Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Zeiritzkampl aus der kurzen Teichen über die Südflanke
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Zeiritzkampl aus der kurzen Teichen über die Südflanke

Skitour · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein Verifizierter Partner 
  • über weite Hänge zum Kar
    / über weite Hänge zum Kar
    Foto: Adi Pirstinger, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / es wird schon wärmer
    Foto: Adi Pirstinger, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Im Kar (rechts oben der Gipfel)
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Im großen Rechtsbogen auf die Rampe zum obersten Baum
    Foto: Adi Pirstinger, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Beim Aufstieg ein Blick zu den Triebentalbergen
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Die Grundlawine ist schon weg
    Foto: Adi Pirstinger, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Spitzkehrentraining
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Umrüsten
    Foto: Adi Pirstinger, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Grad hinauf
    Foto: Adi Pirstinger, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Mit Steigeisen zum Westgrat
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Blick über das Hinkareck in die Niederen Tauern
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Der Gipfel des Zeiritzkampl in Sicht
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Der Gipfel kommt näher
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Die letzten Meter
    Foto: ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / einmal noch runter und rauf
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Gipfelfreude
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Blick über den Ostgrat zu Gösseck, Wildfeld, Stadlstein, Eisenerzer Reichenstein, Griesmauer, Hochschwab, Ebenstein (v. links)
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Rückmarsch
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Abfahrt bei bestem Firn...
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / ...vor dem Abbruch gehts nach rechts auf die Rampe...
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / ...und die hinunter...
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / am Ende der Rampe
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Kurze Pause nach dem Steilstück
    Foto: ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
  • / Über schöne Firnhänge geht es die letzten Meter in die Teichen
    Foto: Karl Heinz Lesch, ÖAV Sektion Gratkorn-Gratwein
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Steile, einsame  Firntour auf den markanten Zeiritzkampel über die Rampe in der Südflanke (westlich vom Gipfel)
mittel
Strecke 10,8 km
3:30 h
1.136 hm
1.137 hm
Auf den Zeiritzkampl führen viele Wege: aus der kurzen Teichen über das Hinkareck und den Westgrat oder durch das Ostkar über den Ostgrat. Beliebt ist auch der Aufstieg aus Radmer. Ein besonderes Gustostückerl für Fans von steileren Abfahrten ist die Südflanke. Meine Empfehlung ist, sich die Verhältnisse im Aufstieg anzusehen. Es kann auch eine der beiden anderen Aufstiegsvarianten gewählt werden.

Autorentipp

...nach drei kalten, klaren Nächten früh aufstehen, die Südflanke firnt schnell auf!

(um 5:00 oder 6:00 Uhr gibt es meistens auch noch einen Parkplatz in der Kurzen Teichen)

Profilbild von Karl Heinz Lesch
Autor
Karl Heinz Lesch 
Aktualisierung: 05.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.123 m
Tiefster Punkt
988 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Steile Tour bis 45°,  nur bei sicheren Firnbedingungen 

Weitere Infos und Links

Wer Fisch mag und nach der Tour nach Süden fährt, dem sei ein Einkehrschwung beim Purgar in Kammern empfohlen.

Mein Tipp: Fischsuppe und Calamari halbe/halbe

Am Wochenende besser einen Tisch reservieren: 03844 87042

Start

Letzter Parkplatz in der "Kurzen Teichen" oder Parkplatz beim Jagdhaus Thon (990 m)
Koordinaten:
DD
47.464122, 14.743776
GMS
47°27'50.8"N 14°44'37.6"E
UTM
33T 480689 5256774
w3w 
///anschrift.gestalten.betrachtet

Ziel

Letzter Parkplatz in der "Kurzen Teichen" oder Parkplatz beim Jagdhaus Thon

Wegbeschreibung

Aufstieg

Vom Parkplatz entlag der Forststraße, an einer Quelle vorbei is eine Kehre der Forststaße über eine kleine Wiese abgekürzt wird (meistens gespurt). Nach dem Wiedererreichen der Forststraße wird sie und die Spur Richtung Hinkareck (Enzianboden und Herberge) verlassen und es geht rechts steil durch einen zuerst dichteren und dann immer lichteren Wald hinauf bis wieder eine Forststraße erreicht wird. Auf ihr ein kleines Stück nach rechts bis nach einem Graben auf schönen, weiten Hängen in das Kar unterhalb des Westgrats des Zeiritzkampl aufgestiegen wird. Im Kar geht es in einem großen Rechtsbogen auf die Rampe in der Südflanke, die an der Waldgrenze erreicht wird. Die Rampe geht es nun in Spitzkehren hinauf, bis es (je nach Schneeverhälnissen) angenehmer wird auf Steigeisen umzurüsten. Am breiten Westgrat werden nochmals die Schi angeschnallt und in einigen Minuten ist der Gipfel erreicht (meistens Schidepot vor den paar letzten Metern am Grat).

Abfahrt

Die Abfahrt folgt grundsätzlich der Aufstiegsspur. Die Einfahrt in die Südflanke kann auch schon etwas vor der Rampe erfolgen, oberhalb der Abbrüche muss aber nach rechts zur Rampe gequert werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Zug oder Bus bis zum Bahnhof Kalwang, dann mit dem Taxi in die Kurze Teichen: 

 Taxi Timmy aus Mautern: 03846/20012 oder  taxitimmy@gmx.at

Fahrtkosten ca. 20€

ACHTUNG: Das Taxi ist kurzfristig kaum buchbar, besser ein paar Tage vorher die Fahrt vereinbaren.

 

Zurück lässt sich die, normalerweise nicht gestreute, Straße bis zum Ortsanfang von Kalwang meist gut abfahren.

Anfahrt

Auf der A9 bis zur Abfahrt Kalwang, nach der Abfahrt gerade über die Bundesstraße in den Ort Kalwang, im Ort leicht links, am ADEG vorbei in den Teichengraben (eventuell Schneeketten). Bei der Gabel links in die Kurze Teichen (beschildert). 

Parken

Beim Jagdhaus Thon oder am Ende des geräumten Grabens parken. Je nach Schneeräumung gibt es am Ende des Grabens zwischen 0 und 6 Parkplätzen. 

Koordinaten

DD
47.464122, 14.743776
GMS
47°27'50.8"N 14°44'37.6"E
UTM
33T 480689 5256774
w3w 
///anschrift.gestalten.betrachtet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ski Extrem Guide, Alpinverlag

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK50 Blatt 4215 Eisenerz

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Zusätzlich zur normalen Schitourenausrüstung sind Steigeisen und Pickel sehr empfehlenswert!

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1.136 hm
Abstieg
1.137 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.