Start Touren Ybbstalerhütte und Noten durch Lechnergräben
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Ybbstalerhütte und Noten durch Lechnergräben

Bergtour · Ybbstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lechnergräben
    / Lechnergräben
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Lechnergräben - einzige versicherte Stelle
    / Lechnergräben - einzige versicherte Stelle
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Wasserlauf in den Lechnergräben
    / Wasserlauf in den Lechnergräben
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Das Wasser hinterlässt schöne Becken und Rinnen im Kalk
    / Das Wasser hinterlässt schöne Becken und Rinnen im Kalk
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Ybbstalerhütte
    / Ybbstalerhütte
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Dürrensteinblick vom Noten
    / Dürrensteinblick vom Noten
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Blick auf Ybbstalerhütte vom Noten
    / Blick auf Ybbstalerhütte vom Noten
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
600 900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12 14 Ybbstalerhütte

Aufstieg durch die landschaftlich schönen Lechnergräben bis zur Ybbstalerhütte (1.344 m) mit möglichem Abstecher auf den nahegelegenen, aussichtsreichen Noten-Gipfel (1.640 m) und Abstieg über den steilen Stiegengrabensteig. 

schwer
15,5 km
8:00 h
1365 hm
1400 hm

Der Aufstieg erfolgt steil, aber in gut gehbaren Serpentinen durch die landschaftlich beeindruckenden Lechnergräben, die im unteren Teil v.a. durch den wildromantischen Wasserlauf beeindrucken, der tiefe Wannen und Rinnen in den Kalkfels gegraben hat und mehrmals gequert wird. An einer Stelle führt der Weg über einen nassen, etwas rutschigen Felsen, wurde hier aber durch ein Fixseil entschärft. Kurz bevor man die Hochebene erreicht, bieten sich Ausblicke auf interessante Felsformationen. In dieser Gegend auf 1.320 m befindet sich auch das Grünloch, eine Doline, in der am 19. Februar 1932 eine Temperatur von -52,6 Grad Celsius gemessen wurde und die seither als der Kältepol Österreichs gilt. Weiter geht es ohne größere Steigungen durch eine hübsche Karstlandschaft zur Dürrensteinalm und Ybbstalerhütte.

Nach einer Stärkung, z.B. bei ausgezeichneten Kasnocken mit Krautsalat oder Kaiserschmarrn, und Würdigung des Gesäuse-Panoramas lohnt sich ein Abstecher auf den Doppelgipfel des nahegelegenen Noten (1.640 m). Der gute Wandersteig wurde frisch markiert und ist nun kaum zu verfehlen. Vom Sattel zwischen Südgipfel und Nordgipfel bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf den Dürrenstein, den Rothwald, die Kräuterin und bei klaren Wetter das dahinterliegende Hochschwabgebirge. Auch der Ausblick vom nördlich gelegenen Nebengipfel auf die Ybbstalerhütte ist lohnend.

Nun geht es zurück zur Ybbstalerhütte am Aufstiegsweg und als rascheste Abstiegsmöglichkeit bietet sich der steile aber unschwierige Stiegengraben an. Dieser ist auch bei Nässe gut begehbar - im Gegensatz zu den Lechnergräben, die besonders bei Regen wegen der Wasserlaufquerungen nicht empfehlenswert sind.

Autorentipp

Wer sich etwas mehr Zeit nimmt für eine Zweitagestour mit Übernachtung auf der Ybbstalerhütte, Weiterweg zum Dürrenstein und Abstieg über das Seetal, wird das bestimmt nicht bereuen!

outdooractive.com User
Autor
Danja Stiegler 
Aktualisierung: 20.07.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Noten, 1640 m
Tiefster Punkt
HS Kasten/Lechnergraben, 543 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit ist sowohl in den Lechnergräben, als auch am Noten und am Stiegengrabensteig geboten! Alle drei Steige sind teilweise steil und felsig, aber nie ausgesetzt.

Ausrüstung

Feste Bergschuhe und eventuell Wanderstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region

Weitere Infos und Links

http://www.ybbstalerhuette.at/

Start

Lehen, Haltestelle Kasten/Lechnergräben (578 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.838417, 15.017003
UTM
33T 501272 5298341

Ziel

Ybbstalerhütte bzw. Noten (Hüttengipfel)

Wegbeschreibung

Von Lehen gelant man auf dem Wanderweg Nr. 2 durch die Lechnergräben zur Ybbstalerhütte. Von dort in südlicher Richtung den Wegweisern und Markierungen auf den Noten folgen.

Abstieg vom Noten zurück zur Hütte wie Aufstieg. Nun den Wegweisern zum Wanderweg 14 (Stiegengrabensteig) folgen. Kurz nachdem der Steig in eine Forststraße mündet, bieten sich zwei Möglichkeiten: Rechtshaltend gelangt man zur Haltestelle Stiegengraben und linkshaltend nach Göstling zum Gasthof Kögerlwirt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Amstetten mit Regionalzug Richtung Selztal nach Waidhofen/Ybbs, weiter mit dem Bus M01 Richtung Lunz am See Schule

Stand 26.8.2013: Zug Richtung Selztal wird wegen eines Hangrutsches im Bereich Hilm-Kematen ab Amstetten als Schienenersatzverkehr geführt - es gilt ein Ausnahmefahrplan, den man am besten direkt bei den ÖBB erfragt.

Anfahrt

Auf der Westautobahn bei Ausfahrt 100-Ybbs auf B25 in Richtung Wieselburg fahren, nach Scheibbs dem Straßenverlauf rechtshaltend Richtung Gaming und Lunz/See folgen. Gaming und Lunz am See werden passiert, dem Straßenverlauf weiter folgen bis der Parkplatz Lechnergräben erreicht wird.

Parken

Parkplatz Lechnergräben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderatlas Wiener Hausberge freytag & berndt, Karte 14

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderatlas Wiener Hausberge freytag & berndt, S. 14

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,5 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1365 hm
Abstieg
1400 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.