Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zsigmondyhütte (2), Hochbrunner Schneid 3046 m in den Sextener Dolomiten
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zsigmondyhütte (2), Hochbrunner Schneid 3046 m in den Sextener Dolomiten

· 1 Bewertung · Bergtour · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hohe Leist beim Hüttenanstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zsigmondy Hütte )(Rif Comici) 2235 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Grat 2890 m erreicht, Blick nach Norden
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochbrunner Schneid 3046 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegspuren am Schutt, Blick zur Dreischusterspitze
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lacke am Fuß des Zwölferkofels
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hohe Leist 2413 m von Norden gesehen.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gelber Alpenmohn
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Der mächtige Zwölfer von der Hütte gesehen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Teufelskralle
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km Hochbrunner Schneid 3045 m Zsigmondyhütte (Rif. Comici) Hochleist 2413 m Fischleinbodenhütte 1454 m
Einsamer und einziger Dreitausender der Sextener Dolomiten, der von Bergsteigern seilfrei bestiegen werden kann und der wegen seines Standortes eine großartige Aussicht verspricht. Aufstieg von Norden aus dem Fischleintal.
mittel
Strecke 15,6 km
6:00 h
1.085 hm
1.910 hm
Vom Fischleintal über den Dolomitenhof und die Talschlusshütte zur Zsigmondy Hütte inmitten der Sextener Dolomiten. Besteigung der 3046 m hohen Hochbrunner Schneid in leichter Kletterei mit 360° Rundumsicht. Abstieg zur Hütte mit Abstecher zum Hochleist, der von Talanstieg als unbewingbare Spitze ins Blickfeld gekommen ist.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 18.08.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochbrunnerschneid, 3.046 m
Tiefster Punkt
vor Dolomitenhof, 1.400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Zsigmondyhütte (Rif. Comici)

Sicherheitshinweise

Genau auf Pfadspuren, Steinmandln oder einzelne Markierungspunkte achten, nicht bei Nebel.

Start

Zsigmondy Hütte 2235 m (2.221 m)
Koordinaten:
DG
46.628231, 12.358022
GMS
46°37'41.6"N 12°21'28.9"E
UTM
33T 297756 5167242
w3w 
///einlud.auslösen.erinnern

Ziel

Zsigmondy Hütte 2235 m

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Von der Zsigmondy Hütte 2235 m kurz an und dann Richtung Giralba Scharte 2326 m. Hier links nordwärts Richtung Alpinisteig zu einer Tafel 2420 m. Nun rechts ins innere Loch ohne Markierungen, an Pfadspuren und Steinmandl haltend, eher links über Schutt zu Schneefeldern und rechts queren auf rund 2780 m. Zuzletzt in leichter Kletterei (I) links der markanten Schneerinne hinauf zum Grat im Gipfelkamm (~2890 m). Dann rechts ausgesetzt hinauf (I) und bald am breiten Grat einfacher bis zum Vorgipfel, etwas ab und die letzten HM zum Gipfelkreuz 3046 m der Cima Popera (Hochbrunner Schneid) rund 910 HM und 2 Std. flotte Gehzeit.

ABSTIEG: Auf Steinmandl achten den gleichen Weg zurück bis zum Weg der zum Alpinisteig führt (1420 m). Nach Süden bis auf 2355 m hinab und von dort rechts halten und dann nach Norden zum Hochleist 2413 m. Zurück und am markierten Weg auf 2179 m hinab und rasch zur Zsigmondy Hütte 2235 m hinauf.

TALABSTIEG: Am oberen, guten Weg 103 nordwärts hinab  zur Talschlusshütte 1526 m und auf breiten Wegen zum Dolomitenhof 1454 m mit großem Parkplatz oder weiter zum Auto.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von der Bahnstrecke Lienz in Osttirol - Bruneck Südtirol zum Bahnhof Innichen,  ÖBB: www.oebb.at

Anreise per Bus nach Sexten -Moos zum Dolomitenhof.

Anfahrt

Von Lienz auf der Drautal Straße (B100) über Sillian nach Südtirol bis Innichen, SO-wärts abzweigen nach Sexten/Moos.

Von der italienischen Brennerautobahn (A22) - Ausfahrt Brixen - Richtung Bruneck/Pustertal, weiter nach Innichen, und dort SO-wärts weiter nach Sexten/Moos, wo man südwärts zum Dolomitenhof gelangt.

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz beim Dolomitenhof 1454 m.

Koordinaten

DG
46.628231, 12.358022
GMS
46°37'41.6"N 12°21'28.9"E
UTM
33T 297756 5167242
w3w 
///einlud.auslösen.erinnern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Blatt 010 (1:25000) Freytag&Berndt WKS 3 "Pustertal, Bruneck, Drei Zinnen" (1:50000) oder WK 182 Lienzer Dolomiten.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Gerd Ehses
28.07.2016 · Community
Tour ist wie beschrieben sehr schön Als wir sie gegangen sind hat es nur geregnet ,deshalb nur bis zur Zigmondis Hütte gegangen - aber vom gehen her keine schwierigen Passagen!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.085 hm
Abstieg
1.910 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.