die Gemeindegrenze zwischen Bad Tölz und Wackersberg. Von dort geht es über Felder, Wiesen und einem kleinen Wäldchen nach Wackersberg mit seinem malerischen Ortskern. Dabei haben wir stets eine schöne Aussicht auf den Blomberg und die Benediktenwand. Am Ortsende von Wackersberg geht es am Jaudenhof vorbei zur Pestkapelle und auf schmalen Wiesenwegen zur Waldherralm.

Die Waldherralm lädt mit ihrer prächtigen und frisch sanierten (2020) Terrasse zu einer Einkehr ein.

Der Rückweg verläuft stets am Fuße des Blombergs entlang bis zur historischen Quellenwirtschaft, die 1863 errichtet wurde um das Wasser aus der oberhalb liegenden Jodquelle aufzubereiten. Von hier gehen wir auf einem frisch sanierten (2019) Wanderweg zu dem Naturdenkmal Dachshöhle, einer kleinen Halbhöhle in einem Nagelfluhgestein. Über den Sonnershof geht es gemütlich zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

  • Wackersberg mit seinem malerischen Ortskern
  • Waldherralm - Gasthaus mit Hüttencharakter und herrlicher Terrasse
  • Naturdenkmal Dachshöhle 
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
755 m
Tiefster Punkt
689 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf dieser Tour sind alle Wege gut befestigt, überwiegend flach und breit. Ausnahme ist der optionale Abstecher zur Dachshöhle, die über einen schmalen Pfad zu erreichen ist.

Weitere Infos und Links

Homepage und Öffnungszeiten der Waldherralm Wackersberg.

Du brauchst mehr Bewegung und suchts nach Wandertipps im Tölzer Land ? Besuche Tölzer Wege im Internet und finde Deinen nächsten Lieblingsweg bei uns (private Seite).

Start

Bad Tölz, Parkplatz an der Wackersberger Straße (724 m)
Koordinaten:
DG
47.753228, 11.546092
GMS
47°45'11.6"N 11°32'45.9"E
UTM
32T 690825 5292012
w3w 
///dafür.zahl.loch

Ziel

Bad Tölz, Parkplatz an der Wackersberger Straße

Wegbeschreibung

Wir verlassen den Parkplatz nach links und folgenden dem Fuß- und Radweg in Richtung Wackersberg. Nach ca. 150m biegen wir rechts in eine kleine Straße und wandern an einem Hof vorbei in den Wald hinein. Der Weg endet an einer kleinen Straße am Waldrand. Hier biegen wir nach links ab und wandern nun in den Ort hinein. Hinter der Pension Willibald biegen wir leicht links in die Kirchgasse ein. Das Häuserensemble rund um die Kirche von Wackersberg ist das erste Highlight dieser Tour. Am Ende der Kirchgasse biegen wir nach links und wandern am Altwirt von Wackersberg vorbei, bis zum Dorfplatz mit Maibaum und Trinkbrunnen.

Nun biegen wir nach rechts ab und folgen der Straße bis zur Pestkapelle. Nach Besichtigung der Kapelle folgen wir wieder der Straße bis nach ca. 150 m ein Feldweg rechts abzweigt. Diesem folgen wir nun bis zum Waldrand und biegen nach rechts in einen schmalen Wiesenweg, der in wenigen Minuten zur Waldherralm empor führt.

Nach der Einkehr in der Waldherralm gehts zunächst auf dem selben Weg zurück und dann stets am Waldrand entlang in Richtung Bad Tölz. Nach ca. 2 km erreichen wir einem kleinen Wanderparkplatz. Nun nach links auf die Straße und für ca. 300m auf dieser in Richtung Bad Tölz. An einer Baumgruppe biegen wir nach rechts in einen schmalen Wanderweg ab. Der schmale Weg führt äußerst abwechsungsreich durch Wald und an schönen Wiesen entlang. Am Ende dieses Weges treffen wir auf einen etwas breiteren Wanderweg, dem wir nach links in Richtung Bad Tölz folgen.

Ein großes Hinweisschild weist uns auf die Dachshöhle hin. Der Absteher zur Dachshöhle dauert nur wenige Minuten.

Im Anschluß an die Besichtigung der Dachshöhle immer dem Hauptweg folgen, bis wir den Sonnershof erreichen. Nun nach links und auf einem breiten Wirtschaftsweg zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Wanderung ist bei Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu empfehlen.

Anfahrt

Von München über die A95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Ausfahrt Sindelsdorf. Über die B472 nach Bad Tölz (ca. 1 Std. ab München). An der ersten Ampel links in Richtung Stadtmitte. Am Max-Höfler Platz links in die Schützenstraße. Dieser für ca. 1,5 km in Richtung Wackersberg folgen. Am Ortsausgang von Bad Tölz über eine Brücke hinauf in Richtung Wackersberg. Am Ende einer langgezogenen Linkskurve befindet sich der ausgeschilderte Wanderparkplatz.

Parken

Wanderparkplatz am Ortsrand von Wackersberg (kostenlos, kein öffentliches WC).

Koordinaten

DG
47.753228, 11.546092
GMS
47°45'11.6"N 11°32'45.9"E
UTM
32T 690825 5292012
w3w 
///dafür.zahl.loch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe oder Sportschuhe mit fester Sohle.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,3 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
95 hm
Abstieg
95 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Heilklima

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.