Start Touren Zischgeles (3005 m) von Praxmar
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Zischgeles (3005 m) von Praxmar

· 3 Bewertungen · Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Windzeichen am Ostrücken zum Zischgeles (3004 m).
    / Windzeichen am Ostrücken zum Zischgeles (3004 m).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Der Weiler Praxmar (1687 m) im Lisenstal, Ausgangspunkt für Zischgeles und Lampsenspitze.
    / Der Weiler Praxmar (1687 m) im Lisenstal, Ausgangspunkt für Zischgeles und Lampsenspitze.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der große Parkplatz ist kostenpflichtig, für Touristen mit "Gästekarte" gratis.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Am Beginn übernimmt ein ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... LVS-Checkpoint die obligatorische Kontrolle am Ausgangspunkt.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Aufstieg über die Piste des ehemaligen Hausbergliftes. Unten Praxmar.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Waldgrenze auf 1800 m. Links der Oberstkogel (2767 m), in der Mitte hinten die Kamplschröfen.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Kurz vor der Schäfalm.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Kurz vor der Schäfalm, 1896 m.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Über der Schäfalm ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... weitläufiges, mäßig steiles Gelände. Zielpunkt ist der Taleingang links unter den Kamplschröfen (ganz rechts).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Aus lawinentechischer Sicht ist der Weg bis zu den Kamplschröfen sehr günstig.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Das Tälchen unterhalb der Kamplschröfen ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... führt in einen großen Kessel und ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... in zunehmend steileres Gelände (30° und mehr).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Lange Querung nach links (Süden) ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Lange Querung nach links (Süden) ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... den Hang hinauf und auf ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... ca. 2750 m wieder weit nach rechts (Westen).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Ein letzter Hang führt hinauf ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... auf den Ostrücken und ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... entlang des Sommerweges ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... zum Skidepot. Oben am Grat absteigende Tourengeher.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Das Skidepot auf ca. 2940 m. Hinten der Ostgrat zum Gipfel (Wechten!).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der Aufstieg zu Fuß ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... folgt dem Sommerweg und weist auch im Winter nur geringe Schwierigkeiten auf.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Ein kurze Felspassage, wenige Meter vor dem Gipfel, wird durch eine Eisenkette entschärft.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Am Gipfel des Zischgeles (3304 m). Das Gipfelkreuz wurde von der Bergrettung Gries im Sellrain errichtet.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
2000 2500 3000 3500 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Alpengasthof Praxmar

Skitourenklassiker par excellence. Als Modetour häufig unterschätzt und daher auch regelmäßig Ort von Lawinenunfällen.

mittel
8,8 km
4:00 h
1320 hm
1320 hm

Der Zischgeles gehört zu den bekanntesten Skitourenzielen Tirols. Knapp über 3000 m , bietet der Zischgeles großartiges Skigelände, tollen Ausblick auf Stubaier- und Ötztaler Alpen, Wetterstein, Karwendelgebirge und Tuxer Alpen. Im Vergleich zum Tourenklassiker Lampsenspitze, der ebenfalls hier startet, ist der Zischgeles aufgrund seiner Geländecharakteristik hinsichtlich der Lawinengefährdung deutlich anspruchsvoller.

Autorentipp

Der Alpengasthof Praxmar ist sehr zu empfehlen. Der Wirt, Alois Melmer, ist selbst ein sehr erfahrener Skibergsteiger und kennt die aktuellen Verhältnisse rund um Praxmar.

outdooractive.com User
Autor
Michael Larcher 
Aktualisierung: 23.02.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Zischgeles, 3005 m
Tiefster Punkt
Praxmar, 1687 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthof Praxmar

Ausrüstung

Skitourenausrüstung inkl. Notfallausrüstung: LVS, Schaufel, Sonde, Handy, Erste-Hilfe-Paket, Biwaksack.

Start

Praxmar (1687 m) (1681 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.149250, 11.133351
UTM
32T 661734 5223957

Ziel

Praxmar (1687 m)

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom Parkplatz zuerst vorbei am "Pieps Check Point" und bei der folgenden Wegverzweigung linkshaltend zur Talstation des ehemaligen "Hausbergliftes". Dort über die ehemalige Schipiste hinauf, zuerst mäßig steil, dann rechts haltend flach bis zur Schefalm auf (1896 m). An der Alm vorbei und über weitläufiges, kupiertes und relativ flaches Gelände in südwestlicher Richtung weiter - immer auf den Talkessel zuhaltend, die rechts von den markanten Kamplschrofen und links von den Kreuzschrofen begrenzt wird.

Durch das Tälchen unterhalb der Kamplschrofen ins Kamplloch. Im Talgrund über den Steilhang (ca. 32°) in Serpentinen hinauf bis auf ca. 2640 m, dann lange, ansteigende Querung nach links bis auf ca. 2700 m. Über den weiten Hang in Kehren empor, dann nach rechts (Westen) queren und hinauf auf den Ostrücken des Zischgeles. Auf einer Höhe von ca. 2920 m Skidepot. Nun zu Fuß über den Ostgrat - eine leichte Kletterstelle  ist mit einer Kette versichert - zum höchsten Punkt.

Abfahrt: Entlang des Aufstiegs. Oder nordwestlich unter dem felsigen Gipfelaufbau hindurch und links (im Abfahrtssinn) am Kamplschrofen vorbei ins Sattel-Loch hinunter bis auf eine Höhe von 2380 Meter. Jetzt in südöstlicher Richtung unter dem Ausläufer des Kamplschrofen hindurch, und über eine Stufe abwärts zur Aufstiegsroute.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Postbuslinie 4166. Letzte Haltestelle in Praxmar. Fahrzeiten siehe www.postbus.at

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Zirl Ost. Weiter nach Kematen und über die L13 ins Sellraintal bis in den Ortskern von Gries im Sellrain. Dort nach links ins Untertal (=Lisenstal) abbiegen - beschildert mit "Gletschertal Lüsens-Praxmar". Fahrt bis zum großen Parkplatz am Ortsende von Praxmar.

Parken

genügend kostenpflichtige Parkplätze in Praxmar.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Christine Rauscher
07.03.2019 · Community
Am 6.3.19 Taumtag bzgl Wetter, Abfahrt aber nur Pulver in manchen Rinnen, sonst alles von leichtem Bruchharsch bis hart abgeweht mit Spurrillen
mehr zeigen
Stephan Klemme 
09.02.2019 · Community
Ein Traumtag, bei optimalen Schneeverhältnissen, wenig Wind und guter Fernsicht zum Gipfel.
mehr zeigen
Gemacht am 06.02.2019
Foto: Stephan Klemme, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1320 hm
Abstieg
1320 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.