Start Touren Zu den Gsellwiesen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Zu den Gsellwiesen

Bergtour · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Herbert Pramstaller, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Andreas Mair, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Andreas Mair, AV-alpenvereinaktiv.com
Karte / Zu den Gsellwiesen
1400 1600 1800 2000 2200 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Innergsell - höchster Punkt

Überschreitung von Bad Moos ins Innerfeldtal
mittel
8,1 km
3:45 h
740 hm
590 hm
Auch in den Sextner Dolomiten kann man abseits des Massentourismus die Ruhe und Abgeschiedenheit eines nahezu unberührten Berggebiets genießen. Auf der Nordseite der mächtigen Dreischusterspitze breiten sich die Wiesen von Inner- und Außergsell aus. Bei voller Blütenpracht zeigt sich uns ein bemerkenswertes Naturschauspiel.Die Gsellwiesen werden traditionell gemäht, die Lärchenwiesen sind Zeugnis der bergbäuerlichen Kulturlandschaft.

Besonders lohnend ist der Ausblick auf die nahen Gipfel der Sextner Dolomiten und des Karnischen Bergkamms und der beeindruckenden Tiefblick nach Sexten.

outdooractive.com User
Autor
Alpenverein Südtirol
Aktualisierung: 18.03.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Innergsell, 2070 m
Tiefster Punkt
Putschall, 1350 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

normale Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

Angenehme Bergtour ohne größere Schwierigkeiten. Info Shuttlebus beim Tourismusverein Innichen Tel. 0474/913149

Start

Bushaltestelle Bad Moos – Parkplatz Rotwandwiesen (1.344 m) (1357 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.681661, 12.363700
UTM
33T 298390 5173165

Ziel

Antoniusstein Bushaltestelle Innerfeld (1.502 m)

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle dem Weg Nr. 1, 12,102 folgen, den Sextner Bach überqueren und durch die Lärchenwiesen hindurch. Am Ende der Wiesen bei Wegkreuzung nach rechts abbiegen und auf Weg Nr. 12 steil ansteigend bis zur Wegkreuzung beim Wetterkreuz. Nach links abbiegen und auf Weg Nr. 12 nach Innergsell. Das Schotterkar Richtung Außergsell queren. Bei Wegkreuzung auf Weg Nr. 12A ins Innerfeldtal zum Antoniusstein absteigen (Bushaltestelle und Parkplatz).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug Bruneck/Lienz bis nach Innichen und von dort mit dem Bus über Sexten nach Bad Moos. Weitere Infos zum  Fahrplan bei Südtirol Mobil www.sii.bz.it

Anfahrt

Die Brennerautobahn A22 bei Brixen verlassen und auf die Staatsstraße SS49 auffahren. Dieser bis kurz vor Innichen folgen, dort rechts abbiegen und der SS52 bis zur Bushaltestelle Putschall am Beginn des Fischleintales folgen.

Parken

Parkmöglichkeiten vorhanden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer "Wandern ohne Auto - Hochpustertal" des Alpenverein Südtirol. Online erhältlich bei www.tappeiner.it

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Nr. 010, 1:25.000 Kompass Nr. 57, 1:50.000 mapgraphic Nr. 19, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
740 hm
Abstieg
590 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.