Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Zaglau

Mountainbike · Tennen-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Salzburg Verifizierter Partner 
  • Am Fuße des Tennengebirges
    / Am Fuße des Tennengebirges
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • Bahnstation Pfarrwerfen
    / Bahnstation Pfarrwerfen
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Hochkönigblick während der Auffahrt
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Gute Beschriftung
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Alternativparkplatz bei der Seilbahnstation
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / GH Strussing
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Eiskogel von der Strussing aus
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Auf dem Almenlehrpfad
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Naturbildstock
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Mayerhofalm
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Haltestelle "Diel" - Abzweigung von der Hauptstraße
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
  • / Wengerbachschlucht knapp vor Tourende
    Foto: Wolfgang Sedmak, ÖAV Sektion Salzburg
m 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km

Wunderbare Almentour am Südfuß des Tennengebirges
mittel
32,8 km
4:15 h
1300 hm
1300 hm

Eine Tour mit unterschiedlichsten "Einstiegsmöglichkeiten". Diese Variante beginnt bei der Bahnstation Pfarrwerfen. Parkmöglichkeiten sind beim Park+Ride-Parkplatz in der Nähe vom Bahnhof ca.80m nach Norden (Richtung Tennengebirge), dann nach links (Schild). Alternative Startpunkte sind Werfenweng, wodurch die Tour um etwa 420 Höhenmeter und eine Stunde Fahrzeit reduziert wird. Eine weitere Möglichkeit ist im Bereich der IKARUS-Seilbahn-Talstation (Reduktion ca. 460 hm und 1 1/4 Std.) Ab hier ist die Strecke auch gekennzeichnet mit "Zaglau 01".

Die Tour ist zwar anfangs und vor der Dr. Heinrich Hackl-Hütte schweißtreibend, bietet jedoch im Verlauf herrliche Ausblicke auf Tennengebirge, Hochkönig und in die Hohen Tauern. Die hier vorhandenen und auf winterliche Arbeit wartenden Lifte stören kaum.

Als Einkehrmöglichkeiten bieten sich Freilassinger Hütte, Dr. Heinrich Hackl-Hütte, Mayerhofalm, Anton Proksch Haus. Jedoch nicht jede Einkehrmöglichkeit sollte man nützen, sonst wird der Tag zu kurz. Besonders der Abstecher auf die Hackl-Hütte ist quälend, aber kurz und lohnend; lohnend ist vor allem der Ausblick von der Terrasse aus. 

Autorentipp

Schimuseum in Werfenweng
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Sedmak 
Aktualisierung: 15.01.2020

Schwierigkeit
S0 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1579 m
Tiefster Punkt
529 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

z. B. Zwischen Lissabon und Porto ist die Infrastruktur noch nicht so gut ausgebaut. Die Etappen von einer Unterkunft zur nächsten können dementsprechend lang und abenteuerlich sein.

Ausrüstung

Normale MTB-Ausrüstung, keine Protektoren notwendig.

Weitere Infos und Links

Die Wegbeschreibung ist bewusst grob gehalten; es wird davon ausgegangen, dass eine entsprechende Karte zur Verfügung steht und Tourenplanung erfolgt. Der GPS-Track kann in gewissen Bereichen durchaus etwas von der beschriebenen Strecke abweichen

Einkehrmöglichkeiten: Freilassinger Hütte, Dr. Heinrich Hackl-Hütte, Mayerhofalm, Anton Proksch Haus.

Tour geeignet fürMTB, e-MTB.

Start

Bahnhof Pfarrwerfen (529 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.461661, 13.199705
UTM
33T 364316 5258039

Ziel

Bahnhof Pfarrwerfen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt (Bahnstation) Richtung Werfenweng - nach erster Rechtskurve nach links auf die Ziestelbergstraße bis Werfenweng - auf Hauptstraße links bis in die Zaglau - Parkplatz und Talstation der "IKARUS"-Seilbahn. Bis hierher kann auch mit dem Auto gefahren werden.

Ab hier Beschilderung als MTB-Strecke "Zaglau 01" (scharf rechts) - nach Linksbogen bei Bauern- und Ferienhaus - Beginn Schotterstraße (ca. 150m steil bergauf), dann etwas flacher - bergauf mit einigen Rampen bis knapp  vor die Strussing (GH) - kommt auf breite Schotterstraße

Befahren der Runde im Uhrzeigersinn: links rückwärts in Schotterstraße einbiegen - bergab - nach dem Queren eines Grabens rechts Richtung Hackl-Hütte abbiegen - teils steil bis unter die Hütte (Abstecher nach links kurz, aber sehr steil) -   vorbei an Samer- und Laubichlam - noch vor der Mayerhofalm bergab - danach in Talgrund mit Rechtskehre - bergauf (Abzweiugung nach links hinten zu Procksch-Haus - weiter auf Schotter bis zum Zusammentreffen mit der Auffahrtsruoute - auf dieser bis zum Seilbahnparkplatz und weiter bis Wrfenweng

Hier nicht auf die Zistelbergstraße zurück, sondern weiter auf  Hauptstraße Richtung Pfarrwerfen - beim Gehöft Diel (etwa 690m NN, ca. 300m nach einer scharfen Linkskurve der breiten Asphaltstraße, Bushaltestelle) Abzweigung im rechten Winkel nach rechts (Wegweiser nach Werfenweng) - durch das Gehöft - Schotterweg zwischen Wiesen bis in den Graben des Wengerbaches - nun mmer talaus - durch Wengerschlucht - unter der Autobahn durch - bei  kleinem Kraftwerk Beginn Asphalt - der Straße weiter bis zur Bahnstation folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Salzburg oder Bischofshofen bis nach Pfarrwerfen.

Anfahrt

Von Salzburg auf der A10 bis zur Ausfahrt Pfarrwerfen, dann noch in der Ortscahft Imlau links über die Salzach und den Bahnübergang. Nach der darauffolgenden scharfen Linkskurve ist links die beschilderte Zufahrt zum P+R-Parkplatz.

Von Radstadt bzw. Zell am See auf der A10 kommend bis zur Abfahrt Pfarrwerfen; dort nach links, dann bergab bi nach einer stärkeren Linkskurve schon innerhalb des Ortsgebietes; kurz kanach erfolgt nach rechsts die Zufahrt zum P+R-Parkplatz.

Von Bischofshofen auf der Bundesstraße kommend bis Imlau; dort nach rechts über die Salzach und den Bahnübergang. Nach der darauffolgenden scharfen Linkskurve ist links die beschilderte Zufahrt zum P+R-Parkplatz.

Parken

P+R-Parkplatz in der Nähe der Bahnhaltestelle; die Zufahrt ist beschildert.

Für alternative Einstiegspunkte in die Tour sind Parkplätze in Werfenweng und im Bereich der Talstation der Seilbahn in der Zaglau vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag&Berndt WK392,

Bundesamt für Eich- und Vermwssungswesen 1:50.000: BEV ÖK50 Blatt 3216 "Bischofshofen"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S0 mittel
Strecke
32,8 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
1300 hm
Abstieg
1300 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.